One Piece: Netflix veröffentlicht pünktlich zum Start der Live-Action-Serie einen letzten Trailer

    • Offizieller Beitrag

    Heute ist es so weit und die Netflix-Adaption der beliebten Manga- und Anime-Serie One Piece sticht in See. Pünktlich zum Start liefert der Streaming-Riese nun einen finalen Trailer, um euch auf die Abenteuer von Ruffy und seiner Crew einzustimmen.

    Der Trailer fällt auch deutlich umfangreicher aus als bisherige. Es bietet einen umfassenden Blick auf die Gruppe an ProtagonistInnen, Nebencharaktere und Schauplätze. Nicht zuletzt konzentriert sich der Trailer aber auf die Suche nach dem sagenumwobenen One Piece und das Ziel des Strohhuts, es zu finden. Während dies besprochen wird, sehen wir Mitglieder der Marine und andere Rivalen und Antagonisten, denen die Crew im Laufe der Geschichte begegnen wird.

    Netflix‘ One Piece im finalen Trailer

    Bildmaterial: One Piece, Netflix

  • Habe ebenfalls die ersten 2 1/2 Folgen gesehen und würde mich auch dem positiven Eindruck anschließen! Ich finde es ebenfalls eine recht originalgetreue Umsetzung! Die Schauspieler sind gut gewählt! Gerade im Deutschen, mit den originalen Snychronsprechern, wirkt es gleich noch mal so viel besser! Also ich werde mir die restlichen Folgen auf jeden Fall ansehen! Bin gespannt ^^

    Yuriko-toki.png
    BANISHERS_GIF_TITLE_FULLSCREEN.gif?t=1707823167

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Die Serie ist absolut solide! Für einen Stoff wie One Piece denke ich eine Auszeichnung. Gibt es Defizite? Wirkt sie ab und an etwas trashig? Ist nicht alles drin? Ja und ja. Aber die Serie macht wirklich Spaß! Die Musik ist gut, die Originalsprecher zu engagieren ist die beste Entscheidung die man sich nur vorstellen kann, das Pacing ist ordentlich. Die Serie muss fortgesetzt werden, sonst steig ich auf die Barrikaden!

  • Habe jetzt alle Folgen gesehen und Begeistertung ist ungebrochen. Trotz kleinen Änderungen sehr passend umgesetzt, stimmig, die Synchronisierung weiter Super Entscheidung. Hoffe auf weitere Staffeln 😁

    Yuriko-toki.png
    BANISHERS_GIF_TITLE_FULLSCREEN.gif?t=1707823167

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Ich bin jetzt auch komplett durch und mein Urteil bleibt bestehen: Es ist nicht die beste Serie oder Umsetzung aber für eine Adaption von One Piece ist das absolut solide und ich fordere mehr davon. Man kann an zig Ecken und Enden kritteln, es gibt ohne Frage Verbesserungspotential. Bspw. würde ich mir wünschen, dass man die Kamera überarbeitet, die Close-Ups wirken manchmal trashig und es gibt eine Szene da war eine Seite auf der Lysop saß total verzerrt. Oder bei Buggy wirkte die Mund-Partie manchmal seltsam unscharf, was an der Bitrate liegen könnte oder dem CGI oder oder oder. Und inhaltlich kann man natürlich unfassbar viel bekritteln, weil naturgemäß manches nicht auftaucht, anders auftaucht, früher auftaucht ecetera. Ehrlich gesagt wäre an der Stelle fast mein Hauptkritikpunkt

    Aber da hat jeder seine eigenen Präferenzen. Ein Intro das jedes Mal mit "Reichtum, Macht und Ruhm" anfängt fände ich auch mega. Immerhin ist das Outro ja auch so schön. Ich finde es da schon schade, dass heutzutage Serien teils nur noch ihren Titel zeigen.


    Letztendlich hat man echt was auf die Beine gestellt und es wäre schade, wenn es bei einem One-Off bleibt. Ich will noch soviel in Live Action sehen, in absolut jedem Fall Alabasta und Nico Robin. Alles darüber hinaus wäre ein Bonus - und auch den will ich sehen.^^