Yakuza: Like a Dragon präsentiert die Organisation ‚Bleach Japan‘ und neues Gameplay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yakuza: Like a Dragon präsentiert die Organisation ‚Bleach Japan‘ und neues Gameplay

      Erneut liefert Sega wieder allerhand neues Anschauungsmaterial für Yakuza: Like a Dragon.

      Die gemeinnützige Organisation Bleach Japan

      Das Ziel der Organisation ist es, Grauzonen in der Gesellschaft zu eliminieren und eine offene, gesunde Version dieser zu ermöglichen. Der aktuelle Statthalter von Tokyo, Ryou Aoki, war in der ersten Generation als Gründer und Vertreter der Gruppe involviert. Und obwohl Bleach Japan eine gemeinnützige Organisation ist, ist sie sehr angesehen und einflussreich. Das Hauptaugenmerk von Bleach Japan liegt derzeit auf Isezaki Ijincho, wo es noch viele illegale Bordelle und Ähnliches gibt.

      Ryou Aoki (gesprochen von Kousuke Toriumi)

      Als Gründer von Bleach Japan erlangte Ryou Aoki viel Zuspruch. Nachdem er für eine Weile der Hauptvertreter der Organisation war, wandte er sich der direkteren Politik zu. Nur wenig später, nach seiner Wahl zum jüngsten Bürgermeister Tokyos, brachte er die Omi-Allianz zur Strecke und wurde schnell zum lokalen Helden. Personengruppen jeden Alters sind überzeugt, dass er es zum Premierminister bringen wird.

      Hajime Ogasawara (gesprochen von Tarusuke Shingaki)

      Er ist ein Gründungsmitglied der gemeinnützigen Organisation Bleach Japan sowie deren aktueller Leiter. Zurzeit ist er präsenter in den Medien und gewinnt, gemeinsam mit der Organisation, an Popularität.

      Souta Kume (gesprochen von Daisuke Hirakawa)

      Er ist der Vorsitzende der Yokohama-Abteilung von Bleach Japan und liebt die Idee hinter der Organisation „die Grauzonen Japans zu bleichen“. Souta Kume hat eine radikale Seite, welche ihn gewaltvolle Durchsetzungen im Sinne der Organisation billigen lässt.

      Eri Kamataki, Tianyou Zhao und Joon-gi Han im Video

      Zwei neue Gameplay-Trailer zeigen die neuen sowie altbekannte Charaktere im Kampf. Außerdem wird wieder ein Blick auf verschiedene Schauplätze in Tokyo, Yokohama und Osaka geworfen. Auch Sub-Story-Charaktere, Beschwörungen, Dungeons und Crafting werden gezeigt.

      Von 47:15 bis 56:07 seht ihr Ichiban Kasuga, Kouichi Adachi, Saeko Mukouda und Namba in einer Party in Action. Ab 56:15 bis 1:06:10 geht Kasuga mit Eri Kamataki, Joon-gi Han und Tianyou Zhao auf Tour.

      Yakuza: Like a Dragon soll in Japan am 16. Januar 2020 für PlayStation 4 erscheinen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll der Titel dann auch in Europa und Nordamerika veröffentlicht werden. Ein exaktes Erscheinungsdatum gibt es jedoch noch nicht. Eine Demo ist bisher leider nur über den japanischen PlayStation Store erhältlich.

      via Gematsu, (2), (3), Bildmaterial: Yakuza: Like a Dragon, Sega / Yakuza Studio

    • Das Spiel wird der Wahnsinn, wie schon die andere Yakuza Games. Teil 7 scheint etwas verrückter zu werden, als die anderen Teile.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Teilweise denke ich mir beim Gameplay: „Was für Drogen habt ihr während der Spieleentwicklung genommen? O_o“ Auf der anderen Seite lass ich mich gerne überraschen. Hoffentlich bekommen wir ebenfalls eine spielbare Demo.
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)