Sport, Gewichte

  • Das hört sich doch schon mal sehr gut an !
    Creatin wird zu Creatinphosphat umgewandelt, was den Gehalt an ATP erhöht
    -->
    mehr Maximalkraft.


    Was noch nennenswert ist, ist dass es zu Wassereinlagerungen kommt, da sich Wasser in den Muskelzellen einlagert (man wirkt praller).



    Hmmm richtiges Krafttraining habt ihr aber nicht gemacht...

  • hey leude


    ich versuch gerade meinen (sehr geringen, aber mich doch störenden) bauchansatz etwas zu verringern!
    joggen wär ein mittel, aber ich hasse joggen. was meint ihr, würde schwimmen helfen? ich meine schwimmen tu ich echt gerne und es trainiert ja auch viele muskeln auf einmal. da wird es sicher auch helfen überschüssiges fett los zu werden. wie seht ihr das? schon jemand erfahrungen gemacht? und sagt jetzt bitte nicht, dass joggen besser hilft. ich hasse joggen.

  • Ich schwimm schon seit etwa 12 Jahren, also kann ich dazu folgendes sagen:
    Schwimmen ist eine sehr gute Sportart, bei der fast alle Muskeln trainiert werden (hast du ja bereits gesagt). Am allergrößten werden sowohl Armmuskeln, als auch der Oberkörper trainiert. Wenn du regelmäßig schwimmen gehst (ich geh jeden Samstag etwa 1,5 Stunden schwimmmen), dann hilft das deinen Bauchmuskeln viel besser auf die Sprünge als Joggen.
    Ich kanns nur empfehlen.

  • @ Zweistein


    So...
    Du willst also abbauen (jajaja der Sommer kommt ;) ). Das geht einzig und allein NUR mit einem Kaloriendefizit. Wie viel kcal du am Tag brauchst, kann dir niemand sagen (im Internet findest du reichliche Kalorienrechner); es hängen einfach zu viele Faktoren dran, vor allem kommt es auf den Stoffwechseltyp an.
    Finde deinen Gesamtumsatz raus (mit den Online-Rechnern kannst du dir eine Vorstellung verschaffen).
    Versuche danach, ungefähr 500 kcal im Defizit zu bleiben, damit der Körper abbaut. Doch nicht nur Fett wird abgebaut, der Körper macht sich auch an die Muskelmasse...


    Hier ist es verdammt wichtig, auf eine positive Stickstoffbillanz wert zu legen; also, den Körper mit reichlichen Proteinen versorgen (3g pro KG Körpergewicht !) !!
    Außerdem musst du darauf achten, ungefähr jede 3 Stunden was zu essen, um den Stoffwechsel aktiv zu halten. Dann brauchst du auch keine Refeeds, du kannst Kalorien einsparen.


    Trainingstechnisch kann man sagen, dass Cardio eine sehr nützliche Hilfe ist (steigert den Gesamtumsatz). Da du keine Lust aufs jogging hast, kann ich dir HIIT ans Herz legen. Kannst ja danach googlen. Die Methode (High Intensity Intervall Training) sieht ~ so aus :
    Eine Cardio-Station wählen.
    Danach erstmal 5 min warm machen.
    Nachdem man aufgewärmt ist gibt man 15-20 sec volle Pulle !!!!!!!
    Nach dem anstengenden Sprint ne Minute mit moderatem Tempo weitermachen.
    Und jetzt wieder Gas geben !!!!
    Das wiederholt man solange bis ne Viertelstunde durch ist (20min).
    Diese Methode führt zu dem sog. Nachbrenneffekt.
    Auf jeden Fall braucht man eine gewisse Ausdauer, um dieses Training durchführen zu können. Also erstmal eine Basis schaffen !


    -> Eine effektive, aber anstengende Methode um sich ans Fett zu machen !


    Außerdem ist es auch effektiver, zu einem GK-Plan umzusteigen, da dadurch der Leistungsumsatz erhöht wird.


    Du musst aber auch bedenken, dass es immer schwerer wird ! Jemand mit einem KFA von 20% hat es viel viel leichter als jemand mit einem KFA von 10% !!!


    Wem diese Geduld fehlt... hmm... der KÖNNTE einen ECA-Stack ausprobieren.. oder Yohimbin.. oder beides kombinieren (aber nur erfahrere Sportler !!!!!!).


    Fazit : Es kommt nur auf ein Kaloriendefizit an !!!


    Edit : Es ist nicht möglich, lokal Fett zu verbrennen.. (mit Yohimbin kann es aber gut möglich sein...)

  • Cifer: naja, ist ja alles gut und recht und natürlich auch wie üblich sehr gut erklärt, aber es ist mir irgendwie auch zu viel aufwand. ich mein ich ess schon sehr gesund. ich glaub nicht, dass ich da noch viele kalorien weg bringe! ich esse sehr viel gemüse, wenig fett. und schon gar nichts süsses! heute abend zum beispiel hab ich klein gehacktes gemüse mit magerquark und brot gegessen. normalerweise ess ich ein bisschen angebratene putenbrust mit gemüse und brot. und auch noch viel salat! sich besser ernähren als ich kann man wirklich fast nicht mehr! ich probiers dann einfach mal mit dem schwimmen aus. hab zwar im moment wenig zeit, aber es wird schon gehen. es muss nicht unbedingt wegen dem sommer sein. ich gedenke eigentlich auch erst richtig mit schwimmen im sommer an zu fangen. (dann bin ich mit der ausbildung zum zöllner fertig und muss abends nicht mehr lernen, also hab ich zeit für sowas). ich denke mit dieser ernährung und der zusätzlichen bewegung sollte das gut kommen.

  • Hört sich doch gut an.
    Und vergiss bloß die guten Fette nicht ;) Sind verdammt wichtig (Fett macht nicht immer fett).
    Um Fett loszuwerden eignet sich low-carb ganz gut.
    Vielleicht postet du mal deinen Ernährungsplan; es gibt fast immer was zu meckern !
    Und wie gesagt, die letzen Fettpölsterchen loszuwerden ist sehr schwierig (beim Mann ist das vor allem der untere Bauchbereich).


    Viel Erfolg ! ;)

  • Zitat von Dark_eye-1

    aber bei den sit ups leidet dein rücken


    Nicht, wenn du deine Beine auf einen Kasten (oder ähnlichem) draussetzt, und deinen Oberkörper nur leicht nach oben hältst. Und auf keinen Fall die Händer hinter dem Kopf setzen, um den Oberkörper zu bewegen. Führt zu unnötigen Leiden (siehe deinen Rücken^^")
    Könnte aber wahrscheinlich auch an der Bodenoberfläche liegen, oder?


    Wenn was falsch sein sollte, was ich da oben beschireben habe, dann frag den Cifer. Der ist der FinalFantasyFuture-Fitnessprofi^^"

  • Zitat von CiferCross

    Nicht, wenn du deine Beine auf einen Kasten (oder ähnlichem) draussetzt, und deinen Oberkörper nur leicht nach oben hältst. Und auf keinen Fall die Händer hinter dem Kopf setzen, um den Oberkörper zu bewegen. Führt zu unnötigen Leiden (siehe deinen Rücken^^")


    Wenn was falsch sein sollte, was ich da oben beschireben habe, dann frag den Cifer. Der ist der FinalFantasyFuture-Fitnessprofi^^"


    ich hab mal kickboxn betrieben ich weiß sowas !
    und mein rücken is gar nich sooo schlecht xD

  • Zitat von Cifer

    Hört sich doch gut an.
    Und vergiss bloß die guten Fette nicht ;) Sind verdammt wichtig (Fett macht nicht immer fett).
    Um Fett loszuwerden eignet sich low-carb ganz gut.
    Vielleicht postet du mal deinen Ernährungsplan; es gibt fast immer was zu meckern !
    Und wie gesagt, die letzen Fettpölsterchen loszuwerden ist sehr schwierig (beim Mann ist das vor allem der untere Bauchbereich).


    Viel Erfolg ! ;)

    naja, wirklich nen plan hab ich nicht. natürlich vergesse ich die gesunden fette nicht! kochen tu ich immer mit etwas olivenöl. ;)
    also morgens ess ich eigentlich gar nichts! (ist nicht besonders gut, aber ich hab einfach keine zeit und lust dazu). mittags mach ich dann meistens eine gemüsepfanne mit etwas fleisch (meist pute, oder fisch) und ein stück brot dazu. manchmal ess ich auch etwas käse (der hat eben reichlich fett drin, aber ess ich auch eher selten). abends gibts dann meistens was leichtes. in letzter zeit ess ich viel natur joghurt (also ohne zucker usw.) mit ein paar früchten drin. kann aber auch mal wieder was mit gekochtem gemüse und reis geben. so sieht meine ernährung in etwa aus...... für so 12 mahlzeiten am tag hab ich einfach keine zeit. bin ja schliesslich am arbeiten und kann nicht ständig immer was kleines futtern....
    aber ich denke mit der ernährung und dem schwimmen, dass ich anfangen werde + kung fu (zweimal wöchentlich) dürfte das hinhauen.

  • Zitat von Dark_eye-1

    ich hab mal kickboxn betrieben ich weiß sowas !


    Dann bist du aber nicht richtig informiert ;)


    Zitat von CiferCross

    Wenn was falsch sein sollte, was ich da oben beschireben habe, dann frag den Cifer. Der ist der FinalFantasyFuture-Fitnessprofi^^"


    Der FFFF :D :rofl)


    Du liegst richtig; die Hände sollten z.B. über Kreuz zur Brust.
    Also ich gehe bei den Sit-Ups mit dem Oberkörper trotzdem weiter nach oben :D
    Den Bauch muss man "rollen", ansonsten zieht es an den Beinen (oder Rücken !); findet man auf jeden Fall durch herumexperimentieren raus.


    @ Zweistein


    Das du gesunde Fette zu dir nimmst ist auf jeden Fall sehr gut !
    Jedoch solltest du nicht auf Omega 6 Fettsäuren verzichten; am besten mittags 1 TL Olivenöl und abends 2 TL Distelöl.
    Der Käse besteht nur aus tierischen Fetten ! Die pflanzlichen sind ganz klar vorzuziehen !
    Wie viel Pute / Fisch isst du ? Grade bei der Definitionsphase muss man streng auf eine positive Stickstoffbilanz achten, das bedeutet : reichlich PROTEINE ! Versuche die 3g Proteine pro KG Körpergewicht anzustreben.


    Dass du nicht oft essen kannst ist auf jeden Fall ein großer Nachteil (6-9 sollten es sein). So bleibt der Stoffwechsel nicht aktiv; du musst aufpassen kein Opfer des Jojo-Effekts zu werden. Da würde ich ein wenigstens ein Refeed-Day einbauen, einmal in der Woche also den Kalorienhaushalt decken.


    Isst du die Früchte / den Joghurt abends ? Die beinhalten KH, das bedeutet, man erzwingt einen Insulinausstoß im Körper (das anabolste Hormon (Insulin)). In diesem Zustand werden die Nährstoffe sofort in die Zellen geschleust, was bedeutet, dass es den Aufbau (Fett oder auch Muskeln) begünstigt. Deswegen muss man bei eine Fettreduktion aufpassen, weniger KH aufzunehmen als sonst. Besonders abends ist das ein Nachteil, weil Insulin die Lipolyse hemmt.



  • doch du musst dir einen punkt an der wand suchen und immer auf ihn starren... also bei den siztups.. und höchstens 35% neigung haben weil dein rücken dabei angestrengt wird...und wenn du dir keinen punkt ausgesucht hast wird dein nackn auch angestrengt...

  • Ich habe jetzt auch mal wieder ne Frage nachdem es mich mal wieder ins Forum geschlagen hat^^'
    Und zwar sind ja jetzt Ferien und ich dachte mir da ich heute nichts vorhabe trainiere ich doch gleich 2mal.Aber jetzt weiß ich nicht wirklich ob das überhauüt was bringt oder sich lohnt.

  • Kommt natürlich ganz drauf an, ob du das auch überhaupt willst. Wenn du nur 2 Tage lang trainierst, und du das Training danach nicht mehr fortsetzt, weil die Motivation fehlt, tja.....dann bringt das nichts.
    Aber zu trainieren lohnt sich immer. Besonders, wenn die Ferien beginnen, da man in dem Zeitraum sehr viel Zeit hat.
    Hast du an ein spezielles Training gedacht? Sportarten wie Schwimmen, Fußball usw. oder einfach nur Fitnesstraining?

  • Ich spiele rugby und trainiere wenn ich kein rugbytraining habe etwas zuhause so ca 45min das beinhaltet dann Sit ups, Liegestütz und Hanteltraining.Und nach den Ferien will ich neben Rugby noch mit Kung Fu anfangen.

  • Na, 45 Minuten Training zu hause ist ja ganz in Ordnung, obwohl ich ein Fitnessstudio bevorzuge, da dort die Motivation etwas größer ist. Zudem kann man dort halt besser trainieren^^


    Zitat von Big Al

    Und nach den Ferien will ich neben Rugby noch mit Kung Fu anfangen.


    Na, dass wird wohl unseren Zweistein sehr gefallen ;)

  • Naja fürs Fitnes Studio reicht dann die Zeit nicht so.Naja theorethisch könnte ichs schon zeitlich schaffen aber ich brauche schon hin und zurück 2 Stunden vom training da will ich nicht noch extra ins Studio gehn wenn ich ganz einfach zuhause trainieren kann.Da kann ich dan auch meine eigene Musik hörenund bin dann happy :D

  • Ich bin auch gerade etwas auf Diät, zumindest hab ich es mir für ab morgen vorgenommen. ^^ Hab zwar dünne Arme und alles, aber mein Bauch setzt etwas an... X_x
    Aber da ich jetzt in den Ferien Zeit habe, werde ich auch im Fitti etwas Ausdauer machen. Joggen hasse ich auch, deshalb gehe ich da auf den Stepper. 300 Kalorien in 30 Minuten sind ja schon mal ein guter Anfang. ^^"


    @BigAl
    Deine 45 Minuten reichen doch eigentlich vollkommen aus, wenn du es noch zusätzlich zu einem anderen Sport machst! ^^ Allerdings sind zwei Tage hintereinander und dann nichts mehr machen wirklich nicht gerade sinnvoll. Aber wenn du jeden Tag dein Training machst nützt es auf jeden Fall was! Hab auch damals so angefangen. :)

    Ideale sind wie Sterne: Man kan sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren.
    Carl Schurz

  • Ich trainiere 6mal die Woche davon sind dan maximal 2mal im Kraftraum. Zur Kondition kann ich viel sagen wie man die trainieren kann immerhin war ich 5Jahre lang Ausdauerläufer mittlerweile lauf ich nur noch auf Kurtsstrecke. Da spielt der Muskelaufbau ne Rolle. Wenn ihr wollt könnt ihr meinen Trainingsplan haben. (Der ändert sich aber öffters) Ein Tipp is immer man darf nicht über längerem Zeitraum die gleichen Übungen machen.

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    Grabgesang des Cerberus
    Wanted: Triple Triad Gold player
    schnapt euch mal ne hand voll karten und spielt on
    http://ttg.qhimm.com/