Final Fantasy VII: Neue „Bring Arts“ im Klassik-Design kommen diesmal ohne NFT-Siegel

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Square Enix hat einige neue Figuren zu Final Fantasy VII vorgestellt. Die neuen, liebevoll designten Figuren der „Bring Arts“-Reihe sind Yuffie, Vincent, Cid Highwind und Cait Sith. Alle vier Figuren können ab sofort im offiziellen Square-Enix-Online-Shop zum stolzen Preis von je 119,99 Euro erworben werden.

    Kostspielige Figuren mit Anpassungsmöglichkeiten

    Jede Bring-Arts-Figur enthält mehrere austauschbare Handstücke und unterschiedliche Waffen beziehungsweise Gegenstände. Die Figuren von Yuffie und Cid Highwind enthalten außerdem austauschbare Faceplates, um den Figuren einen anderen Gesichtsausdruck zu verleihen.

    Die Figuren reihen sich in das Line-up aus Bring-Arts-Figuren ein, die auf den Originalkonzepten aus Final Fantasy VII basieren. Schon 2022 stellte Square Enix dazu Figuren von Cloud, Tifa und Aerith vor. Die sorgten für Aufsehen, denn sie werden mit einem NFT-Zertifikat ausgeliefert.

    Bei den neuen Figuren von Yuffie, Vincent, Cid und Cait Sith gibt es die Hinweise auf die Blockchain-Technologie auf den Produktseiten nicht. Square Enix liefert die Figuren ab Januar 2025 in Japan aus, hierzulande plant man mit einer Veröffentlichung ab Juni 2025.

    via Siliconera, Bildmaterial: Final Fantasy VII, Square Enix

  • Die Figuren, abgesehen von Yuffie weil man die Gelenke sieht, sehen ziemlich gut aus, aber sie sind einfach viel zu teuer.

    Liegt wohl daran das sie halt nur im eigenen Story verkauft werden, ähnlich wie bei Premium Bandai.