Entwickler geben erste DLC-Details zu Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin preis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entwickler geben erste DLC-Details zu Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin preis

      Seit einigen Wochen ist Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin nun erhältlich und falls ihr Gefallen am Spiel gefunden habt, fragt ihr euch vielleicht, ob es Post-Launch-Inhalte geben wird. Wird es! Das bestätigten die Macher schon vor langer Zeit bei Twitter.

      Wir hatten die Gelegenheit, die Entwickler in einem Interview dazu zu befragen und Director Daisuke Inoue gab einige weitere Details preis. „Die Entwicklungsarbeit ist in vollem Gange, während wir sprechen. Die Story-Inhalte wurden parallel zum Basisspiel erstellt, und wir haben die Aufnahme der Stimmen abgeschlossen“, so Inoue.

      „Wir haben ein Zeitfenster für die Veröffentlichung ins Auge gefasst, aber die Details – einschließlich der genauen Veröffentlichungstermine – müssen noch bestätigt werden“, erklärt er weiter. Die Ereignisse im DLC werden nach der Hauptgeschichte angesiedelt sein, so der Director. Irgendwo in dieser Welt, die in ihrer Zeitschleife feststecke.

      „Sie werden die Gedanken und Emotionen der Hauptcharaktere erforschen, während etwas Seltsames in der Welt zu geschehen beginnt… das ist die Art von Geschichte, die ihr erwarten könnt“, so Inoue. Auch neue Gameplay-Features soll es „natürlich“ geben. Und auch Bahamut soll einen Auftritt haben.

      „In Final Fantasy I ist Bahamut ein Charakter, mit dem der Spieler die Klasse wechseln kann. Wir denken darüber nach, ein ähnliches System in Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin einzubauen, und wir denken auch über Features nach, die dem Sammeln von Loot mehr Tiefe verleihen werden.“

      Stranger of Paradise ist seit dem 18. März 2022 hierzulande erhältlich und leiht sich einiges vom ersten Final Fantasy, aber in Sachen Jobs (und natürlich spielerisch) macht man auch ein bisschen was anders. Falls ihr unentschlossen seid, könnt ihr eine Demo herunterladen oder euch unseren umfangreichen Test gönnen.

      Bildmaterial: Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin, Square Enix, Koei Tecmo, Team Ninja