Das war… Kalenderwoche 8/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 8/2020

      Eine Aktion von Persona-Fans, ein starker Kinostart, Beschwörungen aus dem Final Fantasy VII Remake und mehr stand in dieser Woche im Zentrum. Zwei neue Reviews gibt es ebenso wie die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Unter dem Motto #BreakFreePersona haben Fans eine Kampagne für eine Switch-Portierung von Persona 5 Royal (PS4) gestartet. Dies würde alleine darum Sinn machen, da Nintendos Hybridkonsole bereits mit dem Quasi-Nachfolger Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers (PS4, Switch) versorgt wird. Und bekannterweise hat die Reihe auch noch andere Ableger zu bieten, welche man ebenfalls portieren könnte.

      Von einem Design-Fehlgriff über ein Re-Design bis hin zum Kino-Rekord: Der Film Sonic the Hedgehog hat wirklich eine spannende Geschichte geschrieben. Am ersten Wochenende wurden bereits über 100 Millionen US-Dollar eingespielt. Somit dürften am Ende viele mit dem Ergebnis zufrieden sein.

      Auch nach der Verschiebung von Final Fantasy VII Remake (PS4) müssen wir nun nicht mehr lange warten. Aktuell könnt ihr euch die Beschwörungen Chocobo-Küken, Karfunkel und Kaktor etwas genauer anschauen. Die Veröffentlichung ist nach wie vor ein Jahr lang exklusiv für PlayStation 4.

      Nintendos nächstes Zugpferd ist zweifellos Animal Crossing: New Horizons (Switch), das Spiel wurde in einer Sonderausgabe von Nintendo Direct präsentiert. Für die nächste Woche erwartet uns eine Ankündigung von Platinum Games, man darf also gespannt sein. Auf vier CDs veröffentlicht wird zudem ein neuer Soundtrack zu The Legend of Zelda: Link’s Awakening.

      Neu angekündigt wurde Pumpkin Jack (PS4, Switch, Xbox One, PC), welches sich an Fans von MediEvil und Jak & Daxter richten soll. Zu zahlreichen Veröffentlichungen der letzten Tagen gab es zudem die entsprechenden Launchtrailer: Under Night In-Birth Exe:Late[cl-r] (PS4, Switch) (Link), Bayonetta & Vanquish 10th Anniversary Bundle (PS4, Xbox One) (Link), Devil May Cry 3 Special Edition (Switch) (Link), Street Fighter V: Champion Edition (PS4, PC) (Link) und Psikyo Shooting Stars Bravo (Switch) (Link). In den Early Access gestartet ist zudem Cowboy Yakuza (PC).

      Aus Rune Factory 4 Special (Switch) wurden uns die Heiratskandidatinnen und -kandidaten schmackhaft gemacht. Einen kurzen Persona-Crashkurs gab es im Hinblick auf Persona 5 Royal (PS4) und aus One Piece: Pirate Warriors 4 (PS4, Switch, Xbox One, PC) wurden die drei nächsten Charaktere vorgestellt, zudem spendierte Bandai Namco dem Main-Theme einen Trailer. Je ein Einblick wurde uns in die Story von Captain Tsubasa: Rise of New Champions (PS4, Switch, PC) (Link) sowie My Hero One’s Justice 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link) gewährt und einen neuen Gameplay-Trailer könnt ihr euch zu Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX (Switch) ansehen.

      Zur Veröffentlichung von Katana Kami: A Way of the Samurai Story (PS4, Switch, PC) wurden nochmals zwei Trailer veröffentlicht (Link 1, Link 2). Die auch auf Deutsch lokalisierte Version von War of the Visions Final Fantasy Brave Exvius (Mobil) nimmt nun Registrierungen entgegen, weitere Eindrücke gab es ebenso zu Bokuhime Project (PS4, Switch). In Japan ist Monster Hunter Riders (Mobil) mittlerweile erhältlich. In der nächsten Woche dürfen wir dann einen ersten Blick auf Baldur’s Gate 3 (PC) werfen.

      Auch in Europa für PlayStation 4 veröffentlicht wird Little Town Hero von Game Freak, am 1. Mai erscheint Arcade Spirits auch noch für Konsolen und es gibt auch neue Einblick zur Switch-Umsetzung von Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 Road to Boruto. Kommende DLC-Charaktere vorgestellt wurden je aus Granblue Fantasy: Versus (PS4) (Link) und Dragon Ball FighterZ (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link). Zur Anime-Kurzserie Pokémon: Zwielichtschwingen gibt es inzwischen die zweite Episode und die Kirby-Macher von HAL Laboratory feiern aktuell ihren 40. Geburtstag.

      Zwei neue Reviews konntet ihr in dieser Woche ebenfalls noch bei JPGAMES finden. Mit einer starken Narrative überzeugen konnte uns Life is Strange 2 (PS4, Xbox One, PC) (zum Testbericht), wobei man diesmal der Geschichte eines Brüderpaars folgt. Wenig Spaß hatten wir hingegen mit Arc of Alchemist (PS4, Switch) (zum Testbericht), die getestete Switch-Version läuft zudem auch nicht flüssig.

      Die heutige Sonntagsfrage nimmt die aktuelle Aktion von Persona-Fans nochmals auf. Wer ist euer liebster Phantomdieb aus Persona 5 (PS4)? Genau das wollen wir von euch wissen!