#BreakFreePersona: Fans starten Kampagne für Switch-Portierung von Persona 5 Royal und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Persona 5 auf der Switch zu spielen wäre nice!
      Da ich den Standard auf der PS4 habe, wäre es ne super Sache wenn Royal wirklich auf die Switch kommen würde!
      Das würde sich für mich persönlich schon besser anfühlen, als es dann zweimal für die PS4 zu haben! xD :D
      Im Handelmodus würde es sich bequemer im Bett spielen und muss nicht stundenlang vor der Glotze sitzen, bei so einem langem RPG :P
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • ElPsy schrieb:

      Ich habe da irgendwie eine gemischte Meinung zu. Zum einen sehe ich das wie Spiritogre und finde es auch schwachsinnig das es exklusive 3rd-Party Titel gibt, denn wenn es weder technische noch finanzielle Probleme gibt, dann sehe ich kein Grund warum sie nicht auf allen Konsolen erscheinen soll. Zum anderen sehe ich es aber auch so, dass Gaming halt eine teures Hobby ist und wer alles von diesem Hobby mitnehmen will, muss sich halt auch alles kaufen. Da darf man sich dann eigentlich nicht beschweren wenn man sich entscheidet eine Konsole auszulassen und somit nicht die Möglichkeit hat alles zu spielen.
      Wobei ich da eben klar sagen muss, die Nintendo Hardware ist so schwach, mobil interessiert mich auch nicht sonderlich, dass ich die Konsolen nicht kaufen würde, wenn es nicht die Exklusivtitel gebe, die mich so sehr interessieren würden. Und das sind alles 2nd oder gar 3rd Party Titel wo zumindest teilweise eigentlich nichts gegen eine Multiplattform-Veröffentlichung sprechen würde.

      Ist ja nun einmal eben nicht so, als ob ich Golddukaten "ausschwitze" und ich finde halt die Switch hat für mich, der eben an mobil nicht sonderlich interessiert ist, ein absolut horrormäßiges Preis- / Leistungsverhältnis und ist eigentlich nicht zu rechtfertigen. Ähnliches galt damals auch schon bei der Wii U wo ich halt dann irgendwann dennoch zähneknirschend zugegriffen habe.
      Man muss sich eben klar machen, eine fast doppelt so starke Hardware wie die XBox One bekomme ich für 150 Euro.
      Und wie gut könnten Nintendo Spiele aussehen, wenn auch die Nintendo selbst wohl eher nicht, wenn Nintendo Hardware vernünftig flott wäre.
      Ich kaufe die Nintendo Hardware wirklich nur zwangsweise für die paar Exklusivtitel wie Shin Megami Tensei, Bayonetta, Astral Chain und Co. die mich interessieren, sobald fünf Titel erschienen sind. Das Geld könnte ich aber viel besser und lieber in Spiele selbst investieren.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Ich kann mich auch noch an diverse XBOX 360 exklusive jrpg's erinnern, bei dem das Geschrei nach einer PS3 Version groß war ;)

      Ich denke, solang die PS4 Community weiterhin mit allen relevanten jrpg's versorgt wird, wird "Portbegging" durch Switch/XBOX Spielern verpönt bleiben.

      Für mich persönlich ist die Leistung bzw. sind die exklusivtitel weniger relevant, sondern eher was mir die Konsole / der Hersteller als Nutzer bietet. Da ist Microsoft allen anderen einen großen Schritt voraus und die anderen sollten sich eine große Scheibe davon abschneiden.
    • Chase schrieb:


      Da ist Microsoft allen anderen einen großen Schritt voraus und die anderen sollten sich eine große Scheibe davon abschneiden.
      Würde ich eigentlich unterschreiben, aber wieso ist wohl die XBO so in der Belanglosigkeit verschwunden? Das ganze Gesamtpaket bringt nichts ohne wirkliche Kaufgründe. Die wirklich exklusiven Spiele kann man glaube ich an einer Hand abzählen. Finde da haben sie alles falsch gemacht was nur ging, und ich war wirklich großer Fan der XBox360 Zeit.
    • Es geht, in der Tat, nicht nur um Switch besitzende „Portbeggars“, keine Sorge, ebenso wie zu Beginn erwähnt. Dieses Gejammer gibt es nämlich - ebenso wie Fanboys - in jedem Lager. Nach Portierungen weinende PlayStation-Besitzer lese und höre ich zwar ebenfalls seltener, als die aus dem Mario-Club. Aber ich gehe doch stark davon aus, dass der Großteil der Metacritic-„Review-Bomber“ eines Astral Chain keine Nintendo'ianer waren. Die „Ponys“ haben offenbar ihre ganz eigenen Port Begging-Mittel. :P
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)