Beiträge von NoctisLucis89.

    Ich muss da VenomSnake an einigen Stellen recht geben. Eigentlich ist es doch sogar egal wer bei SE nun Schuld hat, ob der Druck durch den Publisher, ob Tabata mit seiner Vision oder der Uneinigkeit der Entwickler. Aus neutraler Sicht zahlt man als Kunde nen Preis für ein Spiel und darf nun mal davon ausgehen das man zumindest ein fertiges Produkt abgeliefert bekommt, zumindest wenn genau das einem durch etliche Interviews, Trailer, etc. so dargestellt wird. Und da ist halt einfach der Knackpunkt. Man darf das Spiel nicht nur kritisieren, da es auch einige gute Ideen und Inhalte gibt und bis zu einem gewissen Punkt kann man sich auch was schön reden aber irgendwo hört das auf.
    Informationen die durch einige Interviews oder Aussagen vermittelt wurden waren schlichtweg lügen, die man vielleicht ignoriert hätte, wäre das Endprodukt dann wirklich so geworden wie von vielen erhofft oder vermutet, aber diese Day One Patch Geschichte und das drum herum Gerede hat da auch nicht geholfen.
    Ich denke einfach das man sich als Käufer auch nicht alles gefallen lassen und auch mal Kritik anbringen sollte. Die Vergleiche mit Witcher find ich dabei auch gar nicht mal so verkehrt. Ich bin auch FF Fan seit langer Zeit und habe Witcher 3 gerne gespielt. Natürlich ist es im Hinblick des Settings, des Kampfsystems o.ä. nicht zu vergleichen aber beide sind als Open World Rollenspiel konzipiert und wollen eine mitreißende Story erzählen, also wieso sollte man da keine Vergleiche ziehen können?


    Muss eigentlich sagen das hier sehr viel verschiedene Meinungen dargelegt werden und meistens doch auch argumentiert, ich find jetzt hier nicht soviele Trollposts zu diesem Thema. Das Spiel ist einfach in einigen Bereichen ein enorm Zweischneidiges Brett geworden. Aber da geb ich dir auch Recht Nachtfalke. Toleranz die Meinung eines anderen zu akzeptieren und sie vielleicht mal zu hinterfragen oder argumentativ seine Meinung zum besten zu geben und diese zu untermauern setzt auch eine gewisse Reife voraus mit solchen Dingen um zu gehen. Bisher find ich das hier in dem Forum eigentlich noch sehr gut, wenn ich mir das manchmal ansehe was auf einigen Gamingseiten so kommentiert wird^^.

    Ich glaub diese Open World games driften einfach zu sehr ab. An sich ist die Idee gut aber weder bei FFXV noch bei MGSV war die Open World wirklich zu ende gedacht. Selbst Witcher 3 hatte da auch nicht alles rund. Weniger ist da oft mehr. Wenigstens kommen nicht mehr diese "Meine Open World ist aber dreimal so groß wie deine" Geschichten zwischen den Publishers auf, da das fand ich damals schon ziemlich dämlich war. Was nützt eine große Karte ohne Inhalt. Bei FFXV fand ich diese Menge an Hol und Bring Quests halt auffällig dafür, denn damit kann man natürlich auch eine Open World Vollkleistern wenn man keine Zeit oder ausreichendes Budget hat. MGS V war ein Reinfall wenn man die alten Teile alle kannte. Ich weiß noch wieviel Spaß Ground Zeroes gemacht hat, weil es groß genug war und Atmosphäre vermittelt hat aber Phantom Pain war dann einfach auch zu groß und leblos. Und alle diese Spiele krankten einfach am Plot, da dieser nicht nur an sich unfertig war sondern halt auch immer in den Hintergrund rückt wenn man nicht einen klar erkennbaren roten Pfaden durch die Spielwelt hat. Bin aber auch echt kein Fan von diesen Open World Games weil die, wenn man wie viele Rollenspieler erstmal mit den ganzen Nebenquests anfängt und diese abschließt bevor man dann zu den Hauptaufgaben schreitet meist eine Menge eintönige fast schon Arbeit hat. Wo eine gute Balance zwischen der Größe der map und Sammelaufgaben o.ä. war, fand ich war bei den letzten Tomb Raider Teilen. Diese "Karten-Häppchen" haben immer ein Gefühl von offener Region vermittelt und man musste nie zuviel oder zu wenig sammeln.


    Vielleicht ist es auch falsch immer zu versuchen die breite Masse an zu sprechen da mittlerweile jeder so seine eigenen Favoriten hat. Was bei dem Versuch raus kommt sieht man ja gut an Beispielen wie Resident Evil 6. Man kann einfach nicht alles in einem verpacken ohne das dann einige Ideen einfach nicht genug zur Geltung kommen oder zu Ende gedacht sind. Anstatt dann den Fanservice zu festigen und den Schritt die Kundschaft zu vermehren langsam an zu gehen in dem man das was man gut kann ausarbeitet, versuchen sie einfach zuviele gleichzeitig zu erreichen.

    Das st ja mal wirklich interessant was da so steht. Kann mir das aber gut vorstellen, denn so wirkt das Spiel auch auf mich, unfertig. Egal ob sie irgendwelche Verträge einhalten mussten o.ä. es ist trotzdem einfach eine Frechheit und ich kann auch nicht verstehen wie die Fachpresse das so gut abschneiden lassen kann. Hab mir gestern mal die neue Gamepro geholt um den Test zu lesen und dachte ich fall aus allen Wolken. 88%. Das mit der Story wird nur kurz angerissen, das sie stellenweise sehr gehetzt wirkt und es liest sich als wenn die Reporter extra drumherum geschrieben haben. Bevor jetzt wieder einer meint schwarz weiß denken und das Ding ist keine Katastrophe, ist aber eine 88% für ein unfertiges Spiel meiner Meinung nach bei weitem zu hoch. Finds echt schade das dann Scheinar doch einiges der eigentlichen Geschichte umgeschrieben wurde damit man einiges raus kürzen kann, also selbst wenn sie nun neue Szenen oder sogar Spielelemente nachreichen wäre es eigentlich nur ein gekürzter Plot. Gerade bei solchen Produkten die einiges an Kreativität voraussetzen find ich es immer wieder schade das die Leute dann so unter Zeitdrang gesetzt werden müssen (natürlich auch teils verständlich wegen der wirtschaftlichen Ressourcen) aber für einen Hauptteil, ich weiß ja nicht ^^. Was ein Zustand, unfertige Spiele für den Vollpreis an zu bieten. Hätten sie wirklich vielleicht einfach dann in Episoden vermarkten sollen und mehr und mehr Regionen sowie Kapitel nachreichen sollen.

    Ich weiß das gehört nicht hier rein aber ich bin jetzt mal echt gespannt was auf uns demnächst zukommt, erstmal FFXII HD, dann das FFVII Remake und es gibt ja immer noch Gerüchte um dieses "Agnis Philosophy" als eigene Marke, Film oder doch FFXVI. Gibt es dazu schon bei euch eine Kategorie oder wird die erst demnächst geöffnet?

    Ja FFXV macht viel Spaß, bzw. hat echt ein gutes Motivationssystem hinter dem Leveln dadurch das man irgendwie egal was man tut immer für alles irgendwelche Punkte bekommt mit denen die Fähigkeiten Statuswerte o.ä. der Charaktere verbessert werden können. Durch diesen Punkt ist die Tatsache das die Nebenquests wirklich nur auf MMO Niveau sind nicht mal so tragisch, auch wenn ich mir da auch etwas mehr von erhofft hatte, aber damit kann man leben wenn der Rest stimmt.
    Auch die Welt und das Setting sowie die Arts sind echt wunderschön und gerade das ist fasst der Punkt wieso das ganze nur noch schlimmer ist :D . Bei den meisten misslungenen Spielen, sind diese so subjektiv missraten das es auch nicht weiter nervig ist, man regt sich auf und lässt das Spiel links liegen oder rennt einmal durch um die Story mit zu bekommen, aber hier ist zumindest im Plot ständig bei mir dieses "Wieeeso nicht ausgearbeitet?!" Feeling :D. Ich weiß ich hab genug gemeckert und es ändert ja auch nichts und wie gesagt es ist nicht alles schlecht an dem Spiel, das war es bei FFXII zB auch keinesfalls aber gerade für Leute die FF zu 80% wegen der Geschichte spielen ist das einfach nach der Wartezeit und dem Hype der angefeuert wurde ein Schlag ins Gesicht. Kampfsystem oder Gameplay Elemente waren bei den FF Teilen für mich nie der Hauptgrund es zu spielen, da fand ich einige Titel weitaus besser oder spaßiger aber irgendwie war das früher immer relativ nebensächlich. Egal ob man sich blöde Drawen musste bei FFVIII, die grandiose Story und das Setting hat mich einfach so umgehauen das ich das ganze auch 2 oder 3 mal durchgespielt habe auch wenn der Anfang mit dem drawen meist etwas zäh daher kam. Es ist schön zu sehen das sie sich gameplaytechnisch gut entwickelt haben und technisch kann man wirklich nicht meckern wenn man sich das Open World Szenario anschaut (ohne jetzt auf Leblosigkeit oder Nebenquests weiter einzugehen und auch die zwar kurzen aber geilen Videosequenzen sind toll. Fand die CGI Sequenzen von früher hatten nur irgendwie mehr Flair als die in Echtzeit berechneten Zwischendialoge heutzutage in den meisten Games, aber gut, auch die kommen ja in FFXV vor und sind echt aller erste Sahne. Aber das Herzstück ist einfach nicht stimmig und so ist es irgendwie wie schon zu FFVs.III Zeiten ein super Konzept aber trotzdem irgendwie nicht so recht darüber hinaus gekommen. Wenn man das ganze als unfertiges Konzept betrachtet anstatt als vollwertiger AAA Final Fantasy Hauptteil dann ist es wirklich gut, aber irgendwie bleibt einfach dieses Gefühl das das Spiel einfach nicht fertig ist und schon gar nicht ein vollwertiger Tripel A Titel.


    Das ganze war echt ne Achterbahnfahrt zwischen diesen tollen Stellen wie das erste mal Lestallum besuchen wo ich dachte "Wow sieht das Geil aus und wirkt lebendig" oder den ersten Schritten in Altissia wo man noch dachte das es eine riesengroße tolle Stadt ist und dann diesen Momenten wo man sich eine grandiose Zwischensequenz anschaut und direkt kurz darauf einfach mit einem großen ? zurückgelassen wird oder plötzlich an einem ganz anderen Ort ist und mit einem Satzfetzen wie "Einige Tage später" zurückgelassen wird^^.


    So genug kritisiert. ich geb dem Gameplay ne 7.5 von 10 Punkten und der Story 4 von 10 da sie zwar grundlegend wirklich gut ist wenn man sich den Rest zusammen reimt und die Idee dahinter als großes ganzes sieht, aber die Umsetzung ist einfach ...

    Sorry Novaultima aber man muss da einfach mal Klartext reden und man hat als Fan auch etwas anderes verdient wenn man schon soviel Geld für ein Spiel ausgibt. Ja das das Spiel so wie es jetzt ist nicht 10 Jahre in Entwicklung war ist klar und das es Tabata wahrscheinlich nicht leicht hatte kann auch gut sein aber von einer mittlerweile so großen Entwicklerschmiede, die einige Hundert Leute zu Verfügung hat die allesamt Erfahrungen mit solchen Spielen und Storylines haben dann bei einem ihrer stärksten Zugpferde so einen Flickenteppich serviert zu bekommen ist einfach arm.
    Dann hätten sie es halt in Kauf nehmen sollen und das Spiel nochmals ein Jahr verschieben sollen. Das Geschrei wäre groß geworden aber wenn man mal im Interview die Wahrheit gesagt hätte und nicht irgendwelche Lügenmärchen erfunden hätte wie "damit auch Spieler ohne Internetverbindung in den Genuss kommen und kein Patch geladen werden muss" hätten das denke ich die meisten verstanden und auch in Kauf genommen. Spielerisch macht es viel Spaß und ist auch gut umgesetzt aber StoryTECHNISCH ist es einfach Mist. Und das hat auch nichts mit zu hohe Erwartungen zu tun da die Story und Setting etc. ja wirklich großartig gelungen sind. Man darf sowas einfach nicht schön reden und wie Capcom, die es dann ab Resident Evil 6 durch die Verkaufszahlen und schlechten Bewertungen miterleben durften und nun vielleicht dadurch wieder auf dem aufsteigenden Ast gelandet sind mit Resident evil sollte SE das vielleicht auch mal zu spüren bekommen das die Fangemeinde und Käufer nicht alles einfach Blind kaufen und gut finden. Vielleicht besinnen sie sich dann zu alten Tugenden oder machen wirklich erstmal Remakes der damaligen Teile bei denen die Storyline ja steht und heutzutage immer noch Spaß macht.


    Bin auch mal auf die Verbesserungspatches gespannt aber bleib da jetzt erstmal wirklich skeptisch, kann mir nicht vorstellen das sie den Hauptplot dadurch noch wirklich gerade biegen können und denke auch nicht das da noch großartige Spieleinhalte wie zB Tenebrae o.ä. nachgeliefert wird, aber lass mich gerne eines besseren belehren.

    FFXV ist einfach unvollständig in vielen Bereichen, egal ob der Open World Part mit den 1001 Bring und Holquests oder dem linearen Teil. Schön find ich immer in den Tests in denen geschrieben wird das einige Nebenquests ja wirklich gut gemacht worden sind wie zB die Sache mit dem Behemot^^ :jumping). Nach den ganzen Nebenquests war das jedoch die einzige Nebenquest die wirklich etwas tiefer gegangen ist bzw. etwas mehrschichtiger war als Pannensets verteilen. Sorry ich will auch nicht nur mies darüber reden schließlich spiel ich jetzt seit knapp 100 Stunden und spaß macht das ganze schon aber wie einige hier schon geschrieben haben denke ich auch das ein Großteil der Fans von FF Fans sind aus dem Grund der packenden Geschichten und den vielseitigen Charakteren sowie ihre Wandlungen. Und genau hier liegt seit FFXII bzw eigentlich schon FFX-2 der Knackpunkt. Die Open World hat mir gut gefallen und motiviert aber wenn man bei einem FF Teil das so darstellt dann doch bitte nicht einfach nur eine Steppe, Wald und Wiesen Region und .. naja und das kleine Vulkan Gebiet. Also ich hab mich und da denke ich , bin ich nicht der einzige, auf eine Schneelandschaft und Tenebrae besonders gefreut. Ich kann mir hier sogar einige Sachen nicht mal wirklich schön reden und denke SE bräuchte für sowas mal nen Dämpfer weil sowas einfach umprofessionell für eine solche Firma ist (Story Inhalte nachreichen und diese Blender Trailer). Und das die Firma sich so wenig mit Open World auskennt halte ich auch für keine Entschuldigung da Lightning Returns keinen schlechten Open World Part hatte und FFXIV ebenfalls seit der Neuauflage wirklich gut ist. Vielleicht wäre eine Open World wie bei Ninokuni wirklich keine schlechte Idee, wenn sie schon kein Spiel mit mehreren Blu Rays anbieten wollen. Dabei ist die Grundidee eigentlich gar nicht so schlecht gewesen von wegen Open World und hinterher linear um auf die Story richtig eingehen zu können (was bei reinen Open World spielen wirklich sehr schwierig ist und ich bisher auch noch keins gespielt habe wo eine komplexe Geschichte so intensiv gut erzählt werden konnte da man immer irgendwie durch die Nebenaufgaben rausgerissen wird). Fand den Teil der Open world wie gesagt auch eigentlich echt schön aber vielleicht sollte SE entweder wirklich eine Blu Ray mehr opfern um auch genug Abwechslung dieser Open World Bereiche zu geben, oder doch eher wie bei Ninokuni oder früher eine Mini Open World darstellen. Jetzt mal abwarten was SE da wohl an Updates nachreichen will bzw. was sie noch an dem Produkt verlängern und wie wohl die dlc's ankommen. Ich werd aber definitiv jetzt nichts mehr an Erweiterungen kaufen wenn ich nicht weiß das diese auch wirklich ihr Geld Wert sind, denn dafür hat mich FFXV leider zu sehr enttäuscht.

    Ganz meiner Meinung Josti, seh das genau so. Das Spiel so zu veröffentlichen war eine Frechheit. Ich mein die haben doch nicht ernsthaft geglaubt das die Spieler und Fans das so fressen und glücklich darüber sind ? Die Story war echt ne schmerzvolle Erfahrung denn im Grunde war sie wirklich gut, nur mehr als miese umgesetzt und man merkt auch das diese Roadmovie Vision von Tabata mal so gar nicht zu der Handlung selbst passt. Einfach nur ein zusammenhangsloser Haufen verschiedener Spielmodi. Hätte nachdem Nomura das Projekt abgeben "durfte" ja fast klar sein müssen. Getreu nach dem Motto Mehrere Köche verderben den Brei. Wollte mir auch zuerst de UCE besorgen und hatte kein Exemplar bekommen, was im Nachhinein ne Freude ist.


    Allein schon jetzt noch dieses stümperhafte "die Story wird um ein paar Szenen verlängert um klarer zu sein". Sowas wäre nicht mal in Ps One Zeiten bei denen passiert und das nach 10 Jahren. Als ob ein zwei Szenen zusätzlich jetzt noch Abhilfe schaffen würden. da müsste mindestens 30 gb Patch kostenlos nachgereicht werden um das ganze noch halbwegs rund zu bekommen. Ich will jetzt nicht sagen das jedem Entwickler mal ein Spiel nicht so gelingt wie es soll und ich hatte auch definitiv keine zu großen Erwartungen, aber nach 10 Jahren einen Hauptteil der Serie nicht mal halbwegs solide raus zu bringen, es vorher noch bis ultimo zu vermarkten mit Szenen die schon lange nicht mehr im Endprodukt vorhanden sind, schon vorher an zu merken das ein neuer Teil nur raus kommt wenn sich dieses Produkt gut verkauft und im Nachhinein dann angeblich Verbesserungen in der HAUPT Story bei einem Rollenspiel nachzureichen kann ich nicht mal in Worte fassen^^. Da fällt mir nichts mehr zu ein.


    Was ich besonders belustigend fand waren die allgemeinen Tests des Games (Gamepro, 4players etc.). Haben die das gleiche Spiel wie wir gespielt ? Den Open World Part bemängeln und die Story als zwar kurz aber emotional abtun. :rollen). Das das kein GTA wird sollte eigentlich sogar einem nicht FF Fan klar sein ^^. Naja bei mir wird der Hype wenn ein neues FF angeteasert und beworben wird sich auf jeden Fall erstmal in Grenzen halten und Day one schonmal gar nicht. :mahagon/

    Da muss ich dir in den meisten Punkten recht geben summoner. Ich bin jetzt auch mit der Story durch und mein Fazit vorher hat sich nicht wirklich verändert. Einige Szenen sind wirklich ganz gut und viele Ideen fand ich auch für ein FF passend aber auch nachträglich war alles viel zu kurz und Handlungsarm. Die 4 Charaktere fand ich dabei noch am besten zusammen aber von Anfang an gefiel mir nicht das man keine Truppe hat oder wenigstens ein zwei Frauen dabei sind. Was Tabata angeht, bisher hat mir auch keines der Spiele gefallen bei dem er Producer war aber das mal am Rande. Das Ding war auf jeden Fall ein Griff ins Klo in Story Hinsicht. Gerade die letzten Kapitel haben echt nochmal ein wenig Stimmung aufgebaut nur leider war das nie ein "Boah Geil" sondern immer ein "Wieso haben sie das nicht von vorn herein durchgezogen und umgesetzt" Man wusste einfach das die atmosphärischen Momente zwischen den Schlauchlevels und den kämpfen untergehen weil einfach zuviel fehlt. Aber mal allem voran (ich willl jetzt hier nicht Spoilern) aber kann mir mal jemand die Endsequenz erklären ?! Ich hab soweit alles verstanden aber die allerletzte Szene, soll das nochmal eine Art Witz sein um dem Spieler rüber zu schicken "Tja so hätte es auch enden können" oder was soll das ? War definitiv der letzte Day one Kauf von einem Final Fantasy Teil nochmal lass ich mich nicht so blenden und verarschen von irgendwelchen Events und toll gemachten Trailern. Man kann nur hoffen das SE das mal zu spüren bekommt. Allein schon dieses "Wir machen nur ein FFXVI wenn sich FFXV gut verkauft" ist fast schon eine Frechheit so zu argumentieren nachdem man sowas abgeliefert hat. Guter Ansatz hin oder her aber nach 10 Jahren reicht ein guter Ansatz bei weitem nicht mehr aus.

    Ja ist irgendwie dumm gelaufen würd ich sagen. Man kann die Schuld zuweisen wie man lustig ist das ändert aber auch nichts an dem Schlamassel. Bin jetzt noch weiter voran gekommen (gerade in Insomnia angekommen) und man gewöhnt sich langsam daran das hier und da was fehlt. Sind aber wirklich einige schöne Szenen dabei wo man jedesmal wieder denkt wieso nur wieso wurde das nicht vollends ausgeführt und nur angerissen ^^. Aber erlich als ob es so schlimm wäre ein Spiel einfach mal mit zwei Blu Rays an zu bieten, gerade dann wenn man schon ein Spiel als AAA Hochkaräter ankündigt und die Werbetrommel so rührt find ich das echt ein wenig verarsche von SE, ganz gleich ob da Zeitmangel oder sonst was bestand. Genug Zeit und Ressourcen um noch mal eben nen ganzen Animationsfilm raus zu hauen ein groß angelegtes Event an zu kündigen, mehrere Smartphone und minigames zu programmieren und und und war ja scheinbar auch da, nur wurde da wohl der Blick für das wesentliche vergessen, das Hauptspiel selbst. Naja nicht mehr zu ändern. Ich mag es trotzdem sehr gerne weil mir einfach die Hauptcharactere die Welt und der Plot an sich gefällt aber traurig ist es trotzdem irgendwie. Und leider glaub ich auch das durch ein paar kleinere Sequenzen die noch hier und da eingefügt werden das ganze trotzdem nicht mehr komplett wird. Da fehlt einfach zuviel, da müsste mindestens nochmal einiges an Maps und Storyverlauf dazukommen (Tenebrae als Karte und die Geschehnisse verlängern, Garlea oder wie das auch immer heißt nochmals etwas vergrößern oder zumindest Storytechnisch ausweiten, vielleicht ein Schneegebiet etc etc. Und das wird denk ich nicht mehr als Patch nachgereicht außer dieser ist mal eben 20 30 gb groß :tongue: . Hätten es einfach in zwei Episoden raus hauen sollen, die erste bis Ende Altissia und dann eine große angelegte zweite mit Tenebrae und Garlea und Insomnia das wäre denk ich fein geworden.
    Ich finde hier wurden die Ressourcen einfach an den falschen Stellen angesetzt und an den wichtigen Stellen zu viel minimiert und das fällt sogar Leuten auf die ein Final Fantasy zum ersten mal spielen. :vivi/

    Also wenn SE in Zukunft nur noch so eine Marketing Strategie fährt und halbfertige Produkte raus schmeisst müssen sie sich nicht wundern wenn es dann doch plötzlich nicht mehr so toll verkauft wird. Gibt genug andere große Firmen die es mit ihren Serien aus den 90ern vorgemacht haben was daraus resultiert (Resident evil 4-6). Klar verkauft sich FFXV gut wegen dem marketing obwohl da schon weniger abgesetzt wird weil die xiiier Teile halt nicht jedem gefallen haben, aber was soll erst werden nachdem alle ohne Ende durch super tolle Trailer gehyped wurden auf FFXV und dann so enttäuscht werden ? Echt Kurzsichtige Marktstrategie, ein Produkt wird sich auf Dauer nicht besser verkaufen nur weil man ohne Ende Werbung dazu bringt. Find diese Patchgeschichte auch langsam mehr als fragwürdig, Klar ist es super gut um noch etwas hin zu zufügen oder Erweiterungen an zu bieten, manche machen das wirklich gut aber leider nutzt der Großteil es wirklich nur dazu echt halbfertige Spiele raus zu schmeißen und quasi die Käufer selbst als Tester einzusetzen um dann nach zu bessern.


    Bin jetzt nachdem ich fast alle Nebenmissionen abgeschlossen habe die man bis Kap. 9 abschließen kann fertig und hab mich nun der Hauptstory gewidmet. Die Handlung als solches, bzw. die Ideen und die Liebe zum Detail an vielen Stellen sind wirklich super toll und wecken in einem echt ein Wunsch nach einem solchen fertigen Spiel mit kompletter Weltkarte und komplett runder Story. Aber was dann da zwischendurch abgerissen wird wie zB Tenebrae zB. find ich nur schrecklich ^^. Überall diese Super Ansätze und tollen Ideen und dann einfach nur eine komplett lumpige Umsetzung^^. Mir kommt es zum Teil so vor als würde ich ein hoch modernes Final Fantasy III oder so Spielen :tongue: . Für damalige Verhältnisse waren die lückenhaften Stories noch ausreichend und als Nostalgie Schmankerl auf dem Smartphone auch ganz schön aber als AAA Titel nach 10 Jahren ist das echt hart ^^. Im Nachhinein denk ich mir auch mittlerweile das sie den Film hätten wirklich streichen sollen und einfach ein 10 Minuten Intro reinbringen sollen. Dafür hätten sie dann genug Ressourcen gehabt um das Spiel an sich wenigstens zu vervollständigen. Sorry ich weiß ich schreib gerne viel^^aber bei dem Teil ist das echt ein starker Zwiespalt zwischen Super tollen Szenen und Ansätzen, einem schönen Open World Teil der dann aber Storytechnisch viel zu wenig eingebunden wurden die Lineare Haupthandlung wirklich gut gelungen ist aber einfach zu eine andernanderreihung von guten Szenen und Ansätzen ist, auch wenn ich nicht mehr ganz so schlecht davon denke jetzt wo ich in Kapitel 11 angekommen bin (Dachte von Kap. 1-10 wirklich das da so rein gar nichts mehr interessantes kommt bezüglich der Hauptstory) . :angry[ :angeltu)

    Also ich glaube in meiner Gamer Laufbahn habe ich noch nie soviel gegenteilige Meinungen zu einem Spiel gehabt^^. Ich war noch nie solange (10 jahre) immer wieder gehyped und dachte echt durch dieses extreme marketing das das "das FINAL FANTASY" werden könnte. Aber mir war auch klar das diese moderne Marketing Strategien in den seltensten Fällen zu dem dargestellten Produkt führen (siehe Dragon Age Inquisition). Also hab ich meine Erwartungen runtergeschraubt. Aber trotzdem hat es mich erst begeistert und dann doch wieder enttäuscht, meine Güte, Square nix, gute Vorsätze etc etc. hin oder her. Die Firma ist groß und hat eine Menge know how und Budget. Wenn dann nach 10 Jahren so ein Flickenteppich präsentiert wird ist das echt nicht zufriedenstellend, besonders dann wenn die Ansätze, die Grafik, die Charaktere an sich und sogar die Story ansonsten eigentlich wirklich gelungen sind bisher. Mit dieser "Verbesserung" in Aussicht weiß ich nun auch nicht wie ich weiter zocken soll. Ich bin jetzt bei über 80 schönen Stunden auf lv. 86 ca und habe jetzt auch mal mit den Kapiteln nach 9 angefangen, mir aber extra einen Speicher zurückgehalten da ich gerne einen zweiten Durchlauf starte aber wie bei Witcher erst die "Arbeit", also die ganzen monotonen Sammelaufgaben und dann erst den Plot richtig angehe. So wie sich das anhört soll ja nur ca. ab Kap. 9 die Story geflickt werden oder ? Hätte echt keine Lust im zweiten Durchgang die ganzen Nebenaufgaben nochmal zu machen aber die verbesserte Storyversion würd ich dann denk ich schon nochmal ganz gerne spielen wenn die Patches dann nachgereicht sind.


    Nichtsdestotrotz ist das alles aber mehr ein Glück im Unglück das SE jetzt doch noch am Spiel rumwerkelt und es verbessern will aber seien wir doch mal ehrlich. Diese Aussagen von wegen (wie beim FFVII Remake auch) die Spiele werden zu groß... Na und ?! Die Final Fantasy Teile zurzeit der Ps one passten auch nicht auf eine CD, da gab es zum Teil 4, also wieso sollte man nicht einfach ein Spiel mit mehreren Blu Rays anbieten und dann auch vollständig. Und wenn es aus Produktionsgründen oder Geldgier dann teurer wird, es gibt genügend Leute die statt 60 auch 90 oder 120,- für ein Spiel zahlen würden, wenn es dann von der Länge und allem anderen dann passt. Ich kenn genug Leute die sich die Collectors Super duper Edition plus collectors Lösungsbuch und was weiß ich nicht alles zugelegt haben und dann geht das auch auf die 120,- Marke zu. Oder die hätten es wie bei dem FFVII Remake direkt als Episoden ankündigen sollen. Möglichkeiten die komplette Geschichte zu erzählen wären sogar direkt da gewesen aber Nein, da muss jemand plötzlich seinen eigenen Senf dazugeben und ein halbes "Roadmovie" mit einbauen was irgendwie total heraus sticht und find ich zumindest gar nicht zu dem Plot an sich passt.

    Alchimato. Nee so weh hat der Spaß dann doch nicht getan. Ich weiß das hört sich sehr negativ an aber ich habe viel Spaß in den ersten Stunden. Ich find nur schlimm das soviel Potenzial auf der Strecke liegen geblieben ist und Square nix es scheinbar irgendwie nicht mehr so hinbekommt mit den Geschichten wie früher. Da fehlt scheinbar einfach Sakaguchi oder Nomura (keine Ahnung wer in den Teilen 7-10 die Zügel mehr in der Hand hatte).Mir hat seine "Geschichten Erzähl" Philosophie wohl besser gefallen. Wirkt halt irgendwie eher wie ein Final Fantasy Prototyp was die Handlung betrifft.

    Also bin nun auch in Kapitel 9 und mach nun erstmal alles nebensächliche bevor ich dann den Hauptteil der Story anschauen werde. Ich weiß ehrlich nicht was ich davon halten soll. Ich hab wie einige andere auch die kompletten 10 Jahre (ja ich bin kein Fan von den FFXIII Teilen auch wenn ich sie gespielt habe) gewartet und war dementsprechend immer mal wieder stark gehyped und wieder nicht und wieder... . Da für mich bisher FFVIII der beste Teil der Reihe war (Storytechnisch) und ich von den Charaktermodellen sehr angetan war, hab ich mich auch sehr drauf gefreut auch wenn ich versucht hab keine zu hohen Erwartungen zu haben. Seit drum. Also Open World technisch ist es wirklich wundervoll gemacht, allein die Vegetation, die Bewegungen der Charaktere (noch nie so dynamische Laufbewegungen gesehen) und die Monster sind wirklich sehr schön. Ich find es ist wirklich ein tolles Spiel was zumindest diesen Teil betrifft. Leider bin ich bisher trotz allem nicht wirklich zufrieden oder ein wenig enttäuscht auch wenn es viel Spaß macht. Mal ganz ernsthaft, was wird da für ein Story Flickenteppich präsentiert? Ja ich hab schonmal in Kapitel 10 reingespielt um zu sehen was endlich abgeht wenn die Geschichte in den Vordergrund rückt aber schon nach Kapitel 2-3 fällt auf das die Geschichte recht belanglos dahinplätschert. Es gibt soviel super Szenen (allein schon die ich nenn sie hier mal Bestia), jedoch wirken die emotionalen oder epischen Momente wie ausgeschnitten und eingesetzt. Das schlimme finde ich daran ist das man regelrecht mitfühlt wieviel Potenzial meiner Meinung nach verschenkt wurde. Die Story ist interessant, die Hauptcharaktere sind durch die unzähligen kleinen Nebendinge abseits der Handlung wirklich sehr lebendig und gut gezeichnet aber ohne zu Spoilern, ich hätte zwischen Kapitel 9-10 echt schreien können weil ich hin und hergerissen war wie grandios alles in Szene gesetzt wurde aber jedesmal soviel fehlt das man sich bisher die Hälfte selbst zusammen reimen muss. Die grandiosen Szenen sind komischerweise auch immer die, die schon vorher in etlichen Trailern und Demos gezeigt wurden und so verkommt es langsam aber sicher wie ein Hollywood Blender, der super verkauft wurde in dem man die guten :angry[ :angry[ Szenen einfach mal als Kinotrailer präsentiert hat. Ich glaube ich war selten so hin und hergerissen zwischen einem sehr zufrieden und einem Totalausfall.^^Das schlimmste ist find ich wirklich das unfassbar viel potenzial verschleudert wurde. Aber vielleicht kommt ja nochmal ein 40 gb großer Patch in dem die Haupthandlung dann nachgereicht wird ;p. Nein alles in allem ein schönes Open world game (werd drauf steht) aber da ich hauptsächlich die Story bei einem FF Teil genießen will, in dem Punkte bisher zumindest ein Harter Schlag ins Gesicht.

    Also ich hab mir ja bewußt nix mehr bis heute angesehen von FFXV aber um den Trailer bin ich nicht drum rum gekommen :D. Wow, gefällt richtig gut, das erste FF, dass evtl mit allem drum und dran an mein absoluten Favorit FFVIII ran kommen könnte (aber keine Vergleiche, sind schließlich alles eigenständige Games ;)). Hoffe nur das das im Sinne jetzt wirklich nur einen Alptraum von Noct oder eine Art Symbolik gezeigt hat und nicht wahre Geschehnisse des Spiels bzw. der Handlung ist, soviel Spoiler wäre dann schon echt hart (meine zB das mit Luna und dem Rest des Endes). Freu mich schon riesig. WoFF werde ich mir dann irgendwann danach gönnen und bis dahin erstmal ein wenig FF Abstinenz halten :D. Endlich wieder ein erwachseneres düsteres FF mit coolem Helden und und und. 29.ter Wir kommen :rofl) !


    Das mit dem sch... Multiplayer geht aber finde ich gar nicht. So ein Schund finde ich hat nichts in einem Singleplayer FF zu suchen. Hoffentlich ist das wirklich nur ein komplett getrenntes Nebenszenario was keinen großen Effekt des Hauptspiels beinhaltet. Finde diese Art von Marketing heutzutage schrecklich, jedes Spiel muss auf gedeih und Verderb einen 0815 Multiplayer bekommen, den die Leute einmal anfassen und nach zwei drei Wochen wieder sausen lassen. Die Energie und Zeit sollten sie sich lieber sparen und dafür eine richtige Erweiterung des Hauptspiels oder extra Elemente einbauen. Nervt total. Ich habe nichts gegen Multiplayer an sich oder sogar n Koop Modus, aber wenn dann doch bitte wirklich richtig gut und nicht einfach nur n kleiner billig dlc für zu teuer Geld und am besten nur stumpfes PvP^^.

    Ich kann mich da nur Andi84 anschließen. Mein erster FF Teil war damals FFVIII auf Playstation 1. Ist für mich immernoch mit Abstand der beste und rundeste Teil gewesen, egal ob Story Charactere, Bestia (G.f.s) oder sonstiges. Da ich finde, das FFXV bisher diesem Look am nächsten kommt bin ich mal gespannt ob sich FFVIII die Krone teilen werden muss. Andererseits will ich jedoch auch mit nicht zu hohen Erwartungen dran gehen und nicht zu sehr vergleichen, das wird keinem Teil gerecht. Mich nervt erlich gesagt auch diese Informations und Marketingart heutzutage. Viel zuviel wird durch etliche Trailer und Kolumnen frei gegeben bevor das Game endlich in der Hand ist. So macht man sich selbst einen großen Teil zunichte weil man es schon zu oft gesehen hat und dann der Ohhh Moment im richtigen Augenblick fehlt. Ich werd mir versuchen kein Material mehr bis November an zu schauen (auch wenn es schwer fällt) und versuchen meine Erwartungen so klein wie möglich zu halten.

    Also ich für meinen Teil werde versuchen mir nichts mehr davon anzusehen. Es gab schon genug Veröffentlichungen und alles was wir jetzt vorher sehen raubt nur um so mehr den AHA Effekt im eigentlichen Game. Wäre für mich nicht das erste mal das ein neues Game soviel Preis gibt das es dann wenn man es letztendlich spielt plötzlich nicht mehr so dolle ist. Versteht mich nicht falsch, für mich könnte nach 10 Jahren Wartezeit FFXV vielleicht wirklich in meine Top 3, bzw. Auf Platz 2 (direkt unter FFVIII :D) wandern aber ich möchte mir das nicht durch den "Marketing" Effekt nehmen lassen^^. Zu mal es ja sowieso um 2 Monate verschoben wurde und dadurch natürlich noch mehr präsentiert werden muss als nötig um den Hype aufrecht zu halten. Kennt doch bestimmt jeder ^^nen geilen Kinotrailer von einem Film gesehen, sich gedacht wow. zweiten Trailer geguckt, noch mehr gehypt. Film geschaut und alle guten Szenen die einen guten Film draus gemacht haben schon in den Trailern wiedergefunden. Das waren noch Zeiten als man sich einmal im Monat an der Bude ne Gamepro o.ä. gekauft hat und sich wie ein Schnitzel über jedes neue Bildchen und Info gefreut hat. :D.


    Was die Grafik angeht, bin ich sehr gespannt auf die Pro Version da ich meine sowieso im November verkaufe und mir die neue hole, unabhängig von FFXV.


    Auf dem Countdown bin ich auch gespannt, aber versuch mir kein Material anzusehen :p. Wahrscheinlich werden Mogrys gezeigt hab ich zumindest auf ein paar News Seiten gelesen.
    ;zwinck)

    Boah was ?! Wieso hab ich sie dann im Eu Store bestellt :confused/ . Naja egal dann bekomm ich sie halt erst am 15. Dezember hat man direlt noch mehr vorfreude auf das Game :] . Aber gut zu wissen wo ich das demnächst bestelle, kennst du n gutes Versandhaus was du empfehlen kannst :)?


    @NoctisL.



    Weis noch nicht ob icj den trailer sehen will. FREU MICH RIESIG drauf aber hab eigentlich genug spoiler bekommen in den letzten 10 Jahren. Diese Freuen sauer sein verschieben wieder freuen etc. Zermürbt auf Dauer die Vorfreude ganz schön :p. Und wenn man dann noch schon zuviel gesehen hat xd. Oder meint ihr bis auf Shiva wird nicht viel neues gespoiöert als was man ohnehin schon weiß ? :))

    Ja ich such auch viel zu oft nach irgendwelchen neuen Infos etc. und langsam aber sicher will ich eigentlich nichts neues wissen sondern das Spiel :D. Umso mehr man jetzt weiß, desto weniger überrascht einen. Hach waren das noch Zeiten wo man sich n Spielmagazin am Kiosk gekauft hat und hin und weg war von den paar Indofetzen die man dann bis zum Release bekommen hat und so richtig schön positiv überrascht wurde 8-) . Also Luna im Film gefiel mir nicht so wirklich als weibliche Hauptdarstellerin, und Im Spiel sieht sie zwar besser aus aber Stella fand ich da ursprünglich vom Look her interessanter. Naja mal abwarten. Hauptsache die basteln da nicht noch groß dran rum bis zum Release, da kann die Meinung aufkommen das die Entwickler selbst nicht so genau wissen was sie wollen^^.