Ninja Five-O: Action-Plattformer für Game Boy Advance feiert Rückkehr auf modernen Konsolen

    • Offizieller Beitrag

    Konami hat eine Wiederveröffentlichung des Side-Scrolling-Action-Plattformers Ninja Five-O für PlayStation, Switch und PCs via Steam angekündigt. Der Titel wird sich der Carbon Engine von Limited Run Games bedienen.

    Hierzulande dürfte Ninja Five-O eher unter dem Titel „Ninja Cop“ bekannt sein. Die erstmalige Veröffentlichung erfolgte im April 2003 für Game Boy Advance. Obwohl der Titel übrigens von Hudson Soft entwickelt wurde, erschien er seinerzeit nicht in Japan.

    Es sollen auch physische Versionen der Neuauflage via Limited Run Games verfügbar werden. Konkrete Details teilte man allerdings noch nicht.

    SpielerInnen schlüpfen in die Rolle des titelgebenden Ninja Cops, um mit Geschicklichkeit, Stealth und Magie Geiseln zu retten und Schurken auszumerzen. Ihr greift auf verschiedene Ninjutsu zurück und nutzt den „Kaginawa Wire“, um Wände zu erklimmen und Überraschungsangriffe vom Stapel zu lassen. Euch erwarten herausfordernde Missionen und Bossgegner im Rahmen von 20 Levels.

    Ninja Five-O im Ankündigungstrailer

    Bildmaterial: Ninja Five-O, Konami, Limited Run Games

  • System

    Hat den Titel des Themas von „Ninja Five-O: Action-Plattformer für GameBoy Advance feiert Rückkehr auf modernen Konsolen“ zu „Ninja Five-O: Action-Plattformer für Game Boy Advance feiert Rückkehr auf modernen Konsolen“ geändert.