Deutsche Verkaufscharts: Call of Duty dominiert Star Ocean und Bayonetta

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutsche Verkaufscharts: Call of Duty dominiert Star Ocean und Bayonetta

      Eine wirklich ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Neueinsteiger wie Star Ocean: The Divine Force und Bayonetta 3 schickten sich an, die Verkaufscharts zu erobern. Doch natürlich führte hierzulande kaum ein Weg an Call of Duty: Modern Warfare II vorbei.

      Der jetzt schon 19. Teil der langlebigen Shooter-Serie erobert aus dem Stand die Spitze der PS5-, PS4- und Xbox-Series-Auswertung. Auf Xbox One bleibt FIFA 23 das Maß der Dinge.

      Das Rollenspiel Mount & Blade II: Bannerlord wird von GfK Entertainment auch angesichts der anderen neuen Spiele als die „zweitstärkste Neuveröffentlichung“ präsentiert: Die Positionen vier (Xbox Series) und fünf (PS4) gehen an Bannerlord.

      Aus unseren Gefilden schickt sich Star Ocean: The Divine Force an, in den PS5-Rankings immerhin den fünften Platz zu belegen. Bayonetta 3 gelingt auf der Switch „nur“ der Neueinstieg auf dem zweiten Platz. Mario Kart 8 Deluxe stürmt zurück an die Spitze und Mario + Rabbids Sparks of Hope fällt von eins auf fünf.

      via GfK Entertainment, Bildmaterial: Bayonetta 3, Nintendo, PlatinumGames