Das war… Kalenderwoche 5/2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 5/2021

      Heute können wir einen Blick auf die ersten weltweiten Verkaufszahlen von PlayStation 5 und das persönliche PlayStation-Jahr 2020 werfen. Einige Neuankündigungen gibt es auch, angeführt von der nächsten Erweiterung von Final Fantasy XIV. Zum Schluss findet ihr dann noch unsere beiden neuen Reviews sowie die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Die letzten Quartalszahlen von Sony gaben erstmals auch Verkaufszahlen von PlayStation 5 her. Daraus geht hervor, dass sich die neue Konsole bisher weltweit 4,5 Millionen Mal verkaufen konnte. Bis Ende März 2021 will man übrigens insgesamt 7,6 Millionen Einheiten ausliefern.

      Wie euer persönliches Jahr mit PlayStation aussah, geht aus dem PlayStation Wrap-Up hervor. So erfahrt ihr mit zahlreichen Statistiken, was ihr im letzten Jahr so gespielt habt. Auch Trophäen-Auswertungen dürfen hier nicht fehlen.

      Zu Final Fantasy XIV (PS5, PS4, PC) kündigte man in einem Livestream mit Endwalker die nächste große Erweiterung an. Damit will man den aktuellen Story-Bogen abschließen. Neu ist auch die PS5-Version. Auch Nippon Ichi Software kündigte mit dem Detektiv-Adventure Tantei Bokumetsu (PS4, Switch) ein neues Projekt an. In Japan soll dieses bereits am 27. Mai erscheinen. Des Weiteren neu enthüllten wurden zudem Project DT aus China, eine Neuauflage von Judgment (PS5, Xbox Series), das Atelier Mysterious Trilogy Deluxe Pack (PS4, Switch, PC) (Link) sowie die Aufbausimulation Festival Tycoon (PC). Ebenfalls neu gezeigt wurde der Eröffnungsfilm zu NieR Re[in]carnation (Mobil). Die Launchtrailer könnt ihr euch zudem zu Ys IX: Monstrum Nox (PS4) (Link), Nioh Collection (PS5) (Link) und Blue Fire (Switch, PC) (Link) anschauen.

      Die nächsten Charaktervorstellungen erreichten uns zu den Projekten Maglam Lord (PS4, Switch) (Link), The King of Fighters XV (Link) sowie Akiba’s Trip: Hellbound & Debriefed (PS4, Switch, PC) (Link). Die beiden Farming-Abenteuer Story of Seasons: Pioneers of Olive Town (Switch) und Rune Factory 5 (Switch) präsentierten sich mit einem Gameplay-Trailer respektive einer Vorstellung der japanischen Sammleredition. Endlich wieder einen Veröffentlichungszeitraum hat mit Juli 2021 das Zeitreise-Rollenspiel Cris Tales (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC). In Japan startet der Anime The World Ends with You The Animation am 9. April.

      Kurz vor dem Japan-Start gibt es einen neuen Trailer zu BlazBlue Alternative: Dark War (Mobil). Mittlerweile präzisiert wurden auch das Datum und die Inhalte der Mass Effect Legendary Edition (PS4, Xbox One, PC). Mit Maximum Games hat In Nightmare (PS4) mittlerweile einen Publisher gefunden. Am 16. März geht es auf einen Horror-Ausflug in den Alpen, dann erscheint nämlich Mundaun (PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC). Weiteres Indie-Futter gibt es beispielsweise mit Scarlet Hood and the Wicked Wood (PC) (Link), Everhood (Switch, PC) (Link), Narita Boy (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link) und Coral Island (PC) ist bereits auf Kickstarter erfolgreich finanziert. Nun geht es dort noch um die Konsolenumsetzungen.

      Am 18. März solltet ihr mit Minute of Islands (PS4, Switch, Xbox One, PC) eure Werte hinterfragen. Mächtige Schläge könnt ihr schon bald auch auf Konsolen mit Action Arcade Wrestling (PS4, Switch, Xbox One, PC) austeilen. Übrigens ist Haven nun auch für PlayStation 4 und Nintendo Switch erhältlich. Bereits im Februar gibt es viele neue Inhalte für HITMAN 3 (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC) und aus Genshin Impact (PS4, PC, Mobil) wurde Xiao ausführlich präsentiert. Neue Inhalte gibt es auch zu Skullgirls 2nd Encore (PS4, Switch, PC, Vita, Mobil) (Link) und Puyo Puyo Tetris 2 (PS4, PS5, Switch, Xbox One, Xbox Series, PC) (Link).

      Damit sind wir bereits bei den neuen Reviews von JPGAMES angelangt. Eine gute Fortsetzung stellt Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy (PS4, PS5, Switch, PC) (zum Testbericht) dar, man knüpft am Vorgänger an und liefert weiteren Feinschliff. Von uns gibt das eine Empfehlung! Mit weniger Abenteuer, dafür umso mehr Mysterien kommt hingegen Ys IX: Monstrum Nox (PS4) (zum Testbericht) daher. Neue, gute Fortbewegungsarten treffen dabei auf eindimensionale Charaktere und kurzweilige Ys-Kämpfe.

      In der aktuellen Sonntagsfrage kommen wir nochmals auf die neue Erweiterung von Final Fantasy XIV (PS5, PS4, PC) zurück. Freut ihr euch bereits auf Endwalker? Diskutiert mit und stimmt ab!