Keine Helden dieses Jahr: No More Heroes 3 erscheint erst 2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine Helden dieses Jahr: No More Heroes 3 erscheint erst 2021

      Schlechte Nachrichten für alle „No More Heroes“-Fans unter euch. Gōichi „Suda51“ Suda gab bekannt, dass No More Heroes 3 auf das kommende Jahr 2021 verschoben werden muss. Via Twitter kommentiert er die Entscheidung und führt die COVID-19-Pandemie als Grund für die Verspätung des Titels an.

      COVID-19 führte zu Verzögerungen in der Entwicklung

      Dies ist Gōichi Suda von Grasshopper Manufacture mit einer Ankündigung bezüglich der Verschiebung der Veröffentlichung von No More Heroes 3.

      Wenn wir die Kommentare der Fans in den sozialen Medien lesen, wissen wir, dass 2020 für viele von euch eine sehr schwierige Zeit war. Allen, die seit der Veröffentlichung des Trailers für No More Heroes 3 im Rahmen der TGA Ende 2019 auf weitere Neuigkeiten und die Bestätigung des Veröffentlichungsdatums gewartet haben, möchte ich mich aufrichtig entschuldigen.

      Alle Mitarbeiter von Grasshopper arbeiteten hart an der Entwicklung des Spiels, in der Hoffnung, es im Jahr 2020 zu veröffentlichen. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie haben sich jedoch leider als schwerer Schlag für unseren Zeitplan erwiesen und zu unvorhergesehenen Verzögerungen geführt. Wir schafften es, mit der Entwicklung wieder auf die Beine zu kommen. Nun konzentrieren wir uns auf die Priorisierung der Qualität – hieraus resultiert jedoch die Verschiebung des Erscheinungsdatums.

      Nochmal – es tut mir sehr leid. Wir hoffen, dass jeder, der geduldig auf No More Heroes 3 gewartet hat, diese Entscheidung verstehen und akzeptieren kann, und wir werden weiterhin alle Anstrengungen in die Entwicklung des Titels investieren, während wir ein Erscheinungsdatum 2021 anpeilen.

      „The Boys“-Co-Schöpfer liefert Illustrationen zum Spiel

      Suda schloss damit, dass es aber auch positive Neuigkeiten gäbe. Grasshopper sei es nämlich gelungen Darick Robertson zu engagieren, um Illustrationen für No More Heroes 3 anzufertigen. Robertson ist dabei kein unbeschriebenes Blatt – im Gegenteil. Er weist eine lange Karriere in der Comic-Branche vor und ist unter anderem der Co-Creator von The Boys. Der Comic, welcher einen düsteren Blick auf verdorbene, kommerzialisierte Superhelden wirft, erhielt zuletzt eine Live-Serien-Adaption auf Amazon Prime Video, die sich großer Beliebtheit erfreut.

      Eine weitere und hoffentlich bessere Nachricht: Wir freuen uns außerordentlich bekannt zu geben, dass Darick Robertson – von ‚The Boys‘ und von dem ich persönlich ein großer Fan bin – dem Projekt beitreten wird, um Illustrationen für das Spiel zu liefern. Wir werden einige Originalabbildungen veröffentlichen. Schaut euch diese also unbedingt an. Bitte seid gespannt auf die Key-Artworks von Darick selbst sowie auf weitere Ankündigungen und Neuigkeiten zu No More Heroes 3.

      Suda51

      Zuletzt präsentierte Suda übrigens im Juni erstes Gameplay-Material zum Titel. Und das natürlich in gewohnt skurriler Suda51-Manier. Während im Hintergrund nämlich das Gameplay lief, ließ es sich Suda nicht nehmen, große Teile dessen mit seinem Kopf zu verdecken und stattdessen über die aktuelle Situation zu sprechen. So richtig haben wir den Titel also noch immer nicht zu Gesicht bekommen.

      Und das dürfte nun wohl noch ein Weilchen länger dauern. Aber was lange währt, wird endlich gut. Wie seht ihr das – seid ihr enttäuscht über die Verschiebung von No More Heroes 3? Oder habt ihr ohnehin noch genug zu spielen?

      Bildmaterial: No More Heroes 3, Marvelous / Grasshopper Manufacture