Das war… Kalenderwoche 10/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 10/2020

      Das Final Fantasy VII Remake beherrschte diese Woche bereits etwas mehr als einen Monat vor der geplanten Veröffentlichung die Schlagzeilen. Einige weitere Ankündigungen und Videos, zwei Reviews, die aktuellen Neuveröffentlichungen, die besten Spiele der letzten Dekade und die heutige Sonntagsfrage runden diesen Artikel noch ab. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Dass sie kommen würde, war längst ein offenes Geheimnis. Am Montag erschien sie dann endlich, die Demo zum Final Fantasy VII Remake (PS4). Wer sie gespielt hat, der konnte sich nicht nur von Grafik und Gameplay überzeugen lassen. Denn eine gewichtige Story-Änderung fiel Fans des Originals schnell ins Auge. Wer über die Demo hinaus noch Gameplay sehen möchte, kann sich noch viele weitere Videos anschauen. Übrigens hatten auch wir die Gelegenheit, noch weit über die Demo hinaus weiterzuspielen, hier findet ihr unsere Eindrücke aus vier Stunden Spielzeit. Des Weiteren wurde bekannt, dass Red XIII nur als Gastcharakter auftauchen wird.

      Auch ein weiterer PlayStation-4-Titel macht von sich reden, denn Ghost of Tsushima (PS4) hat mit dem 26. Juni nun ebenfalls ein Datum. Die Veröffentlichung erfolgt in diversen Editionen. Zwei Konsolen-Geburtstage zu feiern gab es mit dem 20. Jubiläum von PlayStation 2 und dem 3. Geburtstag von Nintendo Switch.

      Bei den Neuankündigungen besonders aktiv war in dieser Woche NIS America. Mit void tRrLM(); //Void Terrarium (PS4, Switch) schafft es ein Roguelike-RPG in den Westen und mit Prinny 1•2: Exploded and Reloaded (Switch) werden die beiden Spiele Prinny 1: Can I Really Be the Hero? und Prinny 2: Dawn of Operation Panties, Dood! neu aufgelegt. Dank Rising Star Games dürfen sich Shmup-Fans im Westen zudem auf Ginga Force (PS4, PC) und Natsuki Chronicles (PS4, PC) freuen. Ebenfalls neu enthüllt wurde Samurai Jack: Battle Through Time (PS4, Switch, Xbox One, PC). In dieser Woche veröffentlicht wurde Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX (Switch), hier könnt ihr euch den Launchtrailer ansehen.

      Nicht mehr lange warten müssen wir auf den komplett erneuerten Horrorklassiker Resident Evil 3 (PS4, Xbox One, PC), welcher sich mit neuem Gameplay-Material und einem Grafikvergleich mit dem Original zeigte. Mehrere Gameplay-Videos bringen uns zudem die Insel-Aufbausimulation Animal Crossing: New Horizons (Switch) etwas näher. Einen neuen Gameplay-Trailer gibt es auch zu Trials of Mana (PS4, Switch, PC), weitere Charaktere vorgestellt wurden aus My Hero One’s Justice 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link) sowie One Piece: Pirate Warriors 4 (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link). Nach einer langen Wartezeit gibt es außerdem wieder einmal neue Einblicke in Yomi wo Saku Hana (Xbox One).

      Zur Veröffentlichung in Nordamerika von Granblue Fantasy: Versus (PS4, PC) zeigte uns XSEED nochmals den RPG-Modus und zwei der DLC-Charaktere in Aktion. Für iOS- und Android-Geräte unterwegs sind die beiden Spiele Romancing SaGa Re;univerSe (Mobil) (Link) und Naruto: Slugfest (Mobil) (Link). Insgesamt drei neue offizielle Gameplay-Videos gibt es zu Half-Life: Alyx (PC), die Neuauflage TY the Tasmanian Tiger HD (PS4, Switch, Xbox One) zeigte sich in einem neuen Video und bei Spiritfarer (PS4, Switch, Xbox One, PC) geht es um das Sterben.

      Mit Zarude wurde zudem ein neues Pokémon vorgestellt, welches in Pokémon Schwert und Schild (Switch) und dem nächsten Pokémon-Film vorkommen wird. Auf den 24. März datierte man Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link Evolution (PS4, Xbox One, PC), das Spiel ist bisher Switch-exklusiv. Die PC-Version von Death Stranding erwartet uns zudem am 2. Juni. Ab sofort ist ein erster DLC zu Luigi’s Mansion 3 (Switch) erhältlich, die nächsten beiden Monster sind zu Monster Hunter World: Iceborne (PS4, Xbox One, PC) unterwegs und auch Dead or Alive 6 (PS4, Xbox One, PC) machte mit DLCs Schlagzeilen. Vor wenigen Tagen erschien zudem das letzte Update von Dissidia Final Fantasy NT (PS4, PC).

      Damit kommen wir zu den beiden aktuellen Reviews von JPGAMES. Mutig in Seeschlachten gestürzt haben wir uns mit Azur Lane: Crosswave (PS4, PC) (zum Testbericht). Dabei machen die 3D-Schlachten zwar Spaß, sind jedoch kein Must-Have. Die Zielgruppe sind hier übrigens nicht nur Spieler das Mobile-Games. Die Switch-Umsetzung Devil May Cry 3: Dante’s Awakening – Special Edition (zum Testbericht) stellt die bisher beste Version des Klassikers dar. Dies liegt an den vorgenommenen Änderungen im Gameplay-System.

      Die Neuerscheinungen im Monat März 2020 präsentieren sich recht abwechslungsreich. Von entspanntem Spielen bis zu knallharter und kompromissloser Action ist in unserer Liste alles mit dabei.

      Unsere Redaktion hat sich in den letzten Tagen durch die Spielebibliothek gekämpft, um die persönlichen Games of the Decade zu küren. Ihr könnt bereits herausfinden, welches die persönlichen Favoriten von Eric, Robert, Kerona, Rygdea, raz0rback2, Isabel und awake sind.

      In der aktuellen Sonntagsfrage kann es natürlich auch nur ein Thema geben: Final Fantasy VII Remake (PS4). Dank der Demo konnten viele von uns in diesen Tagen erstmals die Neugierde stillen und das Remake-Projekt anspielen. Wie hat euch die Demo gefallen?