Was hört ihr gerade?

  • Oh, wow, der Typ ist ja mal genial... J-Music ist sonst nicht so meins (Es sägt an meinen Nerven, Texte nicht zu verstehen und viel ist auch musikalisch nicht mein Geschmack)
    Aber Miyavi ist ja Wahnsinn.
    Habe gleich mal ein bisschen durch die Songs, die auf You Tube sind durchgehört (inklusive Cover zu Blow und Hit the Road Jack), und bin total begeistert. Mein Favorit ist Selfish Love, wobei ich die Version am coolsten finde, in der er in diesem Fernseh?Studio sitzt nur mit Gitarre und Tambourin.
    Aber ich habe noch einiges vor mir... was mir allerdings nicht besonders gefallen hat, war "Grils, be ambitious". Bin nicht sicher, ob das was mit dem Stilwechsel zu tun hat, den du erwähnt hast.
    Jedenfalls danke für diese Horizonterweiterung. :)
    DT
    *Edit* Das hat mich irgendwie in die Stimmung für einige alte Favoriten versetzt... jetzt höre ich abwechselnd. Passt gar nicht schlecht, finde ich: http://www.youtube.com/watch?v=rOyj4ciJk34

    Die Moleküle zwischen uns sind Galaxien
    Unüberwindlich weshalb Unverbindlichkeit regiert
    Weshalb, wie heiß wir auch für kurze Zeit erglüh’n
    Ein jeder in der Schale seines Seins einsam erfriert


    ASP; Biotopia

  • "Grils, be ambitious" war vor dem Stil Wechsel ...Selfish Love ...war nach bzw. während dem besagten Stilwechsel wobei man gegen seine "Gitarren only" Songs nichts sagen kann die Instrumental von Selfisch Love ist zb. genial. aber sonnst wawawa.. und ja der Junge hats drauf nur früher war er härter jetzt ist er mir zu weichgespült..das Miyavi ~Dokusou~ Album leitet zwar den Stilwechsel ein ist aber dennoch genial da aussschließlich nur Gitarre und sonst fast garnichts!
    ?-miyavi- Papa, Mama, nozomare nu baby
    Zwar gibts dazu kein Video aber der son ist klasse..vorallen wenn man den hintergrund zum Song kennt...irgendwie hats mich grad wieder ...

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

    2 Mal editiert, zuletzt von Reks ()

  • Ne, mag nur das eine Lied von Zoro! Sachma weissu ob dieses Mädchen von Zoro nen Kerl is? XD Weil wenn die/der redet schauerts mich, männlicher gehts ja gar nicht!

    Alles Jungs...

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Hm, interessant. Ich kenne ihn ja erst seit einer halben Stunde, aber ich hätte den Stilwechsel wahrscheinlich nie bemerkt^^. Die Version von "Girls, be ambitious" mit der schlafenden Frau (sieht aus wie ein offizielles Vid http://www.youtube.com/watch?v=euJIFE59gjI&feature=related) klingt in meinen Ohren eigentlich nicht softer als z.B. GigPig Boogie. (Der, wenn ich Wikipedia glauben kann, dannach kam)
    Manche Sachen, wie Girls oder nozomare nu baby sind dagegen nur schwer mit dem wenigen bisher gehörten zusammenzubringen (letzteres gefällt mir aber auch sehr gut) vielleicht wird es mir klarer, wenn ich erst mal ein bisschen mehr gehört habe. Am coolsten finde ich ihn aber wirklich mit seiner Gitarre und sonst nix. Dieser minimalistisch-trockene Sound gefällt mir unheimlich gut, genau da gefällt mir auch Bluesmusik am besten.
    Es gibt eine ganz geniale Bluesversion von John the Revelator am Anfang des Films Blues Brothers 2000, die ich aber leider nicht verlinken kann, da die Penner ausgerechnet den Track auf der OST CD weggelassen haben, wegen dem ich sie gekauft habe >.<. (Und er deswegen auch nicht auf YT vorhanden ist).
    What a wonderful world und Shindemo Boogie Woogie gefallen mir auch sehr gut, wie ich gerade festgestellt habe. Eigentlich hat mir bisher alles gefallen, bei dem sein geniales Gitarrenspiel zur Geltung kommt...

    Die Moleküle zwischen uns sind Galaxien
    Unüberwindlich weshalb Unverbindlichkeit regiert
    Weshalb, wie heiß wir auch für kurze Zeit erglüh’n
    Ein jeder in der Schale seines Seins einsam erfriert


    ASP; Biotopia

  • H@Judge ..mhhh bei Visu kei BAnds Oshare kei Bands und allen anderen visuell betonten J-Rock bands sollte man lieber zweimal hin schauen ;)


    @Deep..jahaaa kenn Ihn halt noch Dué le Quartz Zeiten und das was er kurz nach auflösung der BAnd als Solokünstler gebracht hat war schon extremer wie MYV Pops zb ( blödes Album..)hör Dir mal das Gagaku Album von 2002 an und dann MYV Pops (2006)' hinter her ... dann merkt man extrem die "Verweichspülung.."


    Mhh mochte den 2000der Blus Brothers film nicht von daher hab ich kauam auf die Musik gehört hör mir lieber den OST vom Original an der ist cool =)


    Miyavi - Shoukyo to sakujyo
    Seine GitarrenSkills sind unschlagbar =) bin voll uafm trip krass...

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

    2 Mal editiert, zuletzt von Reks ()

  • Zitat

    Mhh mochte den 2000der Blus Brothers film nicht von daher hab ich kauam auf die Musik gehört hör mir lieber den OST vom Original an der ist cool =)

    Find ich auch, das Original ist um Längen besser, inklusive OST. (Obwohl ich den vom zweiten immer noch mag...) Aber dieses eine Lied finde toll... leider komm ich nicht ran, außer auf der alten VHS^^

    Zitat

    Seine GitarrenSkills sind unschlagbar =)

    Indeed!

    Zitat

    hör Dir mal das Gagaku Album von 2002 an und dann MYV Pops (2006)' hinter her ... dann merkt man extrem die "Verweichspülung.."

    Mach ich. Aber jetzt geh ich erst mal selber etwas Musik machen.

    Die Moleküle zwischen uns sind Galaxien
    Unüberwindlich weshalb Unverbindlichkeit regiert
    Weshalb, wie heiß wir auch für kurze Zeit erglüh’n
    Ein jeder in der Schale seines Seins einsam erfriert


    ASP; Biotopia

  • Bin endlich dazu gekommen nach einer NAcht Miyavi Erinnerungsmarathon, meine gestern gekaufte CD zu hören und das Ganze für 8 € das ist unter Wert


    Yoko Kanno & The Seatbelts -Cowboy Beebop Tank! THE! Best!-


    Wie gesagt best of Album einige geniale Stücke hätte ich mir noch mehr drauf gewünscht aber das was vorhanden iost, ist einfach Klasse!

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Thirty Seconds to Mars- This is War (Album)
    Youtube ist doof! -.- es zeigt mir die Videos nicht an obwohls die Bandeigene Youtubepresäns ist ..Urherbrecht bla bla.. anyway klasse Album kürzlich endeckt als ich beim Frisör warten musste ^^"

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Ja, das Cover kenne ich auch und die Parodie auch :)
    Bei Fan-Covern ist's manchmal schwer, weil ein Lied ja teilweise ziemlich besetzt ist von der Hörgewohnheit des Originals und manchmal auch das Lied anders interpretiert wird. Ist ja bekanntlich Geschmackssache. Aber ich muss sagen, dass ich es immer toll finde, wenn sich die Leute so viel Mühe geben, etwas zu parodieren oder einfach eine gewisse Qualität in der Stimme haben, wenn sie was covern. Finde Youtube ist da eine tolle Basis dafür :)


    zu Parodien:
    He-Wolf Shakira: http://www.youtube.com/watch?v=T_KcY45P6v0


    zu Covern:
    Beyonce - Halo: http://www.youtube.com/watch?v=870UfqvR45s&feature=related
    Pussy Cat Dolls - I hate this Part: http://www.youtube.com/watch?v=XDlg8bXYPuI&feature=related
    Lady Gaga - Bad Romance: http://www.youtube.com/watch?v=cEQdrfFfawM

    Für den 1 Millionsten Post im Forum gibts ein Nacktbild für Phoe. Bis dahin kann ich mir auch den Waschbrettbauch antrainieren

    Einmal editiert, zuletzt von Phoenix ()

  • Jimmy Eat World sind sow cool!! hab die älteren Alben hier rumkullern sow cool! Liebe die Stimme vom Sänger!

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Ich lege Dir diese beiden Alben ans HErzlein ; )
    Jimmy eat World -Clarity- (VÖ: 2007)
    Mein fav von dem Album
    Jimmy Eat World- Just Watch the Fireworks


    Jimmy eat World -Bleed American- ( VÖ.:2001)
    Also hier gibts mehr mmhhh eigentlich alle ^^"
    Jimmy Eat World - A Praise Chorus
    jimmy eat world the middle
    Sind die beiden alben die ich ohne Ende Liebe =)


    Zitat

    Ich hätte da mal wieder etwas Neues aus Deutschland:
    Ghost of Tom Joad - Into the Wild


    mhh inteessant ^^ mals sehen ^^

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Advice
    Der Soundtrack passt einfach perfekt zu meinem Lieblingsanime... oder besser gesagt: Er ist genauso wichtiger Teil davon wie Animation und Sprecher und erschafft ihn dadurch mit.

    Die Moleküle zwischen uns sind Galaxien
    Unüberwindlich weshalb Unverbindlichkeit regiert
    Weshalb, wie heiß wir auch für kurze Zeit erglüh’n
    Ein jeder in der Schale seines Seins einsam erfriert


    ASP; Biotopia