Beiträge von DantoriusD

    Inzwischen hätte ich schon Bock auf einen neuen Teil, weil mir einfach das Stealth Gameplay fehlt.


    Konami hat ja scheinbar nichtmal Bock Leicht verdiente Kohle zu nehmen. Die MGS Collection hätte so ein Selbstläufer werden können aber scheinbar bekommen sie ja selbst das nicht gebacken.


    Ich denke sie würden gut daran tun erstmal zu warten wie das MGS 3 Remake wird und dann ggf die Restlichen Teile ebenfalls komplett zu Remaken. Nen eigenes Game traue ich denen einfach nicht mehr zu.


    Schwierig.



    ElPsy ob man jetzt den Ending Teaser als DLC oder 2. Teil "verheizt" finde ich relativ egal. Neowiz hat mit Lies of P gleichzeitig eine enorme Nische geöffnet und ihnen stehen enorm viele Welten zur Verfügung. American McGee hat schon vor über 20 Jahren gezeigt das ne "Horror" Alice im Wunderland Version funktioniert warum nicht auch ne düstere Soulsline Alice? Oder man bedient sich an den Disney Geschichten die viel zu sehr romantisiert sind. Die Ursprungsstory von Peter Pan oder die kleine Meerjungfrau sind ziemliche Horror Stories. Oder die ganzen Brüder Grimm Stories.

    Ich denke das alles kann echt wunderbar Funktionieren und sie haben ja gut gezeigt wie sie die klassische Pinocchio Story wunderbar Umsetzen.


    Egal was sie machen ich freu mich wirklich auf den DLC und aufs nächste Game.

    Der Unterschied ist der. Jedes Microsoft Haus eigene Spiel ist von Tag 1 dort verfügbar. Ob Halo , Flugsimulator, Starfield usw. Man braucht diese Spiele von vornherein nicht mehr kaufen.


    Und Phil Spencer hat bereits Anfang des Jahres gesagt das der Gamepass den eigenen Verkaufszahlen schadet. Ja es mag aus Konsumentensicht natürlich Toll sein die Spiele Day 1 "kostenlos" Spielen zu können wodurch aber allgemein eine Entwertung des Mediums stattfindet denn genau dieser Konsumgedanke sorgt eher dafür das fie Leute das Medium nicht mehr wertschätzen.


    Dazu gesellen sich dann noch Spiele wie C:S2, Persona Tactica , Sea of Stars , Yakuza usw , diese Spiele kann ich direkt spielen und los legen.


    Verstämdlich und nen Gewinn für die Publisher die sich nen Day 1 Gamepass Release fürstlich entlohnen lassen. Nochmal für Konsumenten ist es durchaus gut aber es hat auch einen Grund warum diese Titel Day 1 im Gamepass landen und nicht auch für z.b PS+ Extra oder Premium angeboten werden. Unterm Strich sind die Verkaufszahlen halt absolut nicht existent. Da nimmt nen Publisher doch lieber ne Fixe Summe und bringt das Game in den Gamepass als die paar $ zu nehmen die man mit 10.000-20.000 Verkauften Einheiten auf der Xbox einnehmen würde. Denn wären das 100k selling Titel auf der Xbox würde kein Publisher seine Titel in den Gamepass stellen.


    Bei Playstation erscheinen nur sehr alte Titel die schon bei Media Markt für 15€ verschleudert wurden, und jeder der Interesse daran hatte, hat diese schon.

    Jo und jeder Interessente hat 70-80€ für diese Titel gezahlt.


    Sonys Angebot ist eben nur Augenwischerei , da retten paar Indie Ausnahmen auch nichts die day One kommen, denn diese kommen dann immer auch im gamepass.


    Nur weil du die Unterschiedliche Vorgehensweise nicht verstehst ist das ja noch keine Augenwischerei. Sony hat sich mehrfach aktiv dagegen ausgesprochen eigene Titel Day 1 ins PS+ zu bringen. Weil sie es nicht möchten da dadurch deren Wert einfach verwässert wird und die Spiele eben weniger geringschätzt werden. Das ist eine vollkommen andere Philosophie als sie Microsoft fährt. Diese punkten eher mit "Masse statt Klasse" wohingegen Sony auf "Qualität statt Quantität" setzt.


    Und nein auch wenn das so rüberkommen mag ich bin kein Xbox Hater. Meine Frau nutzt den Gamepass ebenfalls regelmäßig. Trotzdem warte ich einfach auf den Knall denn solche Titel können sich nicht nur von dem Gamepass finanzieren und so sehr wie MS mit beiden Händen die Kohle verbrennt wird dann irgendwann das große Erwachen kommen wenn der Gamepass ebenfalls signifikant teurer wird.

    Mal schauen später, wie nah ich dran gewesen bin mit meiner Einschätzung hier :D


    Sehr fern ^^ zumindest was die Trophäengattungen angeht. Jede Trophy gibt unterschiedlich viel Punkte. Platin = 300, Gold = 90, Silber = 60 Bronze = 15 jedes Spiel hat im Schnitt 1200 Punkte. Mit deiner Auflistung wärst du also deutlich drüber.


    Die Beschreibungen hingegen klingen durchaus Plausibel.

    Ist mir eigentlich egal, da Trophäen für mich absolut irrelevant sind und ich den ganzen Hype darum nicht nachvollziehen kann. Vielleicht liegt es daran, dass ich einfach nicht unter die Angeber-Mentalität falle


    Hast du eigendlich auch jemals was positives zu sagen? Zumal was hat das bitte mit "Angeber Mentalität" zu tun? In den meisten Games bekommst du die Trophäen wenn du nen Spiel zu 100% durchspielst. Wenn es dir reicht einfach die Endcredits zu sehen schön und gut aber es gibt gewiss auch Leute die wollen 100% der Sidequests machen oder jedes Minispiel machen oder sonst was. Es hat nichts mit Angeber zu tun aus einem Spiel für das man ggf sogar 80€ bezahlt hat alles für sein Geld bekommen zu wollen.

    Im Laden weiß ich nicht, aber im Square Enix Store kann man sich die Kaufen. Bekommt man glaub aber einen Code zugeschickt


    Höchst wahrscheinlich. Aber du kannst auch einfach auf der Mogry Station selber dein Abo verlängern. Wenn du per Paypal zahlen willst ist zwar etwas umständlicher weil du 1 weiteren Schritt gehen musst aber dafür kannst du dir aussuchen ob du nen Standart oder Einsteiger Abo wählen willst. Das Einsteiger Abo lohnt sich für die meisten Leute eigendlich mehr und kostet eben nur 11€ im Monat. Da bist dann bei 22€ für 60 Tage. Gametime Cards sind ja glaub 26€ oder 27€ für 60 Tage.

    Mein Plan war auf deine Eindrücke zu warten und je nachdem zu agieren. Das ganze Setting spricht mich total an.


    Jajaja Game saugt ja schon hetz mich nicht :D . Aber joar dieses Wochenende wohl wenn nur spät Abends (was eh die beste Zeit für das Game is ^^) Tagsüber ist dieses Wochenende Family Zeit angesagt.

    Kleines Update:

    Das Spiel wechselt hin und wieder von Deutsch auf Englisch, wahrscheinlich ein Fehler, das mit einem Patch behoben werden kann.


    Kann man die Sprache denn Seperat einstellen? Also Englische Sprache+Deutsche Texte? Ich hasse es wenn Games sowas nicht seperat ändern können selbst große AAA Titel haben dieses Problem.

    Ich weiss nicht ob ich es mir jetzt gleich direkt holen soll. Bin zum Glück endlich mit Spiderman 2 fertig daher wäre die Zeit da aber durch FF14 Fanfest letztes Wochenende und Spiderman 2 diese Woche denke ich das ich dieses Wochenende erstmal Zeit mit der Family verbringen werde.


    Bin allerdings schon sehr gespannt. Falls hier irgendwer nen Story Recap Video findet mit Alan Wake 1 + DLC und Control wie das alles ins Universum passt darf er gerne hier reinposten. Das Alan Wake 1 Remaster is jetzt auch schon fast 2 Jahre alt da hab ich es gespielt und mit Control wurde ich leider nie warm. So ne kleine Storyauffrischung wäre echt nicht verkehrt ^^

    Spiderman ist einer der wenigen Open World Spiele wo mich das sammeln und Nebenzeug überhaupt nicht stört. Sonst bin ich eher der Story Typ aber bei Spiderman komme ich irgendwie gar nicht weiter weil ich so gerne das Nebenzeug vorher mache.


    Darüber hab ich mich gestern mitm Kumpel unterhalten. Dem geht es genauso. Ich denke mal das liegt daran das man nicht auf einmal erschlagen wird von Nebenaufgaben. Sobald du ne neue Aufgabe freigeschaltet hast ist die Zahl ja recht überschaubar. 10 von Aufgabe X , 9 von Aufgabe Y , 11 von Aufgabe Z.....etc und alles kommt nach und nach man schaltet nicht sämtlichen Sammelkram auf einmal frei so das man Zeit hat den ersten Kram einzusammeln, nen paar Story aufgaben zu machen und dann kommt der nächste Schwall. Andere Games drücken einem gleich 20+ Sammelaufgaben auf einmal rein wo es sich anfühlt als nehme es kein Ende.


    Ich denke Spiderman hat das von Anfang an recht clever gelöst. Auch fühlt man sich nicht genötigt die Schnellreise zu nutzen weil man so schnell von A nach B kommt.

    Hat das schon jemand gespielt? Sind da wieder so viele Open World Aufgaben wie beim ersten Spiderman? Das fand ich nämlich unerträglich.


    Bisher würde ich sagen die haben massivst zurückgerudert. Hab auch mal in nem Trophyguide geschaut. Spiderman 1 hatte insgesamt 350 collectibles und Sidequests. Spiderman 2 hat nun 148 also weniger als die Hälfte. Die Aufgabem sind Overall allerdings recht ähnlich gehalten wenn es dir also primär darum geht dann hast du die in Spiderman 2 nun auch.....nur eben weniger ^^

    Er kann sich aber vorstellen, dass Sony versuchen könnte, seine Stärke in den Bereichen Film, Fernsehen, Spiele und Musik durch die Einführung eines neuen Cross-Entertainment-Abonnementangebots zu nutzen.


    Dies halte ich für eine durchaus interessante und auch am Realistischsten Möglichkeiten. Sony hat ja jetzt erst vor kurzen ihren Dienst "Sony Pictures Core" auf die PS5 gebracht und bereits dort habe ich in der News geschrieben wenn sie den gesamten Katalog für PS+ Premium zugänglich machen und ordentlich befüttern dann wäre das für mich durchaus ne Überlegung auf Premium upzugraden. Ausserdem hat Sony vor einiger zeit schon mit Crunchyroll den größten Anime Streaming Anbieter auf dem Markt aufgekauft welchen man ebenfalls in PS+ Premium integrieren könnte und auch für mich ebenfalls nen Grund wäre upzugraden ich zahl ja aktuell eh für PS+ und Crunchyroll da kann ich auch gleich beides über ein Abo laufen lassen.


    Ich glaube nicht das wir große Studio Einkäufe sehen denn die einzigen die ich für Realistisch halten würde wären eben Capcom oder Square und beide sind ne Nummer zu Groß für Sony bzw wollen nicht verkaufen. Für den Gamingbereich wird Sony wohl in Zukunft weiterhin die Zeit Exklusiv Schiene fahren und sich so seine Exklusiv Deals sichern.

    Ich glaube Hoyoverse Spiele hätten für mich so meine Topcharts aus dem Asiatischen Markt rocken können, vorallem Chinesischen, wenn es halt nicht einfach so vernichtet wird mit dem rotzigen Gacha und F2P Bullshit.


    Die Frage ist aber wie lange Genshin oder Star Rail ohne Gacha überhaupt überleben würden. Da meine Frau jetzt mit dem PS5 Release wieder extrem in ihre Gacha Sucht gefallen ist komm ich natürlich nicht drumm rum mir da abends im Bett oder im Wohnzimmer nebenbei Youtube Videos zu Teams,Builds...etc anschauen zu müssen. Und wir sind da durchaus auf nen Spieler gestoßen der den ganzen Content + schwersten Content komplett F2P spielt also wirklich wirklich Free to Play. Er rollt gar nicht. Nichtmal seine Rolls die er durch login,Level Ups oder sonst was erspielt. Und der Typ sagt einfach selber von sich aus das es absolut langweillig ist. Jetzt gab es durch vergangene Events immermal kostenlose Chars zum aussuchen um etwas Flexibilität reinzubringen aber im großen und ganzen ist die Spielerische Auswahl komplett langweillig.


    Anders als in nem Klassischen RPG lernen die Charaktäre eben nicht mit der Zeit neue Moves durch levelups sondern haben ihr gesamtes Kit schon von Anfang an. Alles was bei ihnen dazukommt sind die Talente die nur die Nummern pushen und das wars.


    Ich glaube daher das Genshin als auch Star Rail mit ihrem Anfangsroster extrem schwere Karten hätten die Spieler langfristig zu begeistern denn es macht eben die Flexibilität der neuen Charaktäre aus die die Spieler bei Laune halten.


    Klar könnte man das umgehen indem man die Charaktäre im Laufe der Story einfach verschenkt oder freischaltet aber auch hier liegt es dann eher an der Story Erzählstruktur denn nicht jeder Charakter aus dem Gacha kommt auch in der Story vor oder erscheint erst sehr spät bzw ist Storywise vielleicht auch nen Feind. Wie bringt man diese Charaktäre dann als Partymember unter? Oder wenn sie in der Story sterben macht es ja auch kein Sinn sie in der Party zu behalten.


    Ich denke hier punktet eher das Gachasystem vom Aufbau her weil es eben egal ist wie man diese Storywise unterbringt denn die Spieler müssen ja auch nicht drauf rollen.


    Ich will cygames eigentlich so die Füße küssen dafür, das sie (scheinbar) bei Granblue Fantasy: Relink diesen Schmutz nicht abziehen.


    Relink wird ja auch kein Games as a Service Spiel. Da zahlt man für und spielt es dann seine 30-40 std viellricht auch etwas länger und das wars dann.. Dafür erwartet man aber auch nen fertiges Spiel das sich rund anfühlt und ich irgendwann weglege und ggf nie wieder anschaue. Müsste ich jetzt für das was Star Rail Storytechnisch bietet 60€ zahlen würde ich den Entwicklern den Vogel zeigen und gehen. Ohne den ganzen Kram der sich um die Charakterprogression und das Gacha dreht ist die Story von Star Rail bisher echt verdammt lahm erzählt. Klar gibt es hier und dort nen paar gute Momente aber Meilenweit von dem was mir nen Richtiges Vollpreisspiel bieten würde.

    Die Disc VÖ.


    Ich denke ich wäre weniger verwirrt gewesen wenn du das in deinem ersten Post mit erwähnt hättest ^^


    Ja gut dann kann ich den Aufschrei auch nachvollziehen wenn bei Didc Releases keine deutsche Synchro mit dabei is.

    ich weiß nicht, ob ihr es mitbekommen habt, aber Crunchyroll hat den Anime Beast Tamer als "weltweit" (Amerika, UK, Frankreich, Deutschland) Gesamtausgabe herausgebracht und enthält entsprechend mehrere Sprachen und Untertitel.

    Doch nun zu der Überraschung: Ohne deutsche Synchronfassung.


    Der lief doch damals als Simulcast in der Fall season 2022 auf Crunchyroll also ka wie du auf "Gesamtausgabe" kommst xD

    Also nenn mir doch bitte mal ein aktives AAA Spiel, welches im PSN angeboten wird digital, das als digitale Version günstiger verkauft wird, als die Physische Version...


    Da ich kein Interesse habe auf deinen Gesamten Post einzugehen einfach hier:


    -Payday 3. PSN Preis 39,99€ / Amazon 45€ + 5€ 18er Versand. Man könnte jetzt darüber streiten ob das nen AAA Titel ist.....oder ob der Titel überhaupt gut ist xD


    -Sword Art Online Last Recollection PSN 59,99€ Amazon 69,99€ ....Auch hier könnte man streiten ob das nen AAA Titel ist.


    dabei sollt man doch davon ausgehen, das digital günstiger sein sollte schließlich gibt es ja keine Material/Produktions/Lagerkosten ect. sowie weniger Personalkosten logischerweise auch, wenn ja nichts mehr physisch hergestellt, gelagert und Material beschafft werden muss...


    Stromkosten,Wartungskosten und vorallem: Lizenzkosten! Es ist kein Geheimnis das Sony,MS oder Steam Horrende Summen verlangt dafür das die Titel überhaupt in die Stores gestellt werden. Von jeder verkaufter Digitaler Kopie wandern 20-30% direkt in Sonys Tasche nur dafür das der Titel überhaupt runterladbar ist.


    jetzt kommt der OBERHAMMER, nur ums mal deutlich zu machen, wie die Leute online übern Tisch gezogen werden und dafür weniger Leitung erhalten - Amazon physisch für 29,99€ !!!! Also schon ein fetter Preisunterschied von 30€ und damit fast schon nur HALB so teuer, wie die digitale Version, mit denen untentwegt weiterhin die Leute abgezockt werden, obwohl sich der preis dem der physischen Version anzupassen haben sollte, wenn es denn online fair zugehen täte ... was aber leider ganz offensichtlich nicht der Fall ist.


    Keine Ahnung haben aber sich echauffieren ^^ ^^ sorry Aber der war echt gut. Hast schonmal drann gedacht wie solche Preise überhaupt zustande kommen?

    Oder Fragen wir mal anders: Was glaubst du wie viel Amazon daran verdient?? Absolut 0 und im schlimmsten Fall zahlt der Händler noch drauf. Glaubst du Media Markt oder Saturn machen ihre 3 für 2 Aktionen aus reiner Herzenzgüte? Solche Aktionen dienen einzig dem Zweck die Lager zu leeren denn volle Lager sind totes Kapital. Die Meisten Spiele die älter als 1-2 Monate sind interessiert doch keine Sau mehr. Das kannst du doch sogar hier im Forum sehrn. Wie krass werden die Spiele Tot Disskutiert die noch gar nicht draussen sind. Und sobald der Release da war sterben diese Threads mehr und mehr aus. Game is raus,Hype is vorbei und es wird zum nächsten Spiel gegangen. Und genauso sind auch die Verkäufe die mehr und mehr abfallen je älter das Spiel wird. Also muss sich der Einzelhändler was überlegen.


    Ich gebe dir vollkommen recht das es aus Sicht des Konsumenten vollkommen dämlich wäre genau solche Aktionen liegen zu lassen und dann digital zu holen. Jeder der 70€ für nen 2 Jahre altes Game zahlt hat den Schuss nicht mehr gehört.


    Aber hier braucht Sony eben auch nichts tun. Wieso sollten sie die Preise nach und nach reduzieren? Entweder wandert es in nen Sale oder in China fällt nen Sack Reis um. Bei Sony stapeln sich keine 1000 Spielehüllen im Lager für die sind das nur nen paar GB Daten auf nem Server.

    Teilweise ist es aber auch so, dass jetzt einiges besser läuft als es noch vor paar Jahren tat und sich daher auch mehr trauen einen bestimmten Fokus zu setzen wie eben Novels, die hier ne ganz lange Zeit quasi non-existent waren, sowie nun auch Webtoons, die wegen gestiegener Interesse an südkoreanischen Medien boomen.


    Das ist ja alles schön und gut wirklich aber ich als Käufer habe weder die Zeit noch die Lust 10 verschiedene Verlage zu stalken ob diese irgendwelche neuen Sachen haben. Klar so eine Auflistung wie du sie getan hast ist zwar nett ändert aber halt auch nichts an der Tatsache das man regelmäßig die Social Media Auftritte verfolgen muss.


    Ich lese seit Jahren Light Novels und mittlerweile ist das auch meine Haupt "Quelle" für die Japanische Unterhaltung eben da diese deutlich weiter sind. Manga überspringe ich meist komplett und guck dann die Animeumsetzung für die Bewegten Bilder.


    Und gerade weil ich eben so viel Lese (monatlich sind es aktuell min 3-4 Volumes bei 15+ Serien) sehe ich eben das der Japanische und auch Amerikanische Markt uns Meilenweit vorraus ist was die verfügbarkeit angeht. Gerade im Anime bereich "heult" jeder rum und wedelt mit den Heugabeln wenn es um Crunchyroll und die Angst vor einer Monopolisierung angeht (wovon wir meilenweit entfernt sind) aber wenn man ehrlich ist dann ist so eine Monopolstellung das was die Leute davon abhält die Sachen illegal zu konsumieren. Es ist einfach super confy alles bei einem Anbieter zu haben statt 10. Gerade bei den Light Novels ist es aber nunmal so das Anbieter A eine Serie hat die mich interessiert, Anbieter B vielleicht 2 und Anbieter D dann eine weitere......usw.



    90% meiner Lightnovel Serien sind z.b bei Bookwalker erhältlich wenn es um den Digitalen Vertrieb geht. Wenn ich physisch kaufe dann habe ich auch nur 2-3 Anlaufstellen wo ich eben den Kram finde den ich zwar online lese aber eben physisch haben will fürs Regal.


    Darüber hinaus bedeuten viele Verlage oft auch immense Qualitätsunterschiede in der Physischen Herstellung.

    Was ist wohl das wahrscheinlichere Ereignis. ^ ^ Gerade im Hinblick wie in letzter Zeit wieder Publisher und Streamingdienste rasiert werden


    Auf das wahrscheinlichere Ergebnis warte ich noch heute. Bereits vor 20 Jahren hat man genau das gleiche gepredigt als die PC Didcs nach und nach verschwunden sind und bis heute ist nichts passiert und es wird zur Normalität. Auf die 2-3 Leute die wegen fehlender Retail Games wirklich mit dem zocken aufhören kommen zig hunderte neue denen das egal ist oder die sich damit abfinden.

    Wir haben in den letzten 10 Jahren zwar nen verstärkten Trend zu digitalen gemacht aber die Retail Version bleibt gerade bei den Konsolen bisher immernoch bestehen. Die meisten dürften hier mitte 30 sein wenn nicht noch älter ggf sollte man sich eher die Frage stellen ob man mit 60/70 überhaupt noch in der Lage sein wird zu zocken bis man wirklich großartige Auswirkungen sieht. ^^



    Die Leute mit schlechter Internet Leitung werden dann halt genauso zurückgelassen wie jetzt die physisch bevorzugen.


    Die Leute mit schlechter Internetanbindung dürften eh nicht die Käuferschicht sein denn diese Leute sind für gewöhnlich so arm um sich was zu essen kaufen zu können. Tut mir leid aber wenn du von dir in Deutschland sprichst dann lebst du Internettechnisch teilweise sogar noch schlechter als irgendein dritte Welt Land.