Parallelen und Assoziationen (Sammelthread)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Parallelen und Assoziationen (Sammelthread)

      Mittlerweile habe ich wirklich oft davon gehört, dass FF13 gezielt an vergangene Titel und deren Stärken erinnern soll, und ich fände es sehr interessant wenn jeder seine persönlichen Entdeckungen in diese Hinsicht beschreiben würde.
      Also eine Art Sammelthread. Das wird das durchspielen für mich zumindest nochmal einiges spannender machen ==)

      Zeigt wie viel FF-Freak wirklich in euch steckt ;) Jede noch so kleine Assoziation ist interessant, wir wandeln damit auf den Pfaden der Entstehung von FF13!

      EDIT: Ihr könnt nun auch eure Gedanken zu nicht SE Titeln nennen. Ich werde derartige Stellen lediglich grau markieren.

      Um euch so in etwa aufzuzeigen wie ich das meine:

      -Snow redet verdächtig oft auf überhebliche Art und Weise davon, der "Hero" zu sein. Das wurde schon in FF12 von dem recht populären Luftschiffpirat Balthier praktiziert. Auch in FF13 kommt es oft ein wenig übertrieben rüber, ist aber dennoch immer klasse eingebracht und ist somit einfach cool 8)

      -Lightning ist der weibliche Cloud. Auch wenn viele sagen da ist keine Ähnlichkeit: Ich sage da ist sehr wohl eine Ähnlichkeit. Die Gesichtsform ist aufallend nach der seinen. Und auch der Charakter passt recht gut. Beide sind sie ehemalige Soldaten und beide sind zu Begin sehr Gefühlskalt.

      -Die Gunblade von Lightning erinnert an FF8

      -Und natürlich darf er nicht fehlen - CID

      -Esper sind teils neu, teils bekannt(Shiva). Aber auch Falcie tragen bekannte Espernamen(Carfunkel).

      Gesammelte Beiträge:

      Charaktere - Vanille hat charakteristische Ähnlichkeiten zu Rikku aus 10 und Sylphie aus 8. Und sitzt Vanille auf ihrer Esper, kann man durchaus an Tina/Terra aus dem 6ten Teil erinnert werden. Denn auch mit Miss Branford durfte man auf einem ähnlichaussehendem "Roboter" sitzen.
      Lightning ist an den Liebling der FF-Welt angelehnt: Cloud. Außerdem erinnert sie im Charakter an Squall aus 8 und Ashe aus 12(wohl wegen der kämpferischen Natur?).
      Hope muss man einfach Lieb haben und erinnert Silvina auf diese Art an Vivi aus 9. Eine Ähnlichkeit zu Tidus wird auch genannt. Haptism hat eine interessante Bemerkung gemacht, in der sie von Ähnlichkeiten zu Kadaj und Yazoo aus AC schreibt. Dabei bezieht sie sich vor Allem auf Gesicht und Augen. Wenn ihr also das nächste mal vlt sogar das deutsche ACC seht, schaut den beiden doch mal tief in die Augen!
      Snow, der sich selbst als Held der Geschichte bezeichnet, erinnert damit an Balthier aus 12. Durch den beigen Mantel und den Körperbau (groß, muskulös) kann man durchaus an Cifer erinnert werden. Sinister nennt außerdem eine charakteristische Ähnlichkeit zu Xell (aufbrausend), ebenfalls aus dem 8ten Teil. Und wenn Snow sich selbst oder andere mit seinen feurigen Reden anfeuert, erinnern seine Gesten mit der geballten Faust einerseits an Zack, wie er mal wieder seine Übermütigkeit auslebt. Aber auch an Barret, der als Anführer der Terroristen immer wieder seine Taten rechtfertigt und zu weiteren anspornt.
      Eine Einnerung an die magischen Zwillinge Palom und Porom gibt es auch. Nur sind sie dieses mal keine liebenswerten kleinen Zauberer, viel mehr referiert ein Stadtname auf die Charaktere in 4: Hopes Heimatstadt Palumpolum.
      In der Digital Devil Saga gibt es einen vom Konzept her sehr ähnlichen Charakter wie Serah, der sogar namentlich an sie erinert: Sera.
      Der Primarch Barthandelus erinnert an Seymour Guado aus 10. Beide sind eine Art Priester und haben sich dem Bösen verschrieben. Beide treibt der Drang an alles zu zerstören. Außerdem treten sie dem Spieler in monströser und mutierter Form entgegen.Einem Auftritt von Galenth Dysley geht häufig eine kurze Flugsequenz seiner geheimen, die L'Cie beschatende Quelle der Macht, einem eulenartigen Wesen, voran. Das erinnerte Sedeux an Malefiz, deren Rabe in ähnlicher Sequenz beim Turm von Yen Sid auftauchte. Para musste bei besagter Eule sogar an Bubo denken, einer mechanischen Eule aus dem Film Kampf der Titanen.
      Sazh, ein Dunkelhäutiger, ist nach Lightning das zweite fixe Partymitglied, wie es Barret nach Cloud war. Außerdem sind beide die einzigen Väter im Spiel.

      Orte
      - Die Lindblum, ein Luftschiff in 13, war ursprünglich ein Reich in 9.
      Und ein weiteres Luftschiff erinnert uns an Vergangenes: Nämlich an das Imperium Palamekia, das in Teil 2 eine zentrale Rolle einnahm.
      Die Wiege des Orphanus in Kapitel 13 sieht so ähnlich aus wie das Schloss in der Welt die Niemals war aus Kingdom Hearts 2.

      Esper/Bestia - Viele klassische Espernamen sind vertreten. Snows Shiva, Fangs Bahamut, Hopes Alexander. Außerdem tragen viele der Fal'Cie Espernamen wie: Carfunkel, Anima, Eden oder Bismarck. Ifrit kann dieses mal untypischerweise nicht beschworen werden, dafür ist er im Nautilus Park in einer Art Lichtershow vertreten und stellt Ragnarok dar. Auch Siren, Ramuh und Valfaris sollen auf dieser Show vertreten sein. Carfunkel wird auch als Stofftier von einem kleinen Mädchen getragen, welches dem Design von Carfunkel zumindest in 13 genau gleicht. Außerdem kann man in der Szene mit dem Stofftier an die Szene in AC erinnert werden. Auch dort wird ein Mädchen umgerannt, woraufhin deren Bruder ein ähnliches Stofftier fallen lässt.
      Zusätzlich gibt es in Eden selbst Orte, die nach Espern benannt sind. So zum Beispiel der Siren-Park oder das Leviathan-Terminal.

      Klassische Spielelemente - Auch wenn sie nicht wirklich viel Bedeutung als Reittiere haben, die Chocobos sind auch in Teil 13 zu bewundern. Was würden wir ohne Cid tun? Und natürlich, die Währung ist GIL. Gilgamesh hatte viele Rollen in Final Fantasy. Von Beschwörung über Bösewicht zu Nebencharakter. In 13 schmeisst er einen eigenen Shop. Und ohne Mogrys wären wir sowieso alle traurig, oder? Auch sie führen einen Shop. Eidolon war auch in Teil 4 und Teil 9 ein Sammelbegriff für alle Beschwörungen. Dieses Mal sind sie individuell an einzelne Hauptcharaktere gebunden, sichtbar durch Stigmata, die in die Haut der Charaktere eingebrannt sind. Hier ist eine Ähnlichkeit zur Digital Devil Saga. Denn auch dort haben die Charakter individuelle Wappen eingebrannt, mit denen sie sich in Dämonen verwandeln. Bei Lightning und Argilla sowie bei Vanille und Jenana sind diese sogar an den selben Stellen.

      Spielmechanik und Darstellung
      - Das Kristarium erinnert Sedeux an eine Sternenkarte aus Star Wars. Die einzelnen Stationen sehen aus wie Planeten und jede Ebene könnte ein eigenes Sonnensystem darstellen.

      Einzelne Ereignisse
      - Younha fühlte sich in der Wiege des Orphanus an den Endkampf in Kingdom Hearts 2 erinnert. Sie bezieht sich auf den Part, bei dem man die Häuserblöcke durch die Gegend wirft.
      Während Lightning, auf Trümmern reitend, im Kapitol Eden eine blutige Schneise durch Gegner schlägt, wird Sedeux an Kingdom Hearts 2 erinnert. Auch dort gab es ein ähnliches Ereignis, bei dem im Endkampf auf Häusern zum Endgegner gerusht wird und dabei einige Häuser zu Trümmern verarbeitet werden.
      Dieses Trümmerspalten wird auch in Advent Children praktiziert. Beispielsweise beim Kampf gegen Sephiroth oder in der Szene vor dem Kampf gegen Bahamut, bei der Cloud Tifa rettet.
      In Assasin's Creed 2 gibt es eine Szene in der sich gleich mehrere Personen einen Turm hinabstürzen. In Final Fantasy 13 kann man daran erinnert werden, wenn die komplette Gruppe in Kapitel 12 von der höchsten Ebene hinab springt.
      Im Laufe des Spiels wird man in eine Situation geraten, in der man sich zwischen zwei Schätzen entscheiden muss. Nimmt man den einen, wird der andere unwiederbringlich verloren sein. Sedeux fühlt sich hier an die zwei zur Wahl stehenden Fossilien in PokèMon erinnert, bei denen das selbe Prinzip angewandt wurde.
      In Kapitel 12 gibt es eine Szene, in der Kristalle gen Himmel steigen, was wiederum an aufsteigende Asthra-Energie aus Teil 10 erinnert.
      Spoiler anzeigen
      Ragnarock soll Cocoon zerstören, rettet es jedoch. Hier schreit es nach einem Vergleich mit Vincent aus Dirge of Cerberus. Vincent hat Chaos in sich, der die verblebende Welt vernichten soll. Am Ende stellt er sich erfolgreich gegen dieses Schicksal und dreht es um.

      Die Anfangsszene (der dahinrauschende Zug) erinnert, in Verbindung mit den rebellischen Handlungen, stark an den Anfang aus 7.
      Nora vertraut Snow kurz vor ihrem Tod ihren Sohn Hope an. Para wird dabei an Barret aus 7 erinnert, dem Marlene anvertraut wird. Beide nehmen eine führende Rolle in der Widerstandsgruppe ein und haben ein sehr energisches Gemüt.
      In 7 fliehen Cloud und seine Freunde aus Midgard, dem ursprünglichen Ort des Geschehens, und betreten das erste Mal die Weltkarte. Das erinnert Para an Lightnings Truppe, als sie das erste Mal Cocoon verlassen und die Weiten des Planeten Pulse erkunden können.

      Monster/Gegner - Die Monsterjagden füllen die Spielzeit in 13 auf um die 100 Stunden auf. Viele unserer Lieblings- und Hassgegner sind "Wanted" und müssen um ihr Leben bangen. Einer davon ist unser langsamer aber tödlicher Freund Tonberry. Der grüne stachelige Kaktor ist ebenfalls am zittern. Und viele, viele mehr...
      Terry Gilliams Film Jabberwocky trägt einen ähnlichen Namen wie in 13 das Monster Jabberwock.
      Ein Monster trägt den Namen Inviktor, ähnlich einem Herzlosen namens Invictor aus Kingdom Hearts 2. Sogar das Kampfverhalten ist ähnlich, denn ab einer bestimmten Anzahl an Schadenspunkten beschwören sie Schwerter, die sich zusätzlich auf den Spieler stürzen.
      In Eden wird man mit der letzten Behemoth-Form namens Humbaba konfrontiert. Ein Monster, welches unter anderem auch in Teil 6 zu finden war.
      In Kapitel 12 trifft man auf Stolzrobo und wird damit auf direktem Weg an Teil 7 erinnert. Damals mussten Cloud und seine Freunde gegen den Anti-Weapon Roboter antreten, der von Scarlet entwickelt worden war.
      Sahagin ist ein wahrlich klassisches Monster. In fast jedem Teil der Serie wird man auf ihn treffen. War Sahagin in den ersten Teilen doch meist eine Art Schildkrötenmensch, mutierte er in späteren Teilen öfters zu einer Fischmensch ähnlichen Gestalt. In 13 ist er Teil der Monsterjagden.
      Die regulären Soldaten von Cocoon erinnern an Star Wars, genannt wurden die Sturmtruppen.

      Synchronsprecher
      - Es geistern die Gerüchte umher, Synchronsprecher aus 10 gehört zu haben. Heartz_Fear will sogar Tidus gehört haben. Wer weiß, warum sollte Square gute Synchronsprecher aus der Vergangenheit nicht noch einmal um Einsatz bitten?
      Sedeux hat recherchiert und hat schließlich sogar tatsächlich bereits bekannte englische Synchronsprecher entdeckt.
      Da wären mehrere Nebenrollen die von Yuri Lowenthal (Reks aus 12) gesprochen werden.
      Kefka aus Dissidia, in Besetzung Dave Wittenberg, durfte erneut in 13 als Amodar seinen Einsatz finden.
      Mary Elizabeth McGlynn, damals als Rosso aus dem Sequel der 7 Compilation Dirge of Cerberus durfte nun als Nora Estheim sprechen.
      Laura Bailey wurde als Cloud of Darkness aus Dissidia bekannt und durfte nun auch in 13 als Serah Farron performen.
      Einige Nebenrollen werden von Liam O'Brien gesprochen, der auch zuvor schon einige Einsätze im Square-Universum verzeichnen konnte. Er sprach Red XIII in Advent Children, Nebencharaktere in Dirge of Cerberus und Kain Highwind in Final Fantasy IV für den Nintendo DS. Außerdem spricht er Grimoire Weiss in NieR!
      Kari Wahlgren ist in 13 als Nebenrolle besetzt, in 12 allerdings durfte sie niemand geringeres als Ashe sprechen. Zuvor hatte sie Shelke Rui in Dirge of Cerberus gesprochen.
      Lulu in den 10er Titeln ist mit Paula Tiso besetzt. In 13 spricht sie Jihl Nabaat.
      S. Scott Bullock durfte in 10-2 Logos sprechen und wird nun als Dysley eingesetzt.
      Julia Fletcher war auch in dem Legend of Crystals Spin-off als Mid zu hören, als Yunalesca in 10-2, als Elma in 10 und als Judge Drace in 12. Nun ist sie als die weibliche Hälfte von Orphanus eingesetzt.

      Waffen
      - Eine wahrlich klassische Waffe kann auch im neusten Teil gefunden werden: Kains Lanze, die auch schon von Freia aus 9 getragen wurde. Kain war ursprünglich ein interessanter Charakter aus 4, wo er Cecil als Freund und Feind gleichzeitig gegenübertrat. Kains Lanze konnte auch in Teil 9 und 10 gefunden werden und wird in 13 von Fang getragen. Wer hat noch klassisch Lanzen getragen? Klar, Cid in 7! Er und Fang teilen sich die Waffe Venusgesang. Fang kann desweiteren die Waffe Gae Bolg tragen, dessen Name auch in Squares The Last Remnant auftaucht und dort ein allesvernichtender Angriffsstrahl ist.
      Lightnings Waffe ist eine Erinnerung an die Gunblade von Squall. Desweiteren kann Lightning im Laufe des Spiels das Omega-Schwert und das Ultima-Schwert erhalten. Zwei Traditionsnamen, die oft für absolute Superbosse, oder die letzte und beste Waffe von Charakteren benutzt wurden. Auch über die Waffen erinnert sie an Squall. Sie darf schließlich dessen Schwert Löwenherz schwingen.
      Vanilles Waffen sind oft an die von Yuna aus 10 angelehnt. So kann der Stab Bella Donna gefunden werden, aber auch Abraxas, Himmelsachse oder Nirvana.
      Sazh ist wohl der Revolverheld des 13ten. Da liegt es nah, ihn auch mal mit Balthiers Spritzpistolen spielen zu lassen. Somit gibt es auch dort laut Neopaloa identische Waffennamen. Eine seiner Waffen trägt den Namen Altair, woraufhin man eigentlich sofort an Assasins Creed erinnert werden muss, hier trägt der Held diesen Namen.

      Musik - Komponist Masashi Hamauzu arbeitete bereits unter anderem an Final Fantasy 10 mit und übernahm dort keinen unwesentlichen Anteil. So kommt es, dass der Sound zu 13 oft an den 10ten Teil der Serie erinnert. Lorenord Zorro nennt sogar direkt einen Ort, der ihm in den Sinn kam: Bevelle, Yunas Heimatstadt. Viele kennen sicher das RPG Shadowhearts. Sacnoth/Nautilus, die Entwickler, bestanden größtenteils aus ehemaligen Square Soft Mitarbeitern und so ist es nicht verwunderlich, dass Sedeux beim Spielen an Shadow Hearts denken musste. Speziell nennt er die musikalische Untermalung in Piz Vile.
      In Kapitel 9 erinnert der Soundtrack an typische Star Wars Melodien. Bereits in 12 hat man desöfteren an die Sternenkriege denken müssen, so Sedeux. Sind die Macher etwa heimliche George Lucas-Fans?
      Und als Sedeux auf Gran Pulse umhertollte, hat ihn die Musik doch tatsächlich an Pokemon Stadium erinnert. Da nicht jeder Pokemon Stadium gespielt hat: Man kann es auch als Fahrstuhlmusik bezeichnen.


      Sonstiges - Einst versiegelten die Warriors of Dawn den Antagonist aus Teil 5, Exdeath, und halfen später Bartz und seinen Freunden bei dem erneuten Versuch diesen zu bezwingen. Dafür haben sie sich einen Platz in 13 verdient, nämlich als Trophäe. Vier an der Zahl, ihre vollen Namen lauten: Galuf Halm Baldesion, Dorgann Klauser, Kelger Vlondett, und Xezat Matias Surgate. Bei allen vier Trophäen geht es um Cieth Missionen.
      Team NORA ist eine Gruppe von Widerstandkämpfern, welche gegen die Unterdrückung von PSIKOM mit Waffengewalt angehen. Das erinnert an Avalanche, die den Shinra Konzern in 7 schwitzen ließen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 55 mal editiert, zuletzt von YOI ()

    • vanille ist für mich ne mischung aus rikku und sylphie (ff8), Lightning is Richtung Cloud, Squall, Hope erinnert mich irgendwie an Vivi...hat den gleichen effekt bei mir (beides Charaktere die man lieb haben muss lol)

      die Lindblum - stadt aus FF 9

      Shiva (fast immer von der partie)
      Ifrit (ff8, ff10)
      Carbuncle (ff8)
      Alexander (fast immer von der partie
      Bahamut (Pflicht)

      und wie in jedem Teil... GIL, das Zahlungsmittel schlichtweg
      und nicht zu vergessen die Chocobos ^^
    • AdmiralC schrieb:

      Also ich dachte erst, dass Vanille die gleich Synchronsprecherin hat wie Rikku - was sich als Fehler herausstellte.


      ich war kurz der meinung, es wäre die synchronstimme von Reimi Saionji aus Star Ocean The Last Hope xD

      hab aber echt das gefühl das die nebenchars die manchmal am rand was von sich geben teilweise die selben wie bei FFX sind, und ich bin mir auch sicher, einmal Tidus gehört zu haben! :D
    • Also meine Parallelen zu Final Fantasy Vorgängern sind zum einen erstmal einige Namen, die im Spiel auftauchen. Zum Beispiel Cids Luftschiff "Die Lindblum" oder auch "Die Palamekia". Es gibt zum Beispiel auch eine Waffe für Fang, die "Kains Lanze" heißt. Palumpolum ist doch auch der Name der magischen Zwillinge aus FFIV. Das nur ein paar der Sachen, die im Spiel auftauchen. Wird bestimmt noch mehr davon geben, bin aber noch net sooo weit^^
    • red_cerberus schrieb:

      Palumpolum ist doch auch der Name der magischen Zwillinge aus FFIV
      oh mein gott, dass ist mir garnicht aufgefallen. das sind doch die zwei, die sich für den helden geopfert haben und zu stein wurden. ich hatte tränen in den augen, daran erinner ich mich noch genau *schnief*

      Prevailer schrieb:

      Wenn es der Umfang hergibt, könnte ich daraus auch einen Artikel für die Website machen!
      ja supi! auf leute, das ist doch eine prima gemeinschaftssache. wir sammeln für einen artikel auf der website.

      edit: ich werde mir eine anschauliche darstellungsvariante überlegen und den anfangspost ändern und aktuell halten. ich arbeite alledings viel zur zeit, daher werd ich das heute nicht mehr tun. spätestens sonntag wird es dann in angriff genommen. bis dahin kann ja auch noch einiges mehr kommen.
    • Ich weiss nicht ob es jemanden aufgefallen ist aber die Musik an manchen stellen erinnert mich an FF X.Manchmal erinnert mich das so an Bevelle kann auch einbildung sein.- :zidane/ :rofl)
      <a href="http://eu.playstation.com/psn/profile/balthier1983/"><img src="http://mypsn.eu.playstation.com/psn/profile/balthier1983.png" border="0" /></a>
    • Prevailer schrieb:

      War Bella Donna (Vanilles waffe) nicht auch mal ein NPC in einem FF? So eine dicke Frau? FF X?


      Falls du Donna aus FFX meinst, die war nicht dick *g*

      Aber Bella Donna war auch in FFX eine Waffe von Yuna. Überhaupt hat Vanille viele Waffen, die auch Yuna in FFX hatte (Abraxas, Himmelsachse, Nirvana...). Sazh hat dafür viele Waffen von Balthier aus FFXII, Lightning einige Waffen von Cloud und Fang natürlich Waffen von Cid aus FF7 (Venusgesang) oder Freia aus FF9 (Kains Lanze, Partisane...). Aber Waffennamen tauchen ja generell immer mal wieder öfter auf.
    • Mir sind eigentlich mehr die Parallelen zu anderen Spielen aufgefallen als zu denen der FF-Serie, aber was mir jetzt noch einfällt und noch nicht genannt wurde:

      Der Fal'Ciel von Oerba heißt Anima, wie die Bestia von Seymour aus FFX, die aus seinem Guardian (genauer seiner Mutter) von Yunalesca geschaffen wurde. Die Bestia, die SIN besiegen kann, aber auch den Beschwörer tötet und selbst zu SIN wird. Na ja, Seymour hat seinen Vater ja hinterrücks gemeuchelt, lol. Was Tidus oder Seymour für Yuna geworden wäre ist also für Seymour seine Mutter.

      Anima (oder Animus für Frauen) ist übrigens in Jungs Archetypenkonzeption eine Verkörperung des anderen bzw. des anderen Geschlechts bzw. der Eigenschaften, die man selbst nicht hat, die einen ergänzen. Wobei Seymour aber viele Eigenschaften seiner Anima angenommen hat.

      Ach ja, Tidus wird auf Japanisch Tida ausgesprochen. Reimt sich sein Name jetzt mit Anima oder Animus...?
    • In Kapitel 7 gibts ein Mädchen mit einem Karbunkel-Stofftier im Arm. Hat mich stark an die beiden Mädchen aus Advent Children und Dirge of Cerberus erinnert.
      Angeklagter: "Ich erhebe Einspruch!"
      Staatsanwalt: "Sie erheben Einspruch? Wieso?"
      Angeklagter: "Mir ist nichts besseres eingefallen."
      Richter: "Einspruch stattgegeben!"
      Staatsanwalt: "Aber Exzellenz. Dem soll stattgegeben werden?"
      Richter: "Mir ist auch nichts besseres eingefallen..."

      : aus "Die Marx Brother im Krieg" ("Ducksoup").
    • An manchen Stellen in Piz Vile hat mich die Musik stark an Shadow Hearts erinnert. (Waren ja auch ne Zeitlang bei Final Fantasy, die Macher von Shadow Hearts, ist nur etwas länger her. Sind dann jedoch die meißten zu Feelplus gegangen, nachdem Sacnoth zugemacht wurde.)
      Angeklagter: "Ich erhebe Einspruch!"
      Staatsanwalt: "Sie erheben Einspruch? Wieso?"
      Angeklagter: "Mir ist nichts besseres eingefallen."
      Richter: "Einspruch stattgegeben!"
      Staatsanwalt: "Aber Exzellenz. Dem soll stattgegeben werden?"
      Richter: "Mir ist auch nichts besseres eingefallen..."

      : aus "Die Marx Brother im Krieg" ("Ducksoup").