Angepinnt FF XIII Community Test - Was nervt/was ist gut? [SPOILER]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FF XIII Community Test - Was nervt/was ist gut? [SPOILER]

      Wieviele Punkte gebt ihr FF 13? 343
      1.  
        1 (26) 8%
      2.  
        2 (6) 2%
      3.  
        3 (7) 2%
      4.  
        4 (7) 2%
      5.  
        5 (15) 4%
      6.  
        6 (13) 4%
      7.  
        7 (37) 11%
      8.  
        8 (71) 21%
      9.  
        9 (77) 22%
      10.  
        10 (98) 29%
      Hey Leute!



      Also ich hab Final Fantasy jetzt ja schon 2 Tage und hab schon einiges gesehen. Meine Frage an euch ist, was nervt euch dran und was findet ihr richtig gut?



      Mich nervt:



      - Dass der Hauptchara nicht sterben kann ohne Game Over

      - Dass man nicht flüchten kann

      - Dass man jeden Kampf beliebig oft neu starten kann (für mich hat dieses "Mist jetz muss ich nochmal bis da hin spielen", bzw. das "na gut also doch mehr trainieren" schon einen gewissen Reiz gehabt



      Ich find richtig gut:



      - Wider erwarten die Musik (bin ich voll positiv überrascht)

      - Die Grafik

      - Die Story und ihre Parallelen zu FF 7 (also zb der Zug am anfang und dass Lightening ex Soldat ist)

      - Dass das Final Fantasy Feeling bei diesem spiel voll da ist!





      jetzt seid ihr dran =)



      LG
    • Pro:

      - Musik (hab den Soundtrack erst gehört und da hat er nicht gefallen aber jetzt eben mit spiel zusammen, und ich bin voll begeistert!)
      - Kampfsystem (war mir ab Kapitel 3 zuerst n bissl zu unübersichtlich weil man dann plötzlich alles hingeknallt bekam aber es macht Laune)
      - Charaktere (sind sehr interessant und gegen meine erwartungen gefällt mir auch Hope bis jetzt ganz gut)
      - Story (is mal wichtig fett, endlich gehts wieder um Kristalle und das Weltanschauungsbild is derbe geil)
      - Erinnerung an FFX (durch die Linearität und auch der Soundtrack erinnert bissl dran)

      Kontra:

      - nervende ! vor den Menüpunkten (finds nur zum kotzen, weil man nie n sauberes menü hat und auch jedesmal wenn du n Item einsammelst wieder ein ! erscheint, egal ob du schon 50 hast xD)
      - TP Balken (geht ein wenig unter, is mir iwie zu klein auf meinem 32' TV)

      Overall:

      9.2
    • dagegen:

      -überischt in kämpfen, die menus sind mir einfach zu klein, vor allem die lebensanzeige
      -zu weit kämpfen is viel zu schwer, zu drit viel zu leicht
      - kristallbrett ab bestimmten punkten begrenzt, das macht stehen bleiben und hochleveln fast unmöglich
      - wo wir schon dabie sind: das ganz ist schon SEHR linear...also sehr sehr...mehr als X, da fand ichs ok...irgendwie hab ich das gefühl man hat so gar nix unter kontrolle..
      - keine städte...ich hab zwr ert 5 studnen, aber wo sind die städte

      pro:

      es gibt ganz viel, aber hab grad fast keine lust das aufzuschreiben, im moment stören mich da oben die sachen eher^^
    • es gibt natürlich einiges mehr an dingen, die mir gefallen/nicht gefallen, aber das wird eig generell so gesehen und demnach auch schon oft angesprochen.
      daher will ich mal nur 2 dinge ansprechen die bisher meiner kenntnis nach nicht so sehr auf dem tisch waren.


      Das Kampfsystem ist raffiniert, aber...

      ...ich hasse diese paradigmen. ständig dieses stressige hin und her. dieses abschätzen wie lange kann ich jetzt riskieren nicht auf heilung zugreifen zu können. einfach nicht mein ding.
      ...ist darauf ausgelegt, actionlastig zu sein. FF ist kein shooter, kein action spiel. es kann doch irgendwie nicht sein, dass es jetzt neuerdings darum geht so schnell wie möglich durch kämpfe zu brettern. ich meine das ist es, was mehr oder weniger in den vordergrund gedrängt wird. das führt im endeffekt dazu, dass ich nicht entspannt vor meiner ps3 sitze und mich auf rpg fantasy freue, sondern, dass ich angespannt da sitze und 1000 dinge auf einmal sehen/denken will. für actionliebhaber vlt erfrischend, aber mir liegt das nicht.

      Cineastische Darstellung, die Atmosphäre bringen soll
      wo sind denn meine geliebten sprechblasen, die ich wie in einem manga lese und bei denen es meiner Fantasie überlassen wird, wie das gesprochen gesagt wird. wo sind fragen und sich daraus ergebende antwortmöglichkeiten. es läuft wohl einfach darauf hinaus, dass teil 13 kein richtiges rpg ist, ich weiss 8o aber meiner meinung nach, ist das die falsche schublade atmosphäre.


      oke, oke, wenn nicht Final Fantasy draufstehen würde usw. ja ich sage ja nicht, dass das spiel schlecht ist.
      aber das sind(unter anderem) dinge die mich als spieler und vor allem als rpgfan stören und dazu führen, dass ich das spiel wohl einfach wie ein normales einigermaßen unterhaltsames spiel mit außegewöhnlicher gafik abstempeln werde. schade ::///
    • Also ich fang mal mit den Punkten an, die mich nerven:

      - Der Bewertungsbildschirm nach einem Kampf. Argh, es ist mir völlig wayne, wie viele Sterne ich für einen Kampf bekomme!
      - Die Animation beim Paradigmen-Wechsel. Das System an sich finde ich super gut, aber der Wechsel dauert viel zu lange.
      - Diese ganzen HP-Haufen als Standardgegner. -_-

      Ansonsten noch das Tearing bei mir. Das hab ich allerdings nur in den Zwischensequenzen, im Spielverlauf ist alles in Ordnung. Also mich stört's nicht weiter.

      Und ich finde gut:

      - Das Kampfsystem. Gefällt mir sehr gut, vor allem wegen dem
      - Paradigmen-System. <3
      - Die Charakter. Mir hat eine Party noch nie so zugesagt, wie in diesem Spiel.
      - Die Story. Ich bin zwar erst so bei Kapitel 8, aber bis jetzt ist es schön spannend und gut erzählt.


      Die Linearität stört mich ganz und gar nicht. Ich empfinde jetzt auch nicht das Gefühl, nur durch das Spiel gelenkt zu werden, wie jetzt z. B. bei FFX. Aber da hat wohl jeder eine andere Ansicht.
    • Ich find es bisher eigentlich super das game aber das mit dem hauptchara das wenn er stirbt game over ist is nich so toll und das mit der Flucht naja du kannst ja vorher entscheiden ob du willst oder nicht muss nur geschickt ausweichen.- :zidane/ :rofl)
      <a href="http://eu.playstation.com/psn/profile/balthier1983/"><img src="http://mypsn.eu.playstation.com/psn/profile/balthier1983.png" border="0" /></a>
    • Pros:
      +Storytelling
      +Grafik
      +Sound, Synchronisation & Soundtrack
      +glaubhafte symphatische Charaktäre
      +dichte Atmosphäre
      +frisches actionreicheres Kampfsystem welches aber trozallem nicht stresst
      +nervende, von allen so vermisste aber letzendlich unnötige Pixeltextur Worldmap fehlt.
      +Paradigmen System

      Contras:
      -Bosse sterben zu schnell
      -normale Gegner dauern teilweise zu lange, wegen der Partyaufstellung
      -taktische Tiefe im Kampfsystem zu gering
      -Schwierigheitsgrad zu casual, fehlende Alternativen
      -Modifikationssystem, nette Idee aber leider nicht so schön umgesetzt. Verkommt nur ins vollstopfen mit irgendwelchen Komponenten.
      -Crystalium (oder so) ist witzlos, man hat soviele KP das man fast alles hochskillen kann bis die nächste Ebene per Storyevent freigeschaltet wird.


      Enthalte mich noch der Bewertung da ich noch nicht durch bin.
    • Dann Bewerte ich auch mal, wen etwas doch im Spiel änderbar ist und ich es nicht Weiß entschuldige ich mich schon mal vorher. :D

      Pros+ kleine Contras
      Grafik und Sound sind sau gut, dennoch macht Grafik und Sound in einem Spiel nicht viel aus.
      Bin erst beim Tower, aber bis dahin ist die Story schon sehr gut und alles passt mit den Charakteren, dennoch finde ich es etwas Schade das die Esper mal wieder keine Rolle spielen.
      Paradigmen System ist auch gut, es macht das Spiel etwas schwerer und auch Action reicher, dennoch stört es beim Wechseln das es immer von jedem Charakter angezeigt wird und die Gegner dennoch angreifen können und man kann in den Sekunden nichts machen.
      Das Waffen Upgrade System ist auch mal was Schönes, somit kann man keine Ultimative Waffe mehr verpassen, dennoch einige überpowert.
      Die Magie Attacken und Esper sehen auch wieder sehr schön aus, nicht wie bei FF 12...
      Der Schock Modus ist auch sehr gut im Spiel, er ist in so einigen Kämpfen recht wichtig und verliert sich nicht im Hintergrund.
      der Computer gesteuerte Heiler ist schnell und wählt auch immer das richtige.

      Contras
      Das Kristarium System ist auf Dauer recht Langweilich und es lässt kein Spielraum für eigene Skillung.
      Das nicht Bewegen der Charaktere in Kämpfen, kann schon stören bei AOE Attacken wen der Verteidiger so wunderbar in der gruppe steht.
      Die meisten Bosse sind zu leicht, es gib natürlich auch starke Bosse, sind aber eher zu wenig davon vorhanden.
      Während der Story gibt es keine Rätsel die richtig schwer sind.
      Die extra Quest Aufgaben sind Langweilich(immer nur ein bestimmtes Monster töten) und die Items die man erhält sind auch nicht toll. also kann man die extra quest einfach in die Ecke schieben.
      Das Spielen an sich von A nach B immer rennen ist recht linear und geht auf dauer auch recht auf die Nerven(das legt sich wen die par open world gebiete kommen)
      Keine Städte und auch keine Händler, was das Spiel auf Dauer trist und leblos aussehen lässt.
      Esper sind wieder Recht Schwach in den Kämpfen, dafür nützlich wen man seine Mitglieder wiederbeleben will und volle TP haben möchte.
    • Als ich die Charaktere das erste mal sah, also in Trailern etc. war ich mir sicher das ich mit Hope nichts anfangen kann.
      Aber leider stellte sich dann raus das mich Lightning eher stört.

      Ich verstehe nich warum in asiatischen RPG's immer ein deprimierter, suizidgefährderter Alleingänger dabei sein muss.
      Wenn ich nur an die "Erklärung" denke wie Lightning zu ihrem namen gekommen ist... Wer um Himmels Willen denkt sich denn sowas aus?
      Eigentlich ist ja FF nie so richtig asiatisch gewesen wie z.B. Star Ocean, speziell was das Charakterdesign angeht. Aber es werden immer die selben Typen eingebaut. Ein Deprimierter, ein Spaßvogel, ein Tollpatsch, ein Ar...loch etc. Das sieht man in so vielen Spielen aktuell.

      Die von mir genannten "Stereotypen" sind ja wieder eingebaut worden aber sehr viel natürlicher.

      Deswegen konnte ich den Hype auch nie um FF7 verstehen bzw. um Cloud. Jaja steinigt mich!!

      Kurz: Lightning's Art nervt mich persönlich. Allerdings ist sie mir jetzt schon etwas sympathischer da sie mal gelächelt und auch Emotionen gezeigt hat.

      Das hört sich jetzt alles sicher ziemlich negativ an aber ich bin immer sehr kritisch wenn es um FF geht. Ich liebe diese Reihe und FF ist definitiv die Königsklasse der RPG's.

      Blabla 9/10

      btw: ich liebe ---> :kochin/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Argohnaut ()

    • Sow, bin zwar erst im vierten Kapitel, aber momentan würde ich das Ganze so bewerten:

      PRO:
      - Soundtrack~
      - Charaktere & Story~ (also was die Geschichte betrifft, wirklich alles einwandfrei imho; Charaktere gefallen mir alle bisher ausnahmslos gut)
      - Kämpfe verlaufen schön schnell (meistens) und flüssig
      - Charakterentwicklung ~ Kristarium (mir gefällt es, dass es keine richtigen Stufen und dieses alternativ Sphärobrett o.w.a.i. gibt; erinnert einfach an FFX; finde ich vllt. daher schön, weils halt mein erstes FF war) + Paradigmen & best. Rollen
      - Beschwörungen~ (auch wenn ich erste die Shiva Schwestern und Odin habe :S )

      CONTRA:
      - bei manchen (wenigen) Gegnern hat es bisher manchmal eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis man mit den gegebenen Charakteren endlich die Schockleiste vollständig füllen konnte ... zumindest anfänglich, wenn einem für einzelne Charaktere wirklich nur 1-2 Jobs/Rollen zur Verfügung standen etc., w.a.i., oder ich hab mich zu doof angestellt ~ man brauch schon einen Moment um richtig ins Kampfsystem in allen Punkten einzusteigen imho
      - ~
    • Pro:
      + Story und Charaktere
      + Soundtrack
      + "ATB 2.0"
      + Paradigmensystem
      + Grafik
      + Final Fantasy-Gefühl

      Kontra:
      - Gegner haben teilweise zu viele HP (Xenoroid, Ulan-Drohne, etc.)
      - Kaum NPC-Interaktion
      - Bossgegner in den frühen Kapiteln anspruchslos
      1.Mitglied des Tachikoma Fan-Clubs. Ein Leben für Batou!
      Z
      itat des Tages: Tachikomazum Thema Mönche
      "Vielleicht können wir uns mit ihnen synchronisieren und ihre Erleuchtung
      runterladen!"
    • Huhu Leute, bin Kapitel 8.

      Pro:
      -Grafik
      -Sound

      Contra:
      So ziemlich alles andere.

      -Zur Story kann ich noch nicht viel sagen, was mir auffällt: Bis jetzt ist überhaupt noch kein Bösewicht zu sehen gewesen, geschweige denn ein Name gefallen oder sonstwas. Kein Vergleich zur guten Story auf XII, die Palastintrigen usw....
      -Die Charaktere sind bis auf einen einzigen nur nervig: Lightning aka Eisblock, Hope der depressive Junge, Sazh hat kein Bock zu nix, Vanille geht mir voll aufn Zeiger, Fang aka Männerstimme....der einzige der mir sympatisch vorkommt ist Snow, den konnte ich das halbe Spiel nicht spielen...
      -eine Linearität sondergleichen, was mit FFXII einen Riesenschritt nach vorne getan wurde ist jetzt wieder 3 Schritte zurückgemacht worden, toll....
      -In Kapitel 4 (oder 3?, als man erstmals mit Sazh & Vanille loszieht) musste ich sogar abschalten, weil alles nur noch nervig war.
      -Das Kampfsystem aus FFXII hat mir um Längen besser gefallen, ach was sage ich, um WELTEN
      -Skillsystem naja, hat man auch nur wenig Freiheiten, und der einzige Kritikpunkt am 12er - den haben sie auch noch übernommen (am Ende kann jeder alles)
      -Man kann nur noch einen Char bewusst steuern, wenn der stirbt - Spiel vorbei....oje...
      -keinerlei Klauen oder Stehlen mehr
      -keine Städte zum einkaufen oder ausruhen
      -was ist mit tiefgründigen Unterhaltungen mit NPCs, Nebenquests usw...alles Fehlanzeige


      vorläufiges Fazit 6/10, nur weil Grafik + Sound abartig gut sind.
    • so, ich habs jetzt auch mal gezockt! war den halben tag dran mit nem kumpel. dazu lecker essen und viel, viel bier! :D
      naja, was soll man dazu sagen! bekannt war mir ja schon, dass es super aussieht. ich hatte bisher einfach nur trailer gesehen und konnte es jetzt mal auf meinem HD TV testen. und es sieht nicht super aus! es sieht fantastisch aus! sowas hab ich noch nicht gesehen! optikmässig kriegt das ding 88562 von 10 möglichen punkten! :D
      sound ist ebenfalls bomstastich!
      aber in diesen zwei punkten war man sich ja eigentlich in allen ff teilen einig.
      das kampfsystem an sich ist ein traum. schön actionlastig und man muss sich immer konzentrieren. man kann nicht mal abschalten und einfach X gedrückt lassen wie in FFXII oder so...
      aber: warum muss ein einfacher kampf 5 minuten dauern? bis das vieh endlich mal im schock zustand ist, kann durchaus ne ewigkeit und vier tage vergehen... sehr nervig... müsste irgendwie schneller gehen...
      kristarium ist ein sphärobrett in 3D... sieht hübsch aus, aber lässt keine freiräume offen. in FFX konnte man wenn man wollte selbst bestimmen...

      und jetzt kommts dicke: kaum einige stunden dran und schon nervt mich das geradeaus laufen... wirklich langweilig... "hey wo muss ich hin? ah dort ist der pfeil..."
      städte? wo denn? wirkt sehr trist so ohne städte und NPCs... wirklich lasch...
      sidequests? ebenfalls nix... traurig...

      das spiel ist wunderschön anzusehen und anzuhören. es spielt sich auch super. aber die kämpfe können mitunter übelst lange dauern. das ganze wirkt durch fehlende städte und sidequest auch sehr minimalistisch!
      folgendes wurde schon viel gesagt, aber ich kann es jetzt auch bestätigen: viel potential, aber zu wenig draus gemacht!

      würde nicht final fantasy draufstehen wärs ein super spiel. aber mit dem namen hätte ich mir mehr erwartet...
      werds mir nicht kaufen. wenn mein kumpel fertig ist damit, dann zock ich es auch noch kurz durch... dann kann ich wenigstens mitreden! :D
      ansonsten hoff ich mal auf FFXV...
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • also ich bin jetzt etwa bei 13 stunden spielzeit und kann bisher sagen:
      pro:
      -kampfsystem besser als erwartet
      -paradigmen system
      -grafik extrem gut
      -soundtrack besser als erwartet
      -schon jetzt besser als ff12

      -contra:

      -nach 13 stunden hab ich immernoch keine ahnung von der story
      -ständiges party aufgeteile nervt extrem
      -keine dialoge, wenn dann nur unwichtige einzeiler..(ausser in zwischensequenzen)
      - andauerndes rennen von a nach b, boss bei b besiegen, switch zur nächsten party und wieder das selbe schema
      -kaum rätsel
      -party ai eigentlich solide aber benutzen nur abilitys, keine techs...
      -unnötiger stress durch bestzeiten system
      -keine charakterentwicklung ausserhalb des geplanten möglich, aufleveln nur so weit, wie vom entwickler für diesen story abschnitt vorgesehen
      -auf dauer motiviert der kampf zu wenig und kann die bisher kaum vorhandene story nicht kompensieren...

      ich hoffe das bessert sich noch alles mit der zeit...
      bis dahin spiel ich nur weil ich hoffe dass mal was passiert.

      €dit: wie siehts eigentlich mit versus aus?^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derMcP ()

    • Pro:

      - das die Charaktere echt, lebendig, gefühlvoll und individuell rüberkommen
      - das jeder charakter eine individuelle ability wahl hat
      - die grafik natürlich
      - der soundtrack passt sehr gut zum spiel, hätt ich weniger erwartet
      - der charakteraufbau verläuft zügig
      - das die story und das gameplay schritt für schritt aufgebaut wird so das man immer nen anreiz hat weiter zu spielen
      - das es defintiv ein anderes final fantasy ist als die anderen vom spielgefühl
      - das man oft gezwungen ist verschiedene gruppen zu spielen
      - das die gegner in der lage sind einen zu töten^^
      - ich liebe vanille *_*

      contra:

      - das man oft die Untertitel nicht lesen kann weil sie oft zu kurz und auf hellem hintergrund eingeblendet werden (ich hasse es -.-)
      - Die Kämpfe könnten strategischer sein, man hat zu wenig Zeit zum Nachdenken, was einen dazu zwingt schnell und monoton zu handeln. Außerdem reicht es meist völlig wenn man ein und die selbe aktion zeigt (was dann auch noch meist die automatik aktion ist, nach der analyse), den rest erledigen die andern. versteh nicht was die anderen da so toll finden.
      - Die Modifikation ist mir viel zu groß und umfangreich
      - Die Animationen der Zauber sind lächerlich und unterscheiden sich kaum voneinander

      Alles in allem:

      ich denke man kann an jedem Spiel viel kritisieren und viel tollerieren. Wir alle wollen bestimmt immer das perfekte FF aber nach all der langen Zeit der Abstinenz bin ich einfach nur glücklich wieder ein Final Fantasy spielen zu dürfen. Es gibt wieder viele Änderungen wie in Teil X, X-2 und XII. Aber für mich ist das Wichtigste die Story und wie die Charaktere sie rüberbringen und ich musste schon oft über Sazh lachen, ich hab mich total in Vanilles lebensfrohe Art verliebt, ich kann mit Hope voll mitfühlen und an Lightnings Stelle hätte ich oft genauso gehandelt. Ebenfalls gefällt mir das man die Charaktere Stück für Stück aufbauen kann und das jeder seine eigenen Stärken und Schwächen hat. Es gibt aber auch viele Dinge die mir fehlen aber da es nur ein FF von vielen ist, bin ich mir sicher das man all diese Dinge auch irgendwann wiederfinden wird. Deshalb achte ich nicht sonderlich auf die Sachen die mich stören und widme mich lieber den Charakteren und ihrer Geschichte. Und wenn ich an die alten Teile zurückdenke, frag ich mich: Was wäre ein Final Fantasy ohne die Sachen die wir daran scheiße finden? xD. Ich denke das macht sie erst so einzigartig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Suicider ()