Genshin Impact führt Arlecchino, ein untergegangenes Reich und ein Musikfestival ein

    • Offizieller Beitrag

    Während Zenless Zone Zero immer näher rückt, arbeitet Hoyoverse auch fleißig weiter an neuen Inhalten zum beliebten Genshin Impact. Jetzt steht Update 4.6 auf dem Plan. Diese Version trägt den Titel „Zwei Welten in Flammen, die rote Nacht erlischt“ und wird am 24. April erscheinen.

    Ihr Zentrum des Updates steht Arlecchino, sowohl als Verbündete als auch als Gegenspielerin. Außerdem wird die verlorene Geschichte eines untergegangenen Reiches erzählt. Arlecchino ist die Vierte unter den Elf der Fatui und sowohl rekrutierbares Truppenmitglied, als auch wöchentlicher Boss.

    In Teyvat könnt ihr mit dem versunkenen Unterwasser-Reich ein neues Gebiet erkunden. „In den Tiefen des Meeres der alten Tage ruhen die Überreste des Königreichs Remuria, eines Reichs, das lange vor der Geburt des Hofs von Fontaine aufblühte und schließlich verging“, führt Hoyoverse ein.

    Auf Watatsumi in Inazuma können Fans außerdem Itto bei den Vorbereitungen für „Aratakis große Regenbogen-Tour des lebendigen Rock ’n’ Rolls“ helfen und in den Genuss der neuen Saison des Rhythmusspiels kommen. „Darüber hinaus können die Spieler ihre eigenen Rhythmusspiele bearbeiten und deren Codes mit ihren Freunden teilen, damit diese sich an ihnen versuchen können“, so Hoyoverse weiter.

    Der neue Trailer:

    Bildmaterial: Genshin Impact, miHoYo