Die aktuellen Gerüchte um Monster Hunter Wilds sind eine „verdammte Fälschung“

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Monster Hunter Wilds ist endlich angekündigt. Doch wann das neue „Monster Hunter“ erscheint, das ist noch offen. Die nächsten Neuigkeiten zum Spiel sind für Sommer 2024 geplant, das hat Producer Ryozo Tsujimoto unmissverständlich mitgeteilt.

    Wenig überraschend, dass die zwei „Capcom Highlights“ ohne Beteiligung von Monster Hunter Wilds über die Bühne gingen. Fans können es kaum erwarten – und stürzen sich deshalb auch auf alle möglichen Gerüchte.

    Eines davon besagt, dass Monster Hunter Wilds im ersten Quartal 2025 erscheinen soll. Das behauptet jedenfalls Insider „Dusk Golem“, wie unter anderem VGC berichtet. „Dusk Golem“ habe nicht nur das erfahren, sondern auch, dass es sich um das „bei Weitem größte Spiel [handelt], das [Capcom] je in Angriff genommen“ habe.

    Das Spiel befinde sich bereits seit Anfang 2019 in Entwicklung, kurz nachdem man Monster Hunter: World veröffentlicht hat. Viele verworfene Ideen aus „World“ sollen Einzug in „Wilds“ halten, behauptet Dusk Golem. Der Insider schließt damit, dass nicht einmal GTA VI Capcom dazu bringen könnte, Monster Hunter Wilds zu verschieben. Das soll wohl zum Ausdruck bringen, dass man sehr überzeugt vom Spiel ist.

    Allein: Die Gerüchte haben gar nicht ihren Ursprung bei Dusk Golem, behauptet Dusk Golem selbst. Sie gehen auf Screenshots zurück, die offenbar gefälscht sind. Dusk Golem meldete sich nämlich auf seinem Twitter-Account und gibt eben dies an.

    „Dieser angebliche Screenshot von mir, auf dem ich über Monster Hunter Wilds im ersten Quartal 2025 spreche, ist eine verdammte Fälschung. Ich habe so etwas nie zu jemandem gesagt“, so Dusk Golem. Die Motivation hinter dahinter? Unklar.

    Bildmaterial: Monster Hunter Wilds, Capcom