REYNATIS: Das Spiel der Final-Fantasy-Veteranen zeigt sich mit 45 Minuten Gameplay

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Die Dengeki hat auf ihrem Youtube-Kanal 45 Minuten Gameplay zu REYNATIS veröffentlicht. Es sind die ersten derart ausführlichen Gameplay-Einblicke zu dem Action-RPG von FuRyu und Natsume Atari, an dem eine Reihe bekannter Entwickler beteiligt sind.

    Neben Kazushige Nojima (Final Fantasy VII) ist auch Yoko Shimomura (Kingdom Hearts, Final Fantasy) mit an Bord, die den Soundtrack komponiert. Zu ihrem Soundtrack gab es zuletzt einige Hörproben. Heute geht es also zum Gameplay ins Detail.

    Das Action-RPG spielt in den akribisch nachgebildeten Straßen von Shibuya in Tokio. In der Welt von REYNATIS sollen Fantasie und Realität aufeinandertreffen. Bürger fürchten die Magie, weshalb Zauberer ihre übernatürlichen Mächte verbergen, um nicht unterdrückt zu werden.

    Schon am 25. Juli wird REYNATIS in Japan erscheinen. NIS America wird das von Natsume Atari entwickelte RPG noch im kommenden Herbst für Nintendo Switch, PlayStation und PC-Steam in den Westen bringen.

    Das Video der Dengeki:

    Bildmaterial: REYNATIS, NIS America, FuRyu, Natsume Atari

  • Mich nicht, ist ja von Furyu ,da weiß man einigermaßen, was man erwarteten kann bzw die Erwartungen immer etwas runter schrauben muss 😅 Aber sie haben immer interessante Ideen. Vielleicht nicht gleich zum Release, aber irgendwann würde ich's mir mal ansehen.

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Weiß ja nicht... war nicht auch Crymachina von ihnen? Hab die Demo ausprobiert und das Kampfsystem war echt dröge und das Writing allein in dem vorgestellten Prolog eine prätentiöse Katastrophe! Ich denke, ich werde verzichten, gerade, weil in diesem Jahr ja schon so dermaßen viele unfassbar vielversprechende Action-RPGs erscheinen!

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?