Dank Princess Peach: Showtime bekommt ein uraltes Super-Mario-Spiel neue Inhalte

    • Offizieller Beitrag

    Nintendo hat dem fast acht Jahre alten Super Mario Run jetzt neue Inhalte spendiert. Zu verdanken haben wir das Princess Peach: Showtime. Wer die App derzeit startet, muss ein 68 MB großes Update herunterladen.

    Um den neuen Videospielauftritt von Peach zu feiern, gibt es „Missionen rund um Prinzessin Peach“ im Spiel. Die sind seit gestern verfügbar und bis zum 7. Mai um 9 Uhr spielbar. Ihr könnt beim Abschließen der Missionen Statuen von Peach im Kostüm ihrer Verwandlungsformen aus dem Switch-Spiel erhalten.

    Es ist nicht das erste unerwartete Update für das alte Mario-Spiel. Schon im Dezember 2023 gab es ein Wunderblumen-Update anlässlich der Veröffentlichung von Super Mario Bros. Wonder.

    Spielt ihr Super Mario Run noch? Wahrscheinlich nur, wenn ihr es auf die Platin-Punkte abgesehen habt, die ihr dort regelmäßig sammeln könnt, um sie in physische Prämien im My Nintendo Store umzusetzen.

    Im September 2016 ging Super Mario Run an den Start, zunächst exklusiv auf iOS-Geräten. Später erfolgte die Veröffentlichung auch für Android. Mehr als 200 Millionen Mal wurde das Spiel heruntergeladen.

    Spielende konnten per Vollpreiskauf die Inhalte erweitern und das ganze Spiel kaufen. Sensor Tower errechnete für Super Mario Run später einen Umsatz, der weit hinter Animal Crossing: Pocket Camp und Fire Emblem Heroes zurückblieb. Das Vollpreismodell kam seitens Nintendo bei Mobile-Games nicht wieder zum Einsatz.

    Der Launchtrailer zu Princess Peach:

    Bildmaterial: Super Mario Run, Nintendo