Unicorn Overlord

  • Auch wenn ich wirklich Lust hätte die Demo auszuprobieren bin ich zu faul meine Switch anzuschließen :D . Außerdem will ich das Spiel in so hübsch wie möglich spielen. Also werde ich warten bis die demo auf die ps5 kommt oder halt bis zum release des Spiels, denn gekauft wird es so oder so.

    Als jemand, der 95% seiner aufgebrachten Gaming Zeit am PC verbringt, muss ich aber zugeben, dass das Spiel sowohl im Handheld als auch im Docking Modus echt nicht schlecht aussieht. Zugegeben, die PS5 Version wird sicher noch schärfere Sprites haben, aber ich glaube nicht, dass das im Endeffekt so schwer ins Gewicht fällt. Meine große Sorge, dass die Switch längere Ladezeiten haben wird, ist mit spielen der Demo eigentlich zur Gänze beschwichtigt worden.

  • Ich bin noch unentschlossen, ob Switch oder PS5. Da ich wohl nicht gleich Day One dazu kommen werde, kann ichs mir noch überlegen. Vielleicht komme ich mal am WE dazu, in die Demo rein zu schauen.

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Atlus sagt auf Twitter das heute (den 22.02) die Demo noch auf die anderen Plattformen erscheinen wird. Hier werd eich dann definitiv mal reinschauen, wenn auch wahrscheinlich nur kurz

    Gespielt 2024 Part 1

  • Das klingt wundervoll, allerdings habe ich gerade mal geschaut und bisher ist da leider noch nichts passiert. ;(

    Wäre sehr schön fürs aktuelle WE zum ausprobieren. ^^


    EDIT: Hab jetzt im Anschluss direkt die News dazu gelesen, also ab morgen dann, ich freue mich drauf.^^

  • Demo zu Unicorn Overlord ist jetzt auch für die Playstation 4&5 online. Wurde erst heute aktiviert.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Signatur fängt hier an...


    Currently Playing:

    Doom 3(Playstation 5)



    Abandoned/Paused:

    Resident Evil 5(Playstation 5)


    Terminated:

    Final Fantasy I(Playstation 5)

  • Eine Perle vom feinsten. Also nach Rebirth ist das mein nächstes Spiel, sowas von klar. Charakterdesign, Artdesign, Musik, Taktik KS und auch der Gameplayloop sind on point. Die Story ist bis jetzt ganz gut. Mal sehen, wo es hingeht:D

  • Habe jetzt auch ca. 30 min in das Spiel reingespielt und finde es auch großartig. Das trifft total meinen Geschmack mit den Politischen Setting und dem taktische Kampfsystem. Optisch ist es natürlich auch sehr hübsch. Wenn das Spiel es schafft durchgehend eine gute Story zu erzählen dann wird es für mich auch das Spiel nach FF7Rebirth.

    Gespielt 2024 Part 1

  • Hab jetzt 3 1/2h reingebuttert und wenn ich es richtig verstehe dann habe ich ungefähr nochmal so viel Zeit bis die Demo endet, wirklich sehr großzügig und lobenswert und sollte man definitiv als Möglichkeit zum anspielen wahrnehmen falls man sich beim Gameplay noch unsicher ist.


    Erstmal hat es mich erschlagen, aber kurz darauf gab es dann doch genügend Tutorial um sich einzubinden, daher beim testen nicht gleich abschrecken lassen falls es euch im ersten Moment ähnlich überwältigt. ;)


    Das Spiel ist in Kampflevel unterteilt, die bei anderen Games einer Mission gleichen würden und man nur einen festgelegten Bereich der Map währenddessen zur Verfügung hat.

    Ist die Mission erfolgreich beendet dann ist ein weiterer Oberweltabschnitt befreit und kann erkundet werden.

    So findet man Items für Quests, erweitert seine Formation/Gruppierung oder rekrutiert durch Zusatzmissionen neue Charaktere über deren Schicksal man teilweise aber wohl auch anders entscheiden kann und schauen muss ob das später Auswirkungen haben wird.


    Was man darüber hinaus vielleicht wissen sollte ist das die direkten Auseinandersetzungen/Kämpfe dann automatisch ablaufen und es eher darauf ankommt welche Charaktere man in eine Gruppe bzw. Formation gesteckt hat um möglichst von deren Klassen und individuellen Fähigkeiten zu profitieren.

    Das richtet sich mitunter nach Initiative wer anfängt und dann wie viele AP und PP jeder Charakter zur Verfügung hat, was Aktiv und Passiv Manöver auslöst.


    Ich dachte mir ich weise mal darauf hin, da ich nämlich davon ausgegangen bin das man die Kämpfe rundenbasiert selbst steuert und wie in einem klassischen RPG dann den jeweiligen Befehl auswählt. 😅


    Auch wenn ich mich in diese Kämpfe noch weiter einfinden muss und sie nicht ganz meiner Erwartung entsprechen macht es eine Menge Spaß.


    Das liegt zum einen an den Charakteren und der Story, auch wenn noch nicht viel passiert ist, dann der wundervollen VanillaWare Optik und Animationen, der tollen Musik, guten Synchron und musikalischen Untermalung und das man teilweise nach eigenem Belieben die Karte erkunden und zurück erobern kann.


    Wie es VanillaWare eigentlich immer schafft ist die Summe aller eingeflossen Teile hier irgendwie ein frisches Erlebnis das zum weitermachen anspornt und ich werde die Woche versuchen die Demo noch auszureizen und freue mich bereits sehr auf den Release wo ich dann auch gern Day 1 zuschlagen werde.^^

  • Ich habe letzten Freitag endlich mal die Demo gespielt...oder sollte ich sagen, gesuchtet?

    Ich hatte gar nicht so große Erwartungen. Trailer sahen bisher zwar reizvoll aus, aber so richtig wusste ich noch nicht, was ich davon halten sollte. Mochte ja alle Vanilla Games bisher sehr und hier gefiel mir zumindest gleich der Stil und auch das politische Setting. Aber vom Gameplay dachte ich zunächst eher an so was wie Fire Embelm etc.

    Dann hatte Bloody-Valkyrur war es glaube ich, hier geschrieben, dass man die Einheiten im Kampf ja gar nicht selbst befehligt, was ich zunächst als einen Downer empfand, da ich Autobattle und so was eigentlich gar nicht mag...


    Aber dann habe ich einfach mal in die Demo (auf der Switch) rein gespielt und was soll ich sagen, es hat mich 7 1/2 Stunden (in einer Demo!) nicht mehr losgelassen.. (viel länger ging halt glaube ich gar nicht mehr, irgendwo stand dann auf einem Bildschirm rechts unten noch 1 1/2 Stunden und dann habe ich nur noch schnell 1 Nebenquest gemacht und mich dann daran gemacht, Scarletet zu retten... was ja dann die Demo erst mal abschließt.

    Aber ich empfinde es so viel interessanter als Fire Emblem. So wirklich gezielt kämpft man da ja auch nicht, es geht da auch eher um Positionierung und Auswahl der Kämpfer/Elemente.

    In Unicorn Overlord stellt man sich ja dann seine kleinen Armee Trupps zusammen und muss auch hier auf Positionierung, mag. Stärken und Schwächen, Ausrüstung etc. achten. Allerdings nutzt man hier super die Oberwelt, ein bisschen so wie FFVII Rebirth seine alte Oberwelt/ Karte jetzt zur Semi-Openworld ausgebaut hat, nutzt Unicorn Overlord im Vergleich zu Fire Emblem diese auch richtig, so dass man sie bereisen kann, nicht nur einzelne Karten besuchen sondern direkt auf dieser Oberwelt in Missionen oder Nebenmissionen aktiv dann ist. Das gefällt mir so viel besser!

    Ich finde auch das Pacing, mit dem man in der Demo und sicher auch im generellen Spiel an die Mechaniken, Truppenaufbau etc. herangeführt sehr gut gemacht!

    Und dann so Sachen wie beim Rekrutieren von Einheiten, das man die sich wie in einigen Dungeon Crawler selbst erstellen und benennen kann, so was finde ich super nice! Das Hinzukommen der einzigartigen Charaktere ist aber meist auch ein Hinweis darauf, welche Klassen man in der nächsten Mission oder dem benachbarten Gebiet eventuell gebrauchen kann und ggfs. schon mal rekrutieren kann (wenn man die entsprechende Basis schon befreit hat). Dazu noch das Ressourcen sammeln für den Aufbau der befreiten Dörfer und Städte....


    Apropos Ressourcen: Ganz am Anfang stand mal im Tutorial, dass sich die Sammelpunkte für die Ressourcen nach einigen Kämpfen wieder auffüllen... Das konnte ich aber in den 7 1/2 Stunden nicht wirklich feststellen... Wie sah es da bei euch aus? So fand ich das Aufleveln/ Reparieren de Ortschaften schon etwas schwierig...


    Und Apropos Städte: Man kann, zumindest wenn man einige Ressourcen gespendet und die Ortschaft aufgelevelt hat, einen Statthalter einsetzen. Hab ich auch immer brav gemacht. Angeblich bekommt man dann mehr oder zusätzlich Geld, kann das sein? Ich hab da nie was mitbekommen...

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

    Einmal editiert, zuletzt von Yurikotoki ()

  • Ich sehe das genau so wie du.

    Ein unglaublich gutes Spiel, womit ich ehrlich gesagt auch nicht gerechnet habe.:D Ich habe auch schon 7 Stunden investiert. Ich hätte am liebsten weiter gespielt.


    Ja, nach vielen Kämpfen erst, haben sich die Respawnpunkte aufgefrischt, also nicht nach einem Kampf.

  • Yurikotoki

    Schön zu lesen das es dich auch so in seinen Bann gezogen hat, freut mich das es dir so gut gefallen hat bisher.^^


    Generell ist meine Skepsis dank der Demo verflogen und für mich wird es sicherlich ein Top 10 Titel in 2024 werden.


    Hab bisher generell nur Positives zu dem Spiel vernommen, was mich umso mehr freut das VanillaWare weiterhin mit ihrer Qualität zu überzeugen scheinen und immer noch ihr eigenes Süppchen im jeweiligen Genre kochen, was generell ein zusätzlicher Reiz in der ganzen Spieleflut für mich ist diesen Spielen dann nach Möglichkeit den Vorrang zu lassen.^^


    Ich war kurz davor, hab aber in der Demo nicht mal geschafft zu Scarlett zu kommen weil ich mit erkunden, taktieren und in den Menü's einiges an Zeit investiert habe. xD

    Das Spiel wird mich ab Freitag sowas von einnehmen, ich ahne es jetzt schon. xD

  • Für mich erinnert sehr vieles, auch die Charaktere und das Writing sehr an frühere FE Teile. Auch nochmal deutlich erwachsener und ohne das (inzwischen) äußerst billige Anime Gedöns der FE Serie. Die letzten beiden FE konnte ich überhaupt nicht mehr ernst nehmen, daher bin ich sehr froh dass Vanillaware jetzt scheinbar die Lücke füllen kann die Nintendo hinterlassen hat.

    Ja, ich dachte auch eher an ältere FE-Teile (wie Blazing Sword, Sacred Stones oder auch das Shadows of Valentia Remake) ;)

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Ich habe ja mittlerweile so 15 Stunden reingebuttert und auch gerade das erste Land, wenn man so will, befreit (bis auf die Hauptstadt, das wird sicher etwas für später vielleicht sogar fürs Ende, wer weiß).


    Es gefällt mir nach wie vor sehr gut. Mit jeder größeren Nebenmission werden ein oder zwei weitere Charaktere frei geschaltet. Ich bin mittlerweile so weit, dass ich mit meinem derzeitigen Ruhmesrank (C) keine weiteren Armeen frei schalten kann und habe in meinen bisherigen bei jedem 4 Plätze frei gemacht. Also kann ich, da ich so 3-4 Rekrutierungen außerhalb der individuellen Origin Charaktere vorgenommen habe, bald nicht mehr alle Charakter unterbringen ^^"

    Werde mich dann weiter daran machen, meine Armee auszubauen.


    Es gibt, wenn man sie findet und frei schaltet, kleine unendliche Nebenmissionen, die sich dauerhaft zum leveln eignen.

    Hatte ursprünglich vor, storytechnisch weiter Richtung Elfenland zu ziehen, aber da war der Level wieder einiges höher, als meine Kämpfer waren. Also hab ich bei der Nebenquest gelevelt..nur um jetzt doch erst mal Richtung Drachenland zu ziehen, wo zumindest die erste Mission eher wieder unterlevelig war XD

    Nun ja. Zumindest wurde gerade in der letzten Befreiungsquest für mich beantwortet, warum eine gewisse Person so prominent auf dem Cover zu sehen ist, wo sie doch angeblich tot ist, und ich das schon für einen Spoiler hielt...stellt sich raus, ist keiner XD Nur das Problem familiärer Ähnlichkeit.


    Die kleinen Schicksale, die hinter den Nebenquest und den einzelnen da rekrutierbaren Charakteren stecken, sind zwar ganz nice, kommen aber an das Storytelling des letzten Vanillaware Titels nicht ganz heran. Ich mag sie dennoch. Aber vielleicht kann ja da die Hauptstory hier noch aufholen.


    Grafisch und vor allem Stilistisch ist es noch immer ein Augenschmaus!


    Ich schaue gerne die Reviews von Switch Up:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich wusste gar nicht, dass der CEO von Vanillaware das Spiel zum Schluss aus eigener Tasche finanziert hat😅


    Und es wohl über 10 Jahre in Entwicklung war..

    Man merkt auf jeden Fall die Liebe, die rein geflossen ist.


    Die Beschreibung als Mix aus Final Fantasy Tactics, Tactics Ogre und Fire Emblem finde ich sehr passend!

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

    4 Mal editiert, zuletzt von Yurikotoki ()

  • Ich sammel immer mehr Kämpfer ein (hat fast nen Pokemon Effekt). Es fällt mir immer schwerer, meine funktionierenden Teams auseinander zu nehmen, wenn ich neue Charaktere rekrutierr habe und neue Teams zusammenstellen will...

    Und es werden immer mehr, aber nach wie ungebrochen begeistert und motiviert, das Land zu befreien. 😊


    Eine Arena lässt sich auch frei schalten und ich habe es im offline Modus/Rangliste System sogar geschafft, gegnerische Truppen zu besiegen, die fast 20 Level über meinen waren 😅

    Online Modus gibt's hier auch, um sich mit anderen zu messen, aber das ist nicht so interessant für mich...


    Habe die Tage auch einige der Einblicke der Famitsu zum Spiel gesehen gesehen, die ich vorher verpasst hatte, da ich zunächst gar nicht so interessiert war:


    famitsu-cover-v0-c0qjnen9m8mc1-1.jpg


    Finde ich sehr nice!


    Werde auch noch versuchen, an das Artbook zu kommen...


    Und den Soundtrack gibt's in Japan auch physisch mit schicken Boxart - erinnert an die Octopath Traveler OST Cover:

    y_659e110cd3e7e.jpg

    In Japan für umgerechnet knapp 30 Euro. Mal schauen, ob ich mir den irgendwann importiere. 😅



    Spielt noch irgendwer derzeit?

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Ich muss sagen, dass Spiel reizt mich schon sehr. Und ich gehe auch sehr stark davon aus, dass ich es noch in diesem Jahr spielen werde, da mich die 1. Spielstunde aus der Demo doch recht interessiert zurückgelassen hat. Allerdings bin ich gerade auch echt übersättigt, was Strategie Titel angeht.

    Currently Playing: Trials of Mana, A Space for the Unbound, Balatro
    Backlog: 7 Titel
    Zuletzt abgeschlossen: Zelda TotK (Dropped, 5/10), Kara no Shoujo 2 (6/10)


  • Spielt noch irgendwer derzeit?

    Leider noch nicht, warum hat ein Tag nur 24h und warum muss man schlafen und essen zwischendurch? ;( :D

    In 2 Tagen bin ich hoffentlich mit FF7 Rebirth durch und dann kann ich endlich auch direkt nach der Demo ansetzen und mich in denselben Sucht Loop zocken, aber auch wenn es mich bereits sehr reiz so ist Rebirth trotz meiner anfänglichen Skepsis und der Tatsache das ich dem Franchise sonst nicht so zugetan bin auch ein wirklich hervorragendes Spiel geworden, dem ich ebenso meine ganze Zeit widmen möchte um es möglichst voll auszureizen.^^

    ABER DANN WERD ICH ZUM ÜBER-EINHORN! xD

  • Es gibt so viele Erleichterung im Spiel, die es einfach nur angenehm machen und wo man sich bei älteren Titeln, bei denen einige Mechanismen entlehnt sind, gefragt hat, warum kann man das nicht besser machen 😅 Quality of Life Features❤️


    Z.B. die Rapports, daß sind die kleinen Gespräche zwischen den Charakteren, wenn das Vertrauen (symbolisiert durch Herzen) hoch genug ist. Halt kleine Gespräche zwischen Vertrauten und Freunden, wie sie es früher bei Fire Emblem gab (oder im weitesten Sinn die Skits bei Tales of).

    Man kann sich, nach erreichen der Vorraussetzung, jederzeit zu den Orten auf der Karte hin warpen und diese führen, das ist so unkompliziert.


    Genauso kann man jederzeit schnell reisen, zu Orten und Nebenmissionen, die man bereits frei geschaltet hat.


    Um die Rapports zu fossieren, kann man in größeren Städten in die Taverne essen gehen... und das jederzeit und das Essen sieht sehr schmackhaft aus🤤


    2024-03-10-09-29-37.jpg


    Für die Ungeduldigen lassen sich die Kämpfe beschleunigen (die sich mit der Zeit gegen stärkere Feinde oder bei schlechter Klassenwahl ganz schön hinziehen können) oder auch ganz skippen.

    Yuriko-toki.png

    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

    Einmal editiert, zuletzt von Yurikotoki ()

  • Hatte das Spiel zwar auf dem Schirm, hatte aber wegen Prüfungsstress nicht die mal die Zeit die Demo auszuprobieren xD

    Hatte davor auch noch nie ein Vanillaware Spiel gespielt, bin also recht uneingenommen gestern früh doch in die Demo gestiegen.

    Joa ums kurzzufassen:

    Nach 2 Stunden bin ich zum nächsten Media Markt gefahren, habs mir gekauft und hab jetzt 13 Spielstunden xD

    Hab wirklich einen riesen Spaß mit dem Spiel :D

    Die Charaktere haben alle sehr tolle Designs und ich mag die Story; das Gameplay ist aber für mich das spannendste und ich hab jedes mal Lust auf die Schlachten, wegen all der QoL Features die das Spiel hat.

    Wird bei mir dieses Jahr auch definitiv in den Top 10 landen ^^