Resonance of Fate

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Resonance of Fate





      Resonance of Fate
      RPG
      Release 25.03.2010
      Trailer



      Ich bin schon die post Final Fantasy XIII zeit am planen! ;) oder für den unwahrscheinlichen fall, dass mir FFXIII nicht gefallen wird.
      Klar steht da white Knight Chronicles ganz oben auf meiner liste. (lassen wir das mit TLR mal sein! :D).
      Screenshots gibts hier.

      Story:
      Von der einstigen Zivilisation auf der Erde sind nur noch verbrannte Überreste geblieben. Die Stadt Basel wurde eigenlich als experimentelles Lebenserhaltungssystem gebaut, bietet aber jetzt den alleinigen Platz auf der Erde, an dem die Menschheit noch überleben kann.

      In ihrer Rolle als PMF (Private Militär-Firma) muss die Gruppe um Vasheron, Zephyr und Leanne Aufträge für ihre Kunden erfüllen, und erfährt dabei die verborgene Wahrheit über Basel.

      Resonance of Fate™ wird von tri-Ace entwickelt, die bereits mehrfach ausgezeichnete Rollenspiel-Serien wie Star Ocean und Valkyrie Profile erschaffen haben. SEGA und tri-Ace geben jetzt die Entwicklung von Resonance of Fate bekannt, das sich durch cineastische Action und Gun-Play in einer Welt im Steam-Punk-Stil auszeichnet.
      Quelle: wog.ch

      Basel? ich bin mir nicht ganz sicher ob das nicht ein druckfehler ist. sonst find ich es cool! :D
      tri-Ace ist ja nicht gerade ne unbekannte firma was RPGs angeht. ich glaube der titel könnte was werden. die story klingt recht interessant und die screens sehen auch nicht schlecht aus. nach nem trailer werd ich mir sicher ne bessere meinung bilden können.
      habt ihr da schon was gehört? Bzw. habt ihr noch mehr infos? ich denke nicht, dass es ein top titel wird, aber es könnte durchaus für ein paar amüsante stunden sorgen.
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von saebaxyz ()

    • hab die demo letztens gezockt...

      das kampfsystem ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich mal daran gewöhnt ist es eigentlich nicht schlecht.
      die tatsache, dass die zwei herren und die dame mit schusswaffen anstatt schwertern etc. agieren, ist auch mal ne nette abwechslung...

      habs seit dienstag nichtmehr gespielt, da ffxiii angekommen ist... werde es mir später noch mal angucken.
      ]
    • Was mir schon mal am Trailer sehr gefällt ist das sich das Aussehen je nach ich sag jetzt mal Rüstung und Accessoire ändert das hat schon einen sehr schönen Effekt, auch die Grafikengine gefällt mir sehr. Das Kampfsystem mit den Waffen ist mal etwas erfrischendes und das mit Upgraden der Waffen sieht auch recht interresant aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • vom stil erinnert es mich etwas an ein futuristisches valkyrie profile 2 silmeria. was mir gut gefällt ist die etwas düstere stimmung und das man wie es scheint waffen selber modifizieren kann. wenn das ein wirklich ausgereiftes system ist, und nicht nur ein aufguss oder aufgesetzt, könnte das wirklich interessant werden. das kampfsystem wirkt sehr actionlastig, aber da ich kein japanisch kann, habe ich das battle tutorial video nicht wirklich verstanden ^^. vllt ist es auch nur sehr actionreich in szene gesetzt. nichts desto trotz ein interessanter titel.
    • das kampfsystem beschränkt sich eigentlich auf die befehle jump und attack.
      man muss halt vorher seine leute gut positionieren und kann dann einen gegner auswählen. hat man dies gemacht läuft die figur los und man kann in die luft springen oder vom boden aus angreifen...

      es kommt immer darauf an wie man zum gegner steht... ist man zu weit entfern läuft die figur einfach nur und man kann weder springen noch angreifen..

      naja wie gesagt etwas gewöhnungsbedürftig... ich würde es als ein intuitives kampfsystem bezeichnen.
      ]
    • so, hab mal noch nen 6 minütigen trailer in den anfangspost editiert. sieht wirklich sehr gut aus. grafisch top und auch so wunderschön düster! auch das gegner design gefällt mir ausgezeichnet.
      den trailer von fayt hab ich auch geguckt. ich hasse japanisch! :D aber das kampfsystem sieht wirklich recht simpel aus. hoffentlich ist das kein nachteil fürs gameplay. ich werde mir aber wahrscheinlich zuerst ne demo besorgen bevor ich mir dieses game hole. bin mir da nicht 100% sicher und nur auf den look möchte ich nicht gehen.

      Tydus schrieb:

      was ich mich frage, gibts da auch irgendwelche imposanten spezialattacken oder beschränkt es sich auf die normalen angriffe?
      das würde mich auch sehr interessieren. und natürlich auch wie das levelsystem funktioniert... ich hoffe ich kann mal noch vernünftige englischsprachige trailer auftreiben.
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • gott! ich narr xDDD

      als ich mir paar scenen schon vorher angeschaut habe konnte ich meinen augen nicht trauen da es dem stil von SE entspricht.

      es war ja auch nur der hersteller SEGA genannt worden....doch wenn ihr es erwähnt ....kein wunder bei der mordsgrafik *-*

      und !ENDLICH! dieses gameplay das ich mir schon immer vorgestellt habe seit ich 10 bin xD

      Macht 300 Gil, Kupo!
    • Ein Paar mini infos:
      Das RPG Resonance of Fate erscheint im März 2010 für die Xbox 360 und PlayStation 3 in Europa. Vor wenigen Tagen gab SEGA zudem Infos zur Lokalisierung bekannt. So darf man deutsche Untertitel erwarten, während man wählen kann, ob die englische oder japanische Sprachausgabe abgespielt wird.
      Quelle: gamezone.de

      ein sehr nettes feature. obwohl ich dem japanischen nichts abgewinnen kann, wird das sicher für einige eine erfreuliche nachricht sein.

      Resonance of Fate findet in einem Zukunftsszenario statt, in dem das Leben auf der Erde beinahe ausgerottet ist. Die turmähnliche Stadt Basel, die ursprünglich als experimentelles Lebenserhaltungssystem errichtet wurde, ist nun der einzige Ort, an dem die Menschheit überleben kann.
      Quelle: gamezone.de

      hab irgendwie vermutet, das Basel mit Babel zusammenhängt. Da die stadt als turmähnlich beschrieben wird, liegt die namensgebung natürlich auf der hand. aber trotzdem finde ich es als schweizer komisch so einen namen in einem game zu lesen! ;)

      leider hab ich sonst nicht mehr viel neues gefunden. da mir FFXIII evtl. nicht gefallen wird, könnte mir dieses game und white knight chronicles das gamejahr 2010 natürlich noch retten! ;)
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • Wird wahrscheinlich nur ein Übersetzungsfehler sein mit Basel. ^^ Obwohl... wer weiß was für Überraschungen die Story so bietet. :P

      Ich bin ebenfalls schon sehr gespannt auf das Spiel, nicht nur weil es mir ähnlich wie dir, Zweistein, ergeht, dass mich FF13 nicht so vom Hocker reissen wird. Tri-Ace ist dazu noch einer meiner absoluten Lieblingsentwickler, auch ich nicht so angetan von Star Ocean 4 bin. Die Optik des Spiels erinnert mich sehr an VP2 und jeder der mich schon länger kennt, weiß wie sehr ich die VP-Reihe liebe. ^^
    • Para schrieb:

      Wird wahrscheinlich nur ein Übersetzungsfehler sein mit Basel. ^^
      dazu folgendes:
      Die Welt von Resonance of Fate hat den großen Umwelt-Kollaps erlitten: Wolken von giftigen Gasen überziehen das Land und haben die Menschheit fast ausgerottet. Die letzten Hoffnung ist Bazel, eine gigantische Maschine, die das sie umgebende Land reinigt. In diesem kleinen Gebiet konnten sich die Überbleibsel der Zivilisation ansiedeln und so entstand mit der Zeit ein riesiges turmartiges Bauwerk, in dem die Menschheit nun lebt.

      Ganz oben haust die Elite und je näher man dem Erdboden kommt, desto niedriger der soziale Stand der Einwohner, desto schmutziger die Umgebung und desto gefährlicher die Umwelt.
      Quelle: eurogamer.de
      scheint also "Bazel" mit z zu sein. finde die idee, dass Bazel die umwelt reinigt ziemlich cool. das mit der elite und der unterschicht ist irgendwie recht klar! ;) natürlich kommen die drei protagonisten aus der unterschicht.

      Para schrieb:

      Obwohl... wer weiß was für Überraschungen die Story so bietet.
      wenn ich plätze und gebäude wieder erkenne, lasse ich es dich wissen! :D

      warum schusswaffen und nicht RPG üblich schwerter? dazu folgendes:
      Und SEGA fungiert nicht nur als Anbieter des kommenden Rollenspiels, auch im kreativen Prozess wurde die amerikanische SEGA-Niederlassung stark eingebunden. Tiefgehende Entscheidung wie das endgültige Aussehen der Figuren, ihre Gesichtszüge und ihre Kleidung wurden gemeinsam mit den Amerikaner auf Kompatibilität zum amerikanischen Publikum getroffen. Und so kam es dann auch zur Entscheidung, die Steampunk-Helden nicht mit Schwert und Kampfstab, sondern mit modernen Feuerwaffen antreten zu lassen.
      Quelle: eurogamer.de
      irgendwie komisch, dass man wegen den amis auf schusswaffen setzt, aber ich glaube das sofort! ;) naja, ich finds mal ne nette abwechslung, weil RPG typisch wären eben schon hieb- und stichwaffen.

      zu den waffen gibts aber noch mehr zu sagen. dieser punkt gefällt mir besondes gut:
      Und die modernen Waffen sind nicht einfach nur Augenwischerei, ihre speziellen Eigenschaften schlagen sich auch ganz konkret im tatsächlichen Kampfsystem nieder.
      Konkret äußert sich das so: Zephyr und seine Mitstreiter greifen in erster Linie mit Maschinengewehr oder Pistole an. Das Maschinengewehr kann schnell bei vielen Gegnern großen Schaden anrichten. Der ist aber nicht fatal und regeneriert sich mit der Zeit wieder. Nur mit den schwächeren Handfeuerwaffen könnt ihr Gegnern endgültig den Garaus machen. Daher ist Teamwork gefragt: Ein Held sorgt schnell für großen Schaden, der nächste springt dann sofort ein und gibt dem angeschlagenen Monstern den Rest.
      Quelle: eurogamer.de
      da ist also auch ein geschickter einsatz der ressourcen gefragt. einfach nur draufhauen wirds nicht bringen. ein sehr interessanter punkt. wenn dann bestimmte gegner noch bestimmte schwächen gegen einige waffen haben, wirds ganz, ganz interessant! ;)
      das kampfsystem erinnere auch an alte Hong Kong Filme, viel zeitlupe, explosionen und so weiter.

      Auch bei der Oberwelt hat Tri-Ace wieder einmal tief in die Innovations-Schulbade gegriffen. Verlassen Zephyr, Reanbell und Co. ein Szenario, seht ihr den Turm von Bazel in einer schrägen Seitenansicht. Die Welt ist in Hexfelder aufgeteilt, die es nach und nach zu füllen gilt. Meist hinterlassen Gegner in Kämpfen Puzzlestücke, die ihr an passenden Stellen der Karte von Bazel einsetzt, um neue Gebiete zu erschließen. Zugang zu neuen, wichtigen Gebieten bekommt ihr erst durch die passenden Teile, die oft von storyrelevanten Bossgegnern bewacht werden.
      Quelle: eurogamer.deauch hier muss ich sagen: thumbs up!
      das ist meiner meinung nach äusserst innovativ. bin gespannt wie das aussehen wird.

      der artikel hat noch einiges zu bieten, aber die wichtigsten punkte habe ich gepostet! ;)
      mehr gibts hier: Ganzer Artikel zu Resonance of Fate by Eurogamer.de
      Der artikel lohnt sich. ist auch meiner meinung nach, gut geschrieben und mit 2 seiten auch nicht übermässig gross.

      was sagt ihr zu den oben genannten fakten? für mich klingt das nach einem weiteren "must buy" fürs jahr 2010!
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein