Standard oder Profi Sphärobrett das ist hier die Frage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Standard oder Profi Sphärobrett das ist hier die Frage

      Wie fandet ihr das Profi Sphärobrett? 470
      1.  
        Super (137) 29%
      2.  
        Wo war nochmal der Unterschied? (133) 28%
      3.  
        Doof (63) 13%
      4.  
        Hab ich nie probiert (138) 29%
      Hey,
      wenn man FFX spielt ist die erste wichtige Entscheidung, die man treffen muss, welches Sphärobrett man gerne nehmen würde, das Standard oder das Profi Sphärobrett. Das Standardbrett verspricht einem, den gleichmäßigen, ausgeglichenen Aufbau aller Charaktere, sein Gegenstück eine Fülle an Optionen, was die Charakterausbildung angeht, ein zweiter Schwarzmagier, ein weiterer starker Kämpfer á la Auron vielleicht auch nur Magier und keine Kämpfer oder andersrum, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Der Nachteil, es hat 50 Felder weniger als das Standardbrett, was das Statusmaximieren wesentlich schwieriger macht.
      Ich für meinen Teil habe beide Bretter zu schätzen gelernt, das Standardbrett in meiner Speicherung, die sich demnächst den Richter vornehmen wird, das Profibrett in einer anderen Speicherung, die darauf abgezielt hat, so früh wie möglich Klauen zu erlernen und damit sehr viel Spaß zu haben (für genauere Angaben bitte hier nachlesen, der Guide ist nicht von mir). Auch die Möglichkeit Auron problemfrei Hast beizubringen ist immer wieder lustig :)
      Welche Erfahrungen habt ihr mit den beiden Brettern gemacht und welche Meinung habt ihr zum Profi Sphärobrett?

      mfg Viremind

      P.S.: Ach ja, bevor jemand auf die Idee kommt, ja, ich weiß, dass es bereits einen Thread gibt der sich mit dem Sphärobrett befasst, dieser war aber auf das generelle System des Sphärobretts bezogen, ist also inhaltlich anders.
    • hm nunja bin ja nun schon voreingenommen ist mir eigentlich auch egal was die andern schreiben hab da meinen weg gefunden den ich jedes mal gehe weils am einfachsten ist also für jeden kann ich nur vorschlagen den profi weg zu gehn das gibt es auch fpür den anfang weniger blocks die man wegmachen müsste( sry viel grad der name nichmehr ein, da wo man eben nichtmehr weiter kann^^) Ja also mit allen den weg von auron gehn auf dem sphärobrett ist insofern gut das alle einen hohen angriff haben sprich man muss nich irgendwas anwählen man kann mit allen charakteren auf alle monster egal welchen typs einfach nur drauf einhauen^^ gekennzeichnet ist der weg von auron übrigens mit lauter +15 angriffstärke, wer vorher schonmal alles durchgeht oder den weg der einzelnen leute schon gegangen ist wirds verstehn spätestens oben wirds dann nämlich etwas verstrickt deshalb alle in einen pfad schicken also zuerst auron dann tidus von hinten nach vorn zum anfang dort dann bei wakka weiter mitlwerweile hat man einen guten angriff und durhc wakkas felder wird man noch treffsicherer^^ dann sollte man den weg der magierin lulu wählen damit man wenigstens ein paar zauber zur verfügung hat und wenn mans so amcht hat man dann auch im richtigen moment genug zum aufschließen für ultima, dann den weg weiter ein stück bei yuna entlang dann endlich rikku( vorher mal durch super sphäroid oderso rauben und oder klauen aneigenen ist recht wichtig... ja und dann ist noch recht wenig frei das sollte man dann auch ausfüllen sind erstmal alle auf einem punkt( am besten anfangs punkt) den ganzen weg nochmal gehn aber!!! bei der monsterfarm sich neue sphäros holen und das sphärobrett in jeder spalte füllen am ende sind alle eure charaktere fertig wenn ihr auch dann all eure fortuna sphäroiden verwendet habt dürfte es gegen den richter nichmehr so schwer sein^^
      "Wenn man vom Teufel spricht, dann kommt er wirklich und holt dich."
      Chaos in the Heart, riples on the water`s surface, Aerials in the sky ... and a hopeful dream
    • Mir gefällt an dem "Profi Sphärobrett" überhaupt nicht das einem letztendlich 50 Felder fehlen,
      und die freie Charakterentwicklung hat man auch beim normalen Brett recht schnell,
      kurz nachdem man in Luca sein erstes Blitzballspiel hatte bekommt man schon Lv.1 Sphäropässe,
      d.h. man kann den Weg der anderen Charaktere bestreiten.

      Hab zwar einen Spielstand mit dem Profibrett an dem ich die Möglichkeit habe den Richter zu plätten,
      aber ich habe mir vorgenommen das ganze nochmal mit dem normalen Brett zumachen :)
      50 Felder mehr sind Anreiz genug. :rollen)
    • Ich habe jetzt gerade wieder mit FFX begonnen und möchte erstmals die Stats maxen. :) Irgendwie muss man sich die Wartezeit auf FFXIII ja versüssen.

      Deshalb habe ich auch erstmals das Standard-Brett gewählt, da es mehr Felder hat. Das weiss ich erst seit kurzem, aber wenn man das Spiel einfach durchzocken will, dann ists sowieso egal. Mit dem Profi-Brett hat man doch sehr viele Möglichkeiten, verschiedene Wege einzuschlagen. Allerdings weiss ich bei beiden Brettern nie so recht, was ich mit Kimahri anfangen soll, aber das ist nicht so schlimm, da ich eher selten mit ihm kämpfe. Dennoch reicht es jeweils locker, seinen Solo-Kampf am Berg Gagazet zu gewinnen.

      Ich muss aber dennoch einwenden, dass diese Wahl des Brettes etwas seltsam ist, so ganz am Anfang des Spiels. Klar, es ist nicht möglich, diese Wahl später vornehmen zu lassen, aber beim ersten Mal zocken hat man echt keine Ahnung, was man da zu wählen hat. Ich finde das immer etwas komisch, wenn man eine derart wichtige Wahl treffen muss und gar nicht weiss, worum es eigentlich geht oder was die Konsequenzen sind.

      Zum Wiederspielen ist das aber sicher reizvoll, genau so wie ich das gerade mache.

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Ich muss aber dennoch einwenden, dass diese Wahl des Brettes etwas seltsam ist, so ganz am Anfang des Spiels. Klar, es ist nicht möglich, diese Wahl später vornehmen zu lassen, aber beim ersten Mal zocken hat man echt keine Ahnung, was man da zu wählen hat. Ich finde das immer etwas komisch, wenn man eine derart wichtige Wahl treffen muss und gar nicht weiss, worum es eigentlich geht oder was die Konsequenzen sind.
      Es wird doch explizit darauf hingewiesen, dass das Profi-Sphärobrett eher was für fortgeschrittene Spieler ist, oder? Als Anfänger habe ich da darum das Standard-Brett genommen, logisch (aber hast schon recht, vielleicht, besser wärs, hätte man die Wahl des Brettes erst (durch)-freispielen müssen). Aber kurze Zeit später habe ich dann doch das Profi-Brett genommen, da ich genau dachte, dass es mehr Felder hat und als ich das offizielle Lösungsbuch hatte und las, dass eher der Gegenteil der Fall ist, habe ich wieder mit Standard-Brett weitergemacht bzw. neu angefangen. Also kurz, von dem Profi-Brett halte ich nicht viel, da beim Standard Brett eh alles besser gemacht wird.
    • @Razgriz: Genau das meinte ich, zuerst will man das Standard-Brett wählen, danach fühlt man sich sicherer und will auf das Profi-Brett wechseln und am Schluss merkt man schliesslich wieder, dass das Standard-Brett trotz allem besser ist.^^

      Da man das alles nicht wissen kann, wenn man das Spiel erstmals einlegt, finde ich diese Auswahl etwas fragwürdig. ;)

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Hey,
      Deshalb habe ich auch erstmals das Standard-Brett gewählt, da es mehr Felder hat. Das weiss ich erst seit kurzem, aber wenn man das Spiel einfach durchzocken will, dann ists sowieso egal. Mit dem Profi-Brett hat man doch sehr viele Möglichkeiten, verschiedene Wege einzuschlagen. Allerdings weiss ich bei beiden Brettern nie so recht, was ich mit Kimahri anfangen soll, aber das ist nicht so schlimm, da ich eher selten mit ihm kämpfe. Dennoch reicht es jeweils locker, seinen Solo-Kampf am Berg Gagazet zu gewinnen.
      Das mit dem Solo-Kampf ist so ne Sache, die Werte der Gegner passen sich nämlich deinen an, man kann ihn quasi nicht verlieren ;). Davon mal abgesehn ist Kimahris Weg auch meiner Meinung nach nicht so doll. Auf dem Profibrett bleibt kaum was anderes übrig als den Weg eines anderen zu nehmen und auf dem Standardbrett sind die "eigenen" Felder auch stark limitiert. Es gibt ja nicht einmal sowas wie eine letzte Ability die er lernen kann (sowas wie Flare bei Lulu, was also am Ende des normalen Weg steht).

      Den Zeitpunkt der Auswahl finde ich auch relativ bis ziemlich selten dämlich gewählt, auch wenn es wahrscheinlich sinnvoll ist. Ich könnte mir gut vorstellen, die Auswahl an den Punkt auf dem Bergungsschiff zu verlegen, an dem man das Sphärobrett auch erklärt bekommt. Schade finde ich aber vor allem, dass man sich die Bretter nicht zumindest mal ansehen kann wenn man sie auswählt.

      mfg Viremind
    • Viremind schrieb:

      Das mit dem Solo-Kampf ist so ne Sache, die Werte der Gegner passen sich nämlich deinen an, man kann ihn quasi nicht verlieren ;).

      Na dann...^^

      Bis ich ans Power-Leveln komme, lasse ich Kimahri also irgendwo auf dem Brett rumstolpern.^^

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Ich hatte beide mehrmals und merke beim Spielen keinen wirklichen Unterschied. Auf beiden komme ich ungefähr zur gleichen Zeit dahin, wo es ständig Angriffs-Felder gibt. Der Angriffs-Sphäroid aus Luca und die aus der Donnersteppe bringen nochmal einen enormen Boost. Ist also egal, ab der Donnersteppe gibt´s eh fast nur noch 1-Treffer-Vernichtend. Am Ende ist es auch egal, weil man mit keinem der Bretter alle Werte maxen kann ohne dummes Zeug in die Rüstung zu tun. Und da ich immer zeitsparend spiele, nehme ich sowieso die Variante ohne HP-Expander, wobei die 50 Felder dann auch unrelevant sind.
    • Beim ersten mal habe ich das Standard Sphärobrett genommen, jetzt benutze ich das Profi Brett. Okay, mit dem Profi Brett muss man sehr Vorsichtig und sehr bedacht umgehen, denn im gegensatz zum Standard Brett weist das Profi Brett mehr leere Felder auf. Ich schaue vorher genau, wie ich weitergehe mit meinen Charas.