Tales of: Wieso man gerade Symphonia als das nächste Remaster auswählte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tales of: Wieso man gerade Symphonia als das nächste Remaster auswählte

      Auf der offiziellen japanischen Website zu Tales of Symphonia Remastered hat Bandai Namco eine FAQ veröffentlicht, die ein wenig über die üblichen Fragen für ein solches Format hinausgeht. Nintendo Everything hat interessante Passagen übersetzt. So beantwortet man beispielsweise die Frage, auf welcher Version das Remaster basiert und warum man ausgerechnet Symphonia auswählte.

      Zunächst erklärt man, dass das Remaster auf der PS3- respektive PC-Version basiert. Das Original erschien einst für Nintendo GameCube. Die Frage, warum die Wahl ausgerechnet auf Symphonia gefallen ist, beantwortet man recht nüchtern:

      Symphonia war der erste Titel, der weltweit veröffentlicht wurde, und wir hatten gehört, dass viele Leute sowohl in Japan als auch in Übersee Interesse daran hatten, das Spiel auf den neuesten Plattformen zu spielen, was zur Planung dieses Remasters führte.

      Bandai Namco machte nie ein Geheimnis daraus, dass auf Tales of Vesperia weitere Remaster folgen würden. Viele Fans hatten dabei natürlich auf Spiele gehofft, die nie lokalisiert wurden. Doch aus genannten Gründen wurde es nun (erstmal) Symphonia.

      Danach dürfte nicht Schluss sein. Allein, dass sich Bandai Namco die Frage nach weiteren Remastern im FAQ selbst stellt, ist Beweis genug. Die Antwort darauf: Man nehme den Wunsch nach alten Tales-of-Games auf neuen Plattformen wahr und warte auf Vorschläge und Wünsche. Natürlich konzentriere man sich derzeit aber auf Symphonia.

      2021 schaltete Bandai Namco übrigens eine Umfrage, bei der man konkret wissen wollte, welche Remaster der Serie sich die Fans am meisten wünschen. Dabei standen auch bisher nicht lokalisierte Spiele wie Tales of Innocence oder Tales of Rebirth zur Wahl. Die Umfrage wurde in der Community fleißig geteilt – wenn viele Fans sich diese Spiele wünschen, dann weiß Bandai Namco also bereits davon.

      Tales of Symphonia Remastered wird am 17. Februar 2023 für die aktuelle Konsolen-Generation neu aufgelegt, dies für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One. Die „Chosen Edition“ könnt ihr bereits vorbestellen.

      Bildmaterial: Tales of Symphonia Remastered, Bandai Namco

    • Ich befürchte, dass zumindest ich es nicht mehr erleben werde, dass sämtliche Tales-Teile offiziell in Europa erhältlich sind.
      Lasst mich raten: Mit den gleichen Gelaber-Rechtfertigungen, wie jetzt bei Symphonia, macht man sich anschließend an Xillia-Remasters und schiebt somit die tatsächlich drängenden Neuauflagen weiter auf die lange Bank.
      Ist halt immer gut, wenn man weiß, was die Fans wollen.
      "Death and loss - those calling to me
      Funeral life is my endless agony"
      (F. Blanc)
    • Das einzige Tales-Remaster das noch interessieren würde, ist Graces. Ist das einzige Spiel aus der Reihe, mit dem ich wirklich eine gute Zeit hatte, weil es nicht unsäglich leicht oder absolut unausgeglichen ist. Außerdem sprach mich die Story und deren Charaktere wirklich an. Ich bezweifle zwar, dass wir ein Graces Remaster sehen werden, aber man darf ja träumen.
    • CrimsonCloudKaori schrieb:

      Außerdem sprach mich die Story und deren Charaktere wirklich an. Ich bezweifle zwar, dass wir ein Graces Remaster sehen werden, aber man darf ja träumen.
      Bei Graces verhält es sich wie bei Symphonia und Xillia. Das Spiel gibt es bereits hierzulande. Jeder Fan der Reihe besitzt es längst in irgendeiner Form.
      "Death and loss - those calling to me
      Funeral life is my endless agony"
      (F. Blanc)
    • Generell finde ich es gut, dass man Symphonia auf aktuelle Konsolen bringt. Generell finde ich, dass jedes ältere Spiel so leicht wie möglich verfügbar sein soll.
      Ich bin aber mit der Preispolitik schlicht nicht einverstanden. 40 Euro für ein einfaches Remaster ist zuviel. Da hätte man einfach hergehen müssen, vielleicht nicht nochmal Symphonia 2 dabei packen, aber sagen wir mal Abyss und... ich weiß nicht... Legendia, Graces, was auch immer, als Dreierpack, zack, von mir aus Vollpreis, perfekt.
      Aber so... nee, du, dafür steckt mir da einfach zu wenig Arbeit drin. Da warte ich einfach, bis vielleicht auf Ebay jemand das Spiel ohne die Zusatzinhalte reinstellt, weil die mich eh nicht interessieren und schlage da zu. Oder ich warte einfach, bis noch zwei weitere Remaster erscheinen, dann macht Bamco eh wieder ein Triple Pack, wie sie es immer tun und dann schlag ich da halt zu, so einfach ist das.
      Ich mag ja einfache Remaster sogar, aber was ist aus den guten, alten Collections geworden? Meistens drei Spiele in einem, da hat man wenigstens noch was für sein Geld bekommen.
      Vermisse die echt sehr.
    • Als Laie hab ich keine Ahnung, wieviel Arbeit in so ein Remaster fliesst. An sich ist's eine gute Idee, aber bei den PS3 Episoden und grade bei Symphonia kann man auch einfach die vorhandene Version für die PS4 verfügbar machen und in den Store stellen. Wüßte nicht, was man da großartig remastern will, vor allem bei der Cartoon Grafik wird das nicht so viel anders aussehen.
      Davon abgesehen wird Symphonia meiner Meinung nach auch eh völlig überbewertet, das war nett, mehr aber auch nicht.

      Da mir allerdings immer noch so einiges fehlt und ich nach Berseria vor einem halben Jahr auch aktuell nicht das Verlangen habe, gleich den nächsten Teil nachzuschieben,ist's mir aber auch ganz recht, wenn man etwas auf die Bremse drückt.

      Kelesis schrieb:

      Bei Graces verhält es sich wie be...Xillia. Jeder Fan der Reihe besitzt es längst in irgendeiner Form.
      Ich hab noch kein Xillia, kann also gern als nächstes kommen.
    • Fangfried schrieb:

      Ich hab noch kein Xillia, kann also gern als nächstes kommen.
      Aber du könntest es dir bei Interesse jederzeit ganz legal holen - auch ohne Japanischkenntnisse oder gechippte Konsole. Ist nicht bei allen Teilen der Fall.
      Aber "Verfügbarkeit" wird nicht von allen gleich definiert. In meiner Welt jedenfalls sind die beiden Xillias "verfügbar" - verglichen mit manch anderer Tales-Episode.
      "Death and loss - those calling to me
      Funeral life is my endless agony"
      (F. Blanc)
    • Auch wenn ich selber zu den Leuten gehöre die ungern eine alte Konsole anschmeißen und solche remastered auf die aktuelle Generation begrüßen (vor allem da es ab jetzt auch zukünftig auf allen Generationen verfügbar sein wird).Aber ich finde es auch 1000 mal wichtiger die Teile die hier nach nicht erschienen sind zu remastern. Wer unbedingt das Bedürfnis hat die PS3 Teile zu spielen kann es jederzeit tun aber die die noch nicht hierzulande erschienen wird ist das unmöglich. Deswegen Bandai Namco anstatt solche faulen Dinger wie jetzt bitte einfach mal die Serie hier im Westen vervollständigen, danke.
    • Kelesis schrieb:

      Aber du könntest es dir bei Interesse jederzeit ganz legal holen - auch ohne Japanischkenntnisse oder gechippte Konsole. Ist nicht bei allen Teilen der Fall.
      Ich meine, ja, wenn man sich dafür unbedingt noch ne PS3 holen will. Die ist gebraucht ja auch nicht sehr teuer und die Spiele auch nicht... und wenn man sich dann unbedingt nochmal den PS3-Controller antun will... und wenn man sich unbedingt dafür noch eine Konsole unter den Fernseher stellen will... dann vielleicht...
      Ich für meinen Teil habe meine Sammlung meist gerne möglichst auf einer Konsole vereint. Und hey, wenn Sony endlich ihre Abwärtskompabilität geschissen kriegt, werde ich sicher auch nicht nach nem Xillia-Remaster schreien. Aber meine PS3 ist halt abgekackt und auch meine Ressourcen sind begrenzt, glaub es oder nicht und die gut 50 Euro, die ich für ne PS3 investieren müsste würde ich lieber in ein Remaster stecken, das braucht weniger Platz als noch eine Konsole unterm Fernseher.
      Ich verstehe dich ja auch, dass du lieber Tales-Teile haben willst, die es noch nicht hierzulande gibt. Aber ein Remaster der Marke Xillia ist auch weniger Aufwand und sollte Bamco WIRKLICH nicht zu viel Zeit und Ressourcen fressen, also von ihrer Seite aus sollte es die Lokalisierung auch kaum nach hinten schieben ehrlich gesagt.
      Das kann man so nebenbei raushauen, kann vielleicht noch damit Fans abholen, die vielleicht erst dank Arise zur Serie dazu gestoßen sind und vielleicht auch erst mit der PS4 überhaupt mit Videospielen angefangen haben (es soll sie ja noch geben, die Jugend, die noch neu dabei ist) und die freuen sich erst recht, dass sie noch einen Tales-Teil dazu bekommen.
    • Da wird überhaupt nix mehr Remastered wenn Symphonia nicht die gewünschten Einnahmen erzielt.
      Und wenn dann wird es wie Kelesis schon nannte Xillia werden. Evtl. danach Zestiria und Berseria. Da muss man halt nicht tief in den Schubladen graben und Lizensen sind alle noch aktuell.
      Bei alten Titeln bedeutet das immer nen immensen bürokratischen Aufwand. Und wehe irgendwer hat nen Furz quer sitzen.

      NINTENDO
      Freundescode: SW-2599-6180-8507

      Xbox
      Chribast1988

      Durchgespielte Spiele 2023
    • ich bin ja total gegen diese recyle games und das game ist ganz klar mehr als nur 1 mal also für mich wird das kein kauf hätten sie lieber andere games bringen die es ehr verdient hätten wie abyss rebirth und so weitere smp 2 fand ich gut aber immer wieder neu auf wärmen schadet in mein augen die game branche so erheblich das es sich echt garnicht mehr lohnt neue konsolene zukaufen oder so da immer wieder die langweiligsten games kommt bei games die mehr als 20 jahre alt sind oder so da kann ich verstehen aber bei so eins ne
    • psycake schrieb:



      Ich bin aber mit der Preispolitik schlicht nicht einverstanden. 40 Euro für ein einfaches Remaster ist zuviel. Da hätte man einfach hergehen müssen, vielleicht nicht nochmal Symphonia 2 dabei packen,
      Grummel grummel.. ohne 2, ohne mich ^^

      2 habe ich wenigstens beendet aber den ach so mythischen Erstling nur bis zum ersten Oberwelt Geplänkel ausgehalten.. ich hasse Lloyd.