Pokémon-Ansturm in Deutschland: Karmesin und Purpur sorgen für stärkste Verkaufswoche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon-Ansturm in Deutschland: Karmesin und Purpur sorgen für stärkste Verkaufswoche

      Ein Pokémon-Ansturm in Deutschland: Pokémon Karmesin und Purpur legen aller Unkenrufe zum Trotz einen rekordverdächtigen Launch hin. Marktforscher GfK Entertainment ermittelte die stärkste Verkaufswoche seit einem Jahr. Zuvor hatte Nintendo bekannt gegeben, dass Karmesin und Purpur weltweit 10 Millionen Mal verkauft wurden.

      Pokémon Karmesin und Purpur stellen damit in Deutschland die Veröffentlichungen von Spielen wie FIFA 23, Call of Duty: Modern Warfare II, God of War Ragnarök oder auch Elden Ring in den Schatten. GfK Entertainment bezieht sich bei seinen Ermittlungen auf den Handel – digitale Verkäufe bleiben also außen vor.

      Wie immer erfasst man dabei alle Versionen eines Spiels getrennt voneinander, weshalb die Doppelspitze in den Switch-Rankings der neunten Generation gehört und wir auch erfahren, welche Version des Spiels hierzulande beliebter ist. Pokémon Purpur landet vor Pokémon Karmesin und Nintendo Switch Sports.

      Neben Pokémon gibt es mit The Dark Pictures: The Devil in Me einen weiteren gut gestarteten Neueinsteiger. Für den neuen Horror-Titel geht es in den Xbox-Series-Rankings auf Rang 3 los, in den PS4-Rankings auf Platz 4. Und auch in den PS5-Charts gruselt man sich auf Platz 4.

      Die Krone setzt sich erneut Call of Duty: Modern Warfare II in den PS5- und Xbox-Series-Rankings auf. FIFA 23 ist PS4-Spitzenreiter und GTA V gelingt das auf Xbox One. Sonic Frontiers kann auf Xbox Series den zweiten Platz halten.

      Bildmaterial: Pokémon Purpur, Pokémon Karmesin, Nintendo, The Pokémon Company, Game Freak