Netflix zeigt ersten Trailer zu The Witcher: Blood Origin und nennt Starttermin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Netflix zeigt ersten Trailer zu The Witcher: Blood Origin und nennt Starttermin

      Netflix hat einen ersten Teaser-Trailer zu The Witcher: Blood Origin veröffentlicht. Die Prequel-Serie spielt rund 1.200 Jahre vor den Ereignissen rund um Hexer Geralt von Riva.

      Damals „verschmolzen die Welten von Monstern, Menschen und Elfen zu einer“ und es entstand der erste Hexer. Ein sehr interessantes Szenario also. Aus den 2020 angekündigten sechs Folgen wurden jetzt vier. Dafür gibt es mit dem 25. Dezember 2022 jetzt auch einen Starttermin.

      Der Teaser-Trailer:

      Bildmaterial: The Witcher: Blood Origin, Netflix

    • Ich bin ja großer Witcher Fan, von zunächst den Büchern, über die Spiele und dann die Serie... Aber dieses Spin-off interessiert mich überhaupt nicht... Die Trailer sind auch so nichts sagend. Ich hab keine Ahnung, welche Ereignisse sie hier darstellen wollen und sie überhaupt noch auf Sapkowskis Universum basieren oder sie sich komplett was eigenes ausdenken.. Da man gefühlt nur Elfen sieht (die mich alle nicht an Sapkowskis Wiedzmin Universum erinnern ...) Wahrscheinlich die Ereignisse um die Sphären Konjunktion... Aber nichts vom gesehenen spricht mich an...

      ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~
    • Grundsätzlich hat mich die Serie jetzt damit verloren, weil Henry Cavill raus ist. Das ist nicht mal zwingend weil eine Figur neubesetzt wurde, aber Henry Cavill hat die Spiele und Bücher geliebt und war halt immer offen das er halt Respektvoll mit der Vorlage umgehen will. Da habe ich halt das Gefühl das man mit der Neubesetzung ohnehin eine ganz andere Richtung mit der Serie (im gesamten) haben will und da bin ich raus.

    • Naja, ich werde Liam Hemsworth wohl mal eine Chance in der Witcher Serie geben. Er selbst soll ja auch großer Witcher Fan sein, war damals auch in der engeren Auswahl für die Besetzung des Geralts, bevor die erste Folge gedreht wurde... Aber ich weiß halt nicht, ob der die Umsetzung von Sapkowskis Werken so verteidigen kann / wird, wie es Henry Cavill tat...
      Andererseits haben sie den größten Teil der Kurzgeschichtsammlung, die mir am meisten am Herzen liegt, bereits umgesetzt zwar mit Abweichungen von den Originalem, für mich aber jeweils ok. Die Roman Verfilmung um Ciris Schicksal ist mir nicht ganz so wichtig...
      Andererseits hätte ich gerne eine Umsetzung v Iorveth in der Serie, den es in den Büchern ja nicht gab.. Also in bestimmten Punkten können sie gerne für mich von den Original Romanen abweichen XD

      Aber bitte nicht die nächste Woke - Umsetzung, wie in diesem Spin-off...

      ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~
    • DaHaiGui schrieb:

      Die Serie ist endgültig gestorben. Schade.

      1te Staffel war toll. 2te wurde schon scheiße und die kommende wird schon jetzt scheiße.

      Außerdem, ein "The Witcher" ohne Henry Cavill, ist kein The Witcher. Danke für gar nichts, Lauren Hissrich.
      Der Trailer hier ist aber nicht zur neuen "The Wichter" Staffel, sondern zum Spin-off Blood Origin!
      (meinerseits bin ich nur etwas abgeschweift, was den neuen Geralt-Cast angeht.)

      In der dritten Witcher Staffel wird Henry Cavill Geralt ja noch darstellen.. Dazu habe ich noch gar keinen Trailer gesehen...(gibt es glaube ich auch noch nicht?)

      ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~