Wo Long: Fallen Dynasty von Team Ninja bekommt Termin und Steelbook Launch Editition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wo Long: Fallen Dynasty von Team Ninja bekommt Termin und Steelbook Launch Editition

      Koei Tecmo hat bekannt gegeben, dass Wo Long: Fallen Dynasty am 3. März 2023 für PlayStation, Xbox und PCs (GOG, Microsoft) erscheint. Das Spiel wird auch im Game Pass für Konsole und PCs verfügbar sein. Das von Team Ninja entwickelte Action-RPG wurde erstmals beim Xbox & Bethesda Showcase 2022 angekündigt.

      In der Digital Deluxe Edition liegt der Season-Pass bei, welcher aus drei Packs besteht. Zudem legt man noch Soundtrack, Artbook und eine Rüstung dazu. Physisch plant man eine limitierte Steelbook Launch Edition. Zur zeitlich befristeten Demo hat man zudem das Feedback veröffentlicht.

      Einen Bonus gibt es für alle FrühkäuferInnen:

      Wer das physische oder digitale Spiel bis zum 16. März erwirbt, bekommt die besondere „Baihu-Rüstung“. Diejenigen, die das Spiel digital vorbestellen, erhalten sowohl den Frühkaufbonus als auch den Vorbestellerbonus: „Zhuque-Rüstung“.

      Als Produzenten lassen sich übrigens Fumihiko Yasuda (Nioh) und Masaaki Yamagiwa (Bloodborne) listen. Feine Mischung. Auch ein wenig Sekiro-Feeling dürfte aufkommen.

      Wo Long: Fallen Dynasty erzählt die dramatische, actiongeladene Geschichte eines namenlosen Milizsoldaten, der in einer düsteren Fantasy-Version der späteren Han-Dynastie ums Überleben kämpft, in der Dämonen die Drei Königreiche plagen.

      Auch spielerisch scheint uns gewohnte Team-Ninja-Kost zu erwarten. SpielerInnen stellen sich tödlichen Kreaturen und feindlichen Soldaten mit Schwertkämpfen, die auf chinesischen Kampfkünsten basieren. Es gilt, die wahre Kraft des Inneren zu finden.

      Bildmaterial: Wo Long: Fallen Dynasty, Koei Tecmo, Team Ninja

    • Ich habe die Demo gespielt, weil ich das Setting super interessant finde. Leider kann auch ich nichts mit Souls-Like anfangen. Es hat zwar Spaß gemacht das Spiel wie ein Stealth Spiel zu spielen und Wege zu finden um starke Gegner hinterrücks zu attackieren und so einen großen Vorteil zu erhalten. Allerdings war bei mir beim Boss Schluss. Nach einer Weile hatte ich mit Phase 1 keine Probleme mehr, aber in Phase 2 hat er mich jedes Mal komplett zerlegt.
      Ich habe einfach keinen Spaß daran 100 Mal gegen den gleichen Boss zu kämpfen. Wenn es zu lange nicht voran geht, dann verliere ich das Interesse am Spiel.

      Wer aber auch Souls-Like oder Nioh steht, dem kann ich das Spiel wirklich nur empfehlen. Ich hätte so gerne einen einfacheren Schwierigkeitsgrad, weil mich das Setting echt anspricht und ich das Spiel echt gerne spielen würde. Aber das wird nicht passieren.