No Man’s Sky ist nun für Switch erhältlich zusammen mit Update 4.0

  • Ab heute dürft ihr die unendlichen Weiten von No Man’s Sky auch auf Nintendo Switch erkunden. Hello Games und Vertriebspartner Bandai Namco zeigen noch den Launchtrailer, welcher kürzliches Gameplay-Material ergänzt.

    Das Spiel erscheint so nicht nur physisch für Switch, sondern erstmals auch für PS5*. Einige Abstriche muss man auf Switch machen, dazu gehört der fehlende Mehrspielermodus.

    No Man’s Sky wurde ursprünglich 2016 veröffentlicht und konnte zu Beginn nicht halten, was es versprach. In den letzten Jahren hat Hello Games das Spiel jedoch kontinuierlich verbessert und extrem erweitert. 20 große Inhalts-Updates gab es, die in der neuen Switch-Version (größtenteils) gleich enthalten sind.

    Update 21: Waypoint

    Mit dem heutigen Tag gibt es auch für bestehende Spielerinnen und Spieler neues Futter und zwar mit dem 21. Update namens Waypoint. Damit ist No Man’s Sky nun auf Version 4.0. Dabei schleift man an den grundlegenden Gameplay-Systemen wie den Modi, Schwierigkeitsgraden, dem Inventar und mehr.

    Nette Statistik am Rande: In No Man’s Sky haben Spielerinnen und Spieler bisher über eine halbe Milliarde Spielstunden verbracht. Das sind etwa 60.000 Jahre.

    No Man’s Sky im Switch-Launchtrailer

    Update 4.0: Waypoint

    Bildmaterial: No Man’s Sky, Bandai Namco, Hello Games