Das Steam Deck ist jetzt sofort lieferbar und die Docking Station ist endlich auch verfügbar

  • In den letzten Wochen und Monaten konnte Valve spürbar die Produktion des Steam Deck optimieren. Jetzt ist der Punkt erreicht, an dem man auf die Warteschlange verzichten kann. Wie Valve bekannt gibt, können Interessierte jetzt das Steam Deck bestellen – und bekommen es.

    Darüber hinaus bringt man jetzt auch die lange versprochene Docking Station an den Start. Die Docking Station ist mit drei USB-A-3.1-Ports, einem USB-C-Power-Port, Video-Out- und HDMI-Video-Out sowie einem Gigabit-Ethernet-Anschluss ausgestattet. Gleichzeitig erweitert man das Steam Deck um Optionen für den Docking Mode. Die Docking Station kostet 99,00 Euro und soll innerhalb von ein bis zwei Wochen versandt werden.

    Video zu den Ankündigungen:

    Bildmaterial: Steam Deck, Valve

  • Das sind sehr gute Neuigkeiten, dass Geräte für Unterhaltungselektronik nun ne deutlich bessere Verfügbarkeit haben. Aus dem Ventil kam nicht nur heiße Luft, man hat sein Versprechen bezüglich besserer Produktion und Verfügbarkeit eingehalten. Ich hatte mein Steam Deck ja auch vorbestellt und fand das mit dem reservieren sehr entspannend, die Gebühr von 4 Euro wird einem ja vom Kaufpreis abgezogen.


    Mein Deck kam nun vor 2 Tagen und ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin jetzt erstmal sehr ernüchtert. Von meiner gesamten Bibliothek haben gerade mal ne Handvoll Titel wirklich den grünen Haken. Kurioserweise überraschend viele Visual Novels und vor allem 18+ Eroge. Spiele, auf die ich mich sehr gefreut habe auf dem Deck spielen zu können funktionieren nicht richtig wie zum Beispiel Chrono Trigger (laut Bericht aus dem Steam Deck Subreddit ist da auch noch kein Fix in Sicht gegen die Lags) und Ys Seven, letzteres startet lediglich mit nem schwarzen Bildschirm.


    Enorm viele Titel haben ein Fragezeichen hinter der Kompatibilität, wurden also noch gar nicht geprüft. Das gelbe Rufzeichen ist irreführend. Es kann bedeuten, dass das Spiel lediglich andere Glyphen für Steuerung manchmal anzeigt oder der Touchscreen und das Trackpad ab und an bedient werden müssen. Bei manchen Spielen kann das Symbol aber auch bedeuten, dass es spielerische Probleme gibt (Chrono Trigger hat zum Beispiel das Rufzeichen).


    Fairerweise muss gesagt werden, in meinem Steam Account befinden sich ne menge Nischentitel und es wäre naiv zu glauben, dass die Titel alle kompatibel sind. Final Fantasy VI (Pixel Remaster) hat auch ein Rufzeichen bei der Kompatibilität spielen, aber das Spiel funktioniert ohne Probleme (sogar ohne das Screentearing).


    Das Steam Deck ist ein fantastischer Handheld, aber es ist noch so viel Luft nach oben. Dass Spiele nur runtergeladen werden können während der Bildschirm an ist, ist eigentlich kaum zu fassen. Man kann den Bildschirm natürlich abdunkeln, aber bei meinem 900 Kilobyte Download Speed ist das der absolute Horror.


    Valve bietet hier ein 14 tägiges Rückgaberecht an und ich bin aktuell unentschlossen, was ich tun soll. Dass zu viele Titel aus der Bibliothek nicht kompatibel mit einem 419 Euro teuren Handheld sind, ist finde ich ein legitimer Grund für eine Rücknahme. Habe mir aber fest vorgenommen, das Deck nun auch über das Wochenende weiter ausgiebig zu testen. Möchte es eigentlich nicht wieder abgeben und ich weiß, dass ständig neue Updates bezüglich Kompatibilität kommen, aber ich habe auch ungerne sowas teures hier liegen und nicht benutzen zu können. Mein Plan war es, mit dem Steam Deck in Sachen Third Party nun die Switch bei mir abzulösen. Aber davon, ist das Deck dann zumindest was meine Interessen angeht doch noch relativ weit entfernt.

    "She confessed her love to me

    Then she vanished on the breeze

    Tryna hold on to that was just impossible

    She was more than beautiful

    Closer to ethereal

    With a kind of down to earth flavor"



    Zuletzt durchgespielt:


    Coffee Talk Episode 1: 9/10

    Astro's Playroom: 8,5/10

    Valkyrie Elysium 7/10

  • @Somnium
    Aber ganz ehrlich, das mit der Kompatibilität schaut man sich doch vor der Bestellung an. Bei mir sind auch nicht viele Titel grün, aber das war mir auch von vorneherein klar. Ich hab mich dann eben über die Datenbank Proton DB informiert, wie ich die gelben Titel einigermaßen zum laufen bekomme. Bei vielen muss man nur kleine Details anpassen, z.B. Kompatibilitätsmodus für Trails in the Sky 2nd Chapter.

  • @Mirage


    Ich habe mir jetzt tatsächlich nicht von jedem meiner knapp 120 Spiele die Kompatibilität angeguckt^^
    Ich war mir aber in vollends bewusst, dass da ne menge vermutlich nicht funktionieren wird oder nur unter Vorbehalt. Bei einem Titel wie Chrono Trigger gehe ich halt davon aus, dass es auch auf dem Steam Deck ohne größere Probleme laufen wird. Ich habe mir das Steam Deck ja jetzt auch nicht nur exklusiv für meine bestehende Steam Bibliothek zugelegt, sondern halt auch noch für zahlreiche Titel die kommen und hoffentlich kompatibel sein werden. Das Resident Evil 3 Remake wird auch als nicht kompatibel angezeigt, da habe ich nun verschiedene Berichte gelesen, dass es bei einigen ohne größere Probleme läuft und andere mit Performance Problemen und Abstürzen zu kämpfen haben. Vorm Kauf eines solchen Titels muss da ja auch irgendwie Klarheit herrschen. Bisher geht es in viele Richtungen - wenn ein Spiel als nicht kompatibel markiert ist, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass es nicht funktioniert. Aber ich hatte es nun bei etlichen Spielen, wo das Symbol dann wirklich auch bedeutete, dass es nicht einmal bis zum Hauptmenü kommt (vorhin mal bei Sonic CD ausprobiert).


    Vielleicht bin ich da wirklich im Abseits mit der Meinung, aber ich hätte wirklich damit gerechnet, dass deutlich mehr Spiele auch problemlos spielbar sein werden. Ich werde aber auch jetzt nicht von meiner Meinung abrücken wo ich sage, jedes neue Spiel was nun erscheint sollte auch problemlos über das Steam Deck spielbar sein. Wenn ein Final Fantasy VII Remake so gut läuft, dann sollte man das für ne ganze Weile auch von anderen aktuellen Spielen erwarten. Es scheitert ja nicht an der Hardware, sondern einfach damit dass das über Linux laufende Betriebssysteme wirklich noch mit verdammt vielen Spielen Probleme hat, was die Kompatibilität angeht.


    Ich habe nun nen Kaltstart hingelegt was das Steam Deck angeht, denke, da ist etwas Ernüchterung normal. Aber noch ist genug Zeit, um mich mit Spielen überzeugen zu können, die auch gut laufen.

    "She confessed her love to me

    Then she vanished on the breeze

    Tryna hold on to that was just impossible

    She was more than beautiful

    Closer to ethereal

    With a kind of down to earth flavor"



    Zuletzt durchgespielt:


    Coffee Talk Episode 1: 9/10

    Astro's Playroom: 8,5/10

    Valkyrie Elysium 7/10

    Einmal editiert, zuletzt von Somnium ()

  • Habe das Steam Deck ja auch reserviert gehabt. Als ich es dann vor einer Woche hätte bestellen können, bin ich meine Steam Bibliothek durchgegangen, und habe genau das festgestellt, was @Somnium auch festgestellt hat, dass viele der Spiele zT nur über Umwege spielbar sind oder einfach nicht kompatibel sind... Habe meine Reservierung dann erst mal auslaufen lassen.. Vielleicht irgendwann mal..


    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Keine Ahnung was ihr habt.


    hab heute ein Dualboot win10 installiert


    der Grund warum die Spiele keine Unterstützung hatten weil halt kein Proton Sup.


    nun jetzt hab ich Gamepass/Steam/Epic und Ubiconnect


    eigentlich wollte ich nur Division 2 zocken aber dan anticheat kein Unix sup


    daher kurzerhand ein 10 Dualboot von SD Karte


    und nun laufen auch die Games die kein Proton Sup haben. Dank Controller sup von Thirds läuft es auch in den Luncher sehr gut


    naja ansonsten hab ich fast jedes Game aus meiner Bibliothek was ich zocken auch geladen bekommen aber da das meiste schon gespielt war


    interessieren mich in erster Linie die neuen und bisher laufen echt fast ausnahmslos alle neuen Ohne prob


    Und selbst Gamepass hab ich schon Halo zum laufen bekommen und im Epic Luncher Borderlands 3 und Kingdom Heart ohne großen Aufwand

  • Mein Deck kam nun vor 2 Tagen und ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin jetzt erstmal sehr ernüchtert. Von meiner gesamten Bibliothek haben gerade mal ne Handvoll Titel wirklich den grünen Haken.

    Na ja.. das muss man jetzt schon n wenig relativieren. In erster Linie ist das Deck nach wie vor ein PC mit all den kleinen Tücken.


    Jetzt stellt sich mir erstmal die Frage: Wie fit bist du am PC so mit Feineinstellungen und Konfigurationen etc?


    Für nen puren Konsolero kann das gute Stück ganz schön überfordernd sein. Sehe ich an meinem Hausgrisu. Titel direkt aus Steam sind kein Problem, aber bei allem anderen krieg ich das Teil erstmal aufgedrückt mit dem Vermerk: Mach mal!


    Ich wiederum hab mich durch einige Optionen durchgearbeitet und kann mein Deck recht gut und umfangreich bedienen.


    Will heißen: die Vorgaben grün, gelb, ? und nicht kompatibel sind für mich zum Start erstmal irrelevant. Bisher hab ich mit Gat out of Hell nur 1 Titel gesehen, bei dem absolut nichts geht.


    Vor allem die meisten Emulatoren benötigen ein wenig Einarbeitung.. aber hat man es erstmal drauf, gibts einfach nix Besseres :thumbup:

    • Offizieller Beitrag

    Vor allem die meisten Emulatoren benötigen ein wenig Einarbeitung.. aber hat man es erstmal drauf, gibts einfach nix Besseres

    Denkt aber dran, das Diskussionen dazu wie man entsprechende Software aquirieren, installieren und software manipulieren kann hier nicht gern gesehen wird. ^^


    Für mich hat sich das Deck inzwischen schon von Valve aus disqualifiziert seit dem sie mit Emulatoren indirekt für ihr deck geworben haben.

  • Denkt aber dran, das Diskussionen dazu wie man entsprechende Software aquirieren, installieren und software manipulieren kann hier nicht gern gesehen wird. ^^

    Selbstverständlich ;)


    Allerdings gibts auch legale Emulationen.. z. B. PC Games die nicht auf Steam sondern über GoG oder Epic gekauft wurden.. oder Guild Wars 2 als Non-Steam Version.. sowas dürfte net unter das Embargo fallen, oder? Der Begriff "Emulation" ist beim Steam Deck sehr umfangreich deklariert.

  • Wenn/Falls ich irgendwann mein Steam Deck hole wird es eh so laufen XD:




    Mit Mods XD


    ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~

  • Das Steam Deck zusammen mit der Dockingstation wäre ja eine durchaus interessante Möglichkeit, die Final Fantasy Pixel Remasters bzw. eigentlich ALLE Final Fantasy-Teile bequem auf dem heimischen TV zu spielen, da Square Enix eine Konsolenumsetzung der Pixel Remasters ja scheinbar nach wie vor nicht für nötig zu erachten scheint.


    Allein dafür ist mir das Ganze aber leider zu teuer. Selbst die günstigste Steam Deck-Version würde zusammen mit der Dockingstation über 500€ kosten und das ist es mir dann doch nicht ganz wert.