Sonntagsfrage: Was waren eure Highlights aus der letzten Nintendo Direct und State of Play?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonntagsfrage: Was waren eure Highlights aus der letzten Nintendo Direct und State of Play?

      Diese Woche überraschte uns Nintendo mit einer neuen Direct-Präsentation. Wobei man sagen muss, so ganz überraschend war diese Ausgabe nicht, da es im Vorfeld wieder Gerüchte gab. Überraschender war dann jedoch die Ankündigung von Sony für eine neue State of Play, die sogar am gleichen Tag ausgestrahlt werden sollte. Während Nintendo vergangenen Dienstag um 16 Uhr viele Titel ankündigte, machte Sony die Nachtschicht und präsentierte u. a. einen neuen Trailer zu God of War Ragnarök.

      Doch das war nicht die einzige große Ankündigung. Nintendo enthüllte endlich den Untertitel für den Nachfolger von Breath of the Wild. The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom heißt dieser und erscheint am 12. Mai 2023. Somit müssen wir uns noch ein wenig darauf gedulden. Bereits früher – schon im Januar 2023 – erscheint der neue Teil von Fire Emblem namens Engage. Wer bereits in diesem Jahr ein JRPG spielen möchte, kann das mit Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion machen, welches am 13. Dezember erscheint.

      Letzteres erscheint natürlich Konsolen-übergreifend. 2023 geht es jedoch Schlag auf Schlag weiter: Like A Dragon: Ishin!, Stellar Blade, Octopath Traveler II und Pikmin 4 sind nur einige Titel. Somit gab es am Dienstag so einiges zu sehen. Doch was waren eure Highlights aus den Präsentationen? Verratet es uns in den heutigen Sonntagsfragen!

      Datenschutzhinweis: Für unsere Sonntagsfrage nutzen wir den externen Dienst Strawpoll. Strawpoll (Datenschutzerklärung) nutzt unter anderem Googles ReCaptcha, um Mehrfachstimmen auszuschließen. Wenn ihr eure Stimme bei den Sonntagsfragen aktiv abgebt, dann nutzt ihr damit den externen Dienst Strawpoll und übertragt Daten an Strawpoll.

      Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 11. September

      Sonntagsfrage: Euer Ersteindruck zu Splatoon 3?

      • Ich habe Splatoon 3 (noch) nicht gespielt. 49.12% (28 votes)
      • Das Spiel ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. 21.05% (12 votes)
      • Splatoon 3 gefällt mir besser als erwartet. 10.53% (6 votes)
      • Bislang hat mich Splatoon 3 noch nicht überzeugt. 8.77% (5 votes)
      • Der Titel ist für mich schlechter als erwartet. 5.26% (3 votes)
      • Ich habe eine andere Meinung [Nennung in den Kommentaren] 5.26% (3 votes)

      Total votes: 57 Stimmen

    • Ohne Witz, zuvieles... da komm ich mit 5 Votes nicht weit... aber so direkt ausm Kopf raus halt Zelda, Bayo3, Fatal Frame, Danganronpa Detektivspiel da, A Wonderfull Life, Crisis Core, Tales of Symphonia, Octo 2 usw

      FE Engage mal schauen. Ich fand ja schon die Ableger mit Awakening und so ganz Nett, aber so wirklich spannend fand ich es erst mit Three Houses mitunter dank des Schulsystems. Bin jetzt gerade nicht drinn ob Engage wieder sowas haben wird oder obs klassisch wird.

      Bei der PS4 war es einfacher, da war es halt Like a Dragon: Ishin, Rise of the Ronin und God of war.

    • Lustigerweise, so sehr ich auch fand, dass die Direct echt stark war, desto wenig gab es, was ich persönlich als Highlight betiteln würde :D Liegt oft daran, dass ich Vorherige Teile von Reihen noch nicht gespielt hab und daher noch verhalten bin bei Neuankündigung zur IP. Und paar Dinge finde ich sehr cool, dass es kommt, aber ob ichs selber spielen möchte weiß ich nicht.

      Meine Highlights der Direct sind daher:
      -Tunic (ist zwar nicht neu, auch nicht, dass es für Switch kommt, das war schon lange bekannt, hab mich auch gefragt, wann die Switch Version endlich kommt und freue mich, dass es nun endlich soweit ist. Das Spiel sieht einfach toll aus!)
      - It Takes Two für Switch (Das war eine schöne und große Überraschung, da sich der Entwickler seeehr stark gegen eine Switch Version aussprach, weil der Typ einfach ein Grafikfetischist auf extremen Niveau ist xD)
      -Bayonetta 3 (Freu mich immer auf neues Material dazu und der Trailer sah klasse aus! Freu mich schon sehr auf das Spiel! :) )

      Bei Zelda bin ich verhalten, aufgrund der letzten Ernüchterungen, die ich mit der Reihe erlebte. Aber schön, dass die PR endlich beginnt. Der Trailer war ein schöner Startschuss, auch wenn er mich noch nicht ganz abholen konnte. Weiß aber auch nicht wieso. An der Länge liegts nicht, die fand ich vollkommen ok und mochte besonders die erste Hälfte^^

      Bei der State of Play ist mein Hightlight Rise of the Ronin!
      Das sieht fantastisch aus!

      Yakuza find ich auch cool, dass es kommt. Aber auch hier ist es so, dass ich erstmal überhaupt mit der Reihe anfangen muss. Hab genug hier rumliegen aber komme einfach nicht dazu :D
      Bei Stellar Blade bin ich unsicher. Es sieht cool aus, ich finde auch das Char Design ziemlich cool. Aber das Setting ist nicht meins.

      Den Rest fand ich da nicht so spannend^^
    • Bei weitem Tekken 8. Da bin ich sehr gespannt drauf in welche Richtung wir gehen und wie sich unsere Tekken Struktur für die nächsten Jahre ändert. Wird es wieder mehr Wert auf Bewegung legen? Werden Gast oder 2D Charaktere wieder dabei sein? Muss jeder wieder ein Mix-Up in allen Situationen haben? Ich bin schon sehr nervös, weil für was immer sich Namco da entscheidet, es wird uns jahrelang begleiten und diesmal könnten wir nicht mit einem Tekken 9 einen Notausgang kriegen.

      Bei der Direct habe ich einfach mal Crisis Core gewählt. Freue mich auch schon sehr darauf, laut den TGS Gameplay Schnipseln ist es schon mal deutlich flüssiger als das Original.
      ICH BIN IM INTERNET BABY LETS GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
    • Ich habe mich am meisten über Project Zero IV gefreut, dass war wirklich eine tolle Überraschung, dass es nun doch noch hier erscheint.
      Knapp danach dann Fire Emblem Engage, wo ich mich extrem darüber freue, dass sich der Stil und auch das Gameplay wieder deutlich mehr an den älteren Teilen orientiert.

      Bei Sony war meine Nr.1 Stellar Blade, das Game sieht wirklich wahnsinnig gut aus. Zwischen den ganzen anderen Highlights ist Synduality für mich ansonsten noch echt interessant, könnte wie Scarlet Nexus wieder ein Überraschungshit werden. Und Tekken 8 ist sowieso ein Day1 Titel!
    • Bei der Nintendo Direct gab es für mich kein Highlight. Octopath Traveller ist interessant, es muss aber erstmal beweisen, dass es die Fehler des Vorgängers korrigiert.

      Bei der State of Play war mein Highlight auf jeden Fall Ishin. Tekken 8 und God of War waren auch ganz cool.
      Rise of the Ronin würde mich interessieren, wenn es kein Soulslike wird. Aber bei Team Ninja wird es garantiert ein Soulslike.
    • Die State of Play hat mich leider zu 90% kalt gelassen. Bis auf die neuen Trailer zu God of War und Hogwarts Legacy hat mich da absolut gar nichts interessiert. Weder Prügelspiele noch VR noch japanisches Samurai-Setting sprechen mich an, von daher war da definitiv nichts für mich dabei.

      Die Nintendo Direct hingegen war für mich persönlich ein Volltreffer. Zwar war der Trailer zum neuen Zelda unerwartet kurz und ich hatte mir ein wenig mehr erhofft, aber wenigstens gab es endlich einen Titel und ein Releasedatum - wobei ich aber noch skeptisch bin, ob Nintendo dieses Datum auch wirklich einhalten wird...

      Ansonsten war für mich als jemand, der Farming-Spiele sehr gerne mag, definitiv einiges dabei. Harvestella war ja schon bekannt, die Neuauflage von A Wonderful Life war mein persönliches Highlight, genauso wie FaeFarm. Octopath Traveler II ist für mich ein DayOne-Kauf und ich hab mich sehr über die Ankündigung gefreut, nachdem ich mit dem "Champions of the Continent"-Handyableger leider so gar nichts anfangen kann - Handyspiele interessieren mich einfach prinzipiell nicht. Auch über Rune Factory 3 Special habe ich mich sehr gefreut und hoffe, dass die beiden ersten Teile auch noch nachgereicht werden.

      Sehr schön auch die Ankündigung des neuen Theatrhythm, wenngleich mir die Verkaufsstrategie mit dem Season-Pass und den dazu kaufbaren Songs etwas sauer aufstößt, aber man ist es ja von Square Enix gewohnt. Ich werde bei der regulären Version bleiben.

      Der Rest der Direct war für mich dann eher semi-interessant. Mit Fire Emblem kann ich nichts anfangen, genauso wenig mit Splatoon oder dem Mario Kart-Streckenpass. Bayonetta ist für mich auch nicht wirklich sooo das Spiel, wo ich den Hype nachvollziehen könnte. Crisis Core war ja ebenfalls schon bekannt, aber das ganze FF7-Gedöns ging mir damals schon mit der FF7-Compilation auf den Zeiger, also werde ich da auch passen.

      Ingesamt gesehen hat Nintendo für mich eindeutig die Nase vorn gehabt, Sony hingegen hat mich leider so gar nicht begeistern können.
    • Meine Highlights waren: Hogwarts Legacy, Stellar Blade, Like a Dragon: Ishin und Rise of the Ronin.

      Alle aus der State of Play. Die Nintendo Direct war wie gewohnt gut, nur für mich persönlich waren keine Highlights dabei. Höchstens dass man das Splatfest aus Splatoon 3 einem Termin verpasst hat, aber dazu wäre es sowieso gekommen.