Dissidia Final Fantasy Opera Omnia bekommt Zuwachs von Jack Garland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dissidia Final Fantasy Opera Omnia bekommt Zuwachs von Jack Garland

      Dissidia Final Fantasy Opera Omnia ist ein rundenbasiertes JRPG aus dem mobilen Sektor und vereint eine Fülle von Final-Fantasy-Charakteren aus allen Epochen der Reihe. Von der Hauptserie über Crystal Chronicles bis hin zu Final Fantasy Tactics oder den Spin-offs wie Final Fantasy Type-0 bietet euch das Spiel eine riesige Auswahl.

      Natürlich darf da auch der neueste Eintrag des Franchises nicht fehlen. Produzent Jin Fujiwara kündigte bereits im Januar 2022 ein Auftauchen des Protagonisten aus Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin an, ließ damals allerdings Details offen.

      Mittlerweile ist bekannt, dass die Japaner zuerst in den Genuss kommen werden, mit dem Großschwertschwinger zu spielen. Als Datum wurde der 28. April 2022 genannt.

      Toll ist allerdings, dass Jack vermutlich nicht der einzige Zuwachs aus Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin bleiben wird, Fujiwara schloss im Livestream Veröffentlichungen weiterer Charaktere nicht aus.

      Klassisches rundenbasiertes Kampfsystem

      Anders als die Dissidia-Spiele handelt es sich bei Opera Omnia nicht um ein Beat ’em up. Opera Omnia setzt auf ein klassisches, rundenbasiertes Kampfsystem. Entwickelt wurde Opera Omnia von Koei Tecmo und Team Ninja. Euer Team stellt ihr dabei aus zahlreichen Charakteren der Final-Fantasy-Serie zusammen. Dazu zählen Cloud, Tifa und Yuffie, aber auch Aerith Gainsborough. Und viele weitere aus der gesamten Reihe.

      Dissidia Final Fantasy Opera Omnia ist für Android und iOS erhältlich.

      via Siliconera, Bildmaterial: Dissidia Final Fantasy Opera Omnia, Square Enix / Koei Tecmo, Team Ninja