JPGAMES.DE: Tims Spiele des Jahres 2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • JPGAMES.DE: Tims Spiele des Jahres 2021

      Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und das Team von JPGames.de will euch dieses Jahr nun zum insgesamt siebten Mal seine Spiele des Jahres präsentieren. Täglich werden bis zum 31. Dezember daher einige Teammitglieder drei Favoriten des Jahres 2021 sowie die am heißesten erwarteten Titel des nächsten Jahres vorstellen – heute ist Tim (saebaxyz) an der Reihe.

      Tims Spiele des Jahres
      Platz 3: Tales of Arise
      Die Tales-of-Reihe hat über die Jahre hinweg viele Federn gelassen. Besonders an Qualität mangelte es immer mehr. Mit Tales of Arise wollte man zumindest einem Manko entgegenwirken: der grafischen Darstellung. Das ist bei Tales of Arise tatsächlich gelungen und für mich ein guter Schritt, der die Serie in die Zukunft begleiten sollte. Auch die Anpassungen im Kampfsystem haben mich positiv überrascht und den meisten Schwung in Bezug auf Motivation gebracht.
      Alles andere wirkt zwar zu Beginn noch vielversprechend und interessant, nimmt aber zum Schluss eher eine Richtung ein, die nicht wirklich den Anschein macht, erzähltechnisch durchdacht gewesen zu sein. Die Charaktere sind zumindest alle recht sympathisch gelungen und Shionne bleibt als Waifu definitiv in Erinnerung.
      Platz 2: Shin Megami Tensei V
      Persona ohne Herz… So lapidar hat manch ein Journalist über Shin Megami Tensei V gewitzelt. Für mich macht die düstere Atmosphäre, karge Landschaften und die bedrohlichen Szenarien allerdings die Serie aus und tatsächlich auch interessanter im Gegensatz zum damaligen Spin-off Persona. Teil 5 zeigt aber schon früh ziemlich große Macken auf. Es hapert an Charakterinteraktionen, einer interessanten Erzählstruktur und von der technischen Umsetzung brauchen wir gar nicht erst zu reden.
      Nichtsdestotrotz weiß SMT V mit seinem Gameplay zu überzeugen. Endzeit-Pokémon-Feeling gepaart mit einer bedrückenden Darbietung und grandioser Musikuntermalung. Stimmiger und motivierender kann es eigentlich nicht sein. Neben dem Kampf zwischen Dämonen, bekommt man obendrein aber auch den Kampf zwischen Nintendo Switch und der Technik geboten. Letzteres kann sogar stellenweise mehr in den Bann ziehen als die eigentliche Geschichte.
      Platz 1: Gnosia
      Gnosia hatte ich zunächst selbst nicht auf meiner Liste. Doch ja, das Spiel ist dann doch dieses Jahr erschienen und hat mich absolut bewegt. Mehr als die oben genannten Mammutwerke. Extremst minimalistisch, aber doch so anregend für den kleinen Hobbyphilosophen in mir. Untermalt ist das Ganze mit wirklich schönen Charakterdesigns und interessanten, vielschichtigen Charakteren, die man durch das ungewöhnliche Gameplay-Prinzip nur recht langsam kennenlernt.
      Auch wenn das Spielprinzip mit den ständigen Wiederholungen und gleichen Abläufen für manchereins recht dröge erscheinen mag, so merkt man doch, sofern man sich darauf einlässt, dass einem die Charaktere immer vertrauter werden und man diese tatsächlich irgendwie einschätzen kann. Ein wirklich interessantes Konzept und umso überraschender, dass dieses auch ohne menschliche Mitspieler aufgehen kann. Somit auch für mich der unerwartete Platz 1 für Gnosia. Danke dafür!
      Most Wanted 2022
      Ehrlich gesagt bin ich mit dem Gedanken, einfach nichts mehr zu erwarten, ganz gut gefahren bisher. Hype-Züge lasse ich gerne auch einmal durchfahren und warte auf die nächste Gelegenheit, meine Reise entspannt und unaufgeregt anzutreten. Mit dem Alter kommt die Weisheit, sagt man. Während ich also auf die Weisheit noch warte, so sorgt das Alter doch schon einmal dafür, ruhig und entspannt neue Spiele zu entdecken und mit möglichst wenigen Erwartungen an das Ganze heranzugehen. Sollte aber ein Final Fantasy XVI erscheinen, so werde ich da sicherlich einen Blick riskieren.

      Das gesamte Team von JPGames wünscht euch einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2022!

      Bildmaterial: Bandai Namco, Atlus / SEGA, Petit Depotto

    • Oh! GNOSIA auf Platz 1, wow! Es scheint ja recht unterschiedlich aufgenommen worden zu sein, auch hier im Forum hab ich es schon auf einigen Flop Listen gesehen. Ich hab es noch in meinem Backlog, aber nach diesen Lobeshymnen schon gewillt es auch mal endlich zu spielen.

      ~Make of thyselves that which ye desire. Be it a Lord. Be it a God. But should ye fail to become aught at all, ye will be forsaken. Amounting only to sacrifices.~