Final Fantasy VII Remake: Überraschung für PlayStation-Fans, aber viele sind darüber sauer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy VII Remake: Überraschung für PlayStation-Fans, aber viele sind darüber sauer

      Kurz nach der Veröffentlichung von Final Fantasy VII Remake Intergrade im Epic Games Store gibt es heute die nächste Überraschung für Final-Fantasy-Fans. Und die kommt durchaus unerwartet.

      Die Überraschung: Fans können schon bald ihre PlayStation-Plus-Version von Final Fantasy VII Remake (PS4) auf die PS5-Version upgraden. Das Enhancement-Upgrade ist gratis. Natürlich nur, wenn sie auch eine PlayStation 5 haben. Aber genau das war vorher nicht mit der PS-Plus-Variante möglich.

      Wer Final Fantasy VII Remake im März bei PS Plus eingelöst hatte, konnte weder das PS5-Upgrade herunterladen noch den Intergrade-DLC INTERmission mit den Yuffie-Inhalten kaufen, der ja auch nur auf PS5 zur Verfügung steht. Irgendwie auch verständlich, denn die PS-Plus-Version bekam man schon ohne zusätzliche Kosten.

      Ab Mittwoch, so berichtet es der Twitter-Account, können PS-Plus-Abonnenten, die sich Final Fantasy VII Remake beim Programm gesichert hatten, das PS5-Upgrade beziehen. Ein aktives PS-Plus-Abo wird dabei natürlich weiterhin vorausgesetzt. Darüber hinaus wird der DLC INTERmission eine begrenzte Zeit lang mit 25 % Rabatt auf PS5 verfügbar sein.

      Fans sind trotzdem sauer: Ein Nutzer nennt das einen „Schlag ins Gesicht“, weil er zuvor die PS5-Version gekauft hatte. Er schiebt das aber auf Sonys „Anti-Kunden-Bullshit“. Ein anderer Nutzer verlangt, dass so etwas frühzeitig angekündigt wird. Noch ein Nutzer nennt die Sache „betrügerisch“, weil man das vor sechs Monaten nicht hätte kommen sehen.

      Dass man sich persönlich ein wenig ärgert, besonders, wenn man die PS5-Version erst kürzlich gekauft hat, um INTERmission zu spielen, ist sicherlich verständlich. Dass man erwartet, dass Publisher solche Aktionen mit monatelangem Vorlauf bekannt geben, ist aber sicher auch irrational.

      Ein anderer Nutzer erinnert hingegen daran, dass die Intergrade-Inhalte weiterhin nicht für PS4 zugänglich sind. Das ist schon eher etwas, worüber man sich ärgern kann. Denn eine PS5 ist nicht nur teuer, sondern auch schwer zu bekommen.

      Das Kleingedruckte

      Inzwischen hat Square Enix die Pressemeldung nachgereicht und wir wollen euch das „Kleingedruckte“ im Originallaut nicht vorenthalten. Hier gibt es Details zum aktiven Abo und was passiert, wenn ihr kein PS-Plus-Abo mehr habt. Keine Überraschung:

      Du hast ein Anrecht auf eine kostenlose, digitale PS5-Version von FINAL FANTASY VII REMAKE, falls du bereits entweder (i) eine digitale PS4-Version des Spiels oder (ii) eine Einzelhandelsversion des Spiels für PS4 sowie ein PS5-System mit Disc-Laufwerk besitzt (du musst die Disc jedes Mal einlegen, wenn du die digitale PS5-Version des Spiels herunterladen oder spielen möchtest).

      Falls du FINAL FANTASY VII REMAKE als monatliches Spiel durch PlayStation Plus erhalten hast, muss dein Abonnement bei PlayStation Plus aktiv sein, um dieses PS5-Upgrade zu erhalten, herunterzuladen und zu spielen. Falls dein Abonnement bei PlayStation Plus ausläuft, verfällt dein Zugriff auf FINAL FANTASY VII REMAKE und du wirst nicht mehr in der Lage sein, zusätzliche Begleitinhalte (wie FF7R EPISODE INTERmission) zu spielen, die auf FINAL FANTASY VII REMAKE zugreifen.

      Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

    • Naja, dass ist ein bisschen so, als wenn ich beispielsweise ein Handy in irgendeinem Shop zum Vollpreis kaufe und es direkt nach meinem Kauf ein besonderes Sonderangebot von 40% oder sowas gibt. Manche Shops haben ja sowas, wo jede Woche bestimmte Produkte besonders günstig sind. Ist mir schon öfters mal passiert und darüber ärgert man sich natürlich schon. Glaube aber nicht, dass man den Shop dafür nen Vorwurf machen kann.

      Und zu dieser Sache nochmal:

      Ein anderer Nutzer erinnert hingegen daran, dass die Intergrade-Inhalte weiterhin nicht für PS4 zugänglich sind. Das ist schon eher etwas, worüber man sich ärgern kann. Denn eine PS5 ist nicht nur teuer, sondern auch schwer zu bekommen.

      Der Yuffie DLC setzt direct X12 voraus. Das hat die PS4 nicht. Könnte sie vermutlich haben. Aber das liegt dann an Sony.

    • Ich verstehe diese ganze Aufregung darüber nachwievor nicht. Wo ist denn das Problem, sich einfach günstig die PS4-Version zuzulegen und diese dann aufzuwerten? Wie oft war das Remake in der letzten Zeit zudem im Sale, sowohl digital, als auch physisch? Wobei der Preis für die physische Version ohnehin bereits deutlich niedriger liegt seit geraumer Zeit.

      Meiner Meinung nach wird diese übertriebene Gier so langsam wirklich unerträglich, genau so wie das ständige Gemecker über das PS-Plus-Angebot.

    • Es ist natürlich Unsinn, sich über Rabatte und Aktionen aufzuregen, wenn man vorher gekauft hat. Was erwarten die Leute? Wer früh kauft, kauft am teuersten. Das ist schon immer so und eine ganz bewusste Entscheidung jedes Käufers. Und anders wird es auch nicht werden. Ich denke, das hatte ich im Beitrag auch deutlich gemacht. :D

      Schade ist, dass Intergrade nicht für PS4 verfügbar ist, aber auch dafür gibts Gründe. Man könnte das mit mehr Aufwand sicherlich abstellen, aber njo. Würde aktuell auch gerade gerne Intergrade spielen, weil ich das Hauptspiel durch habe. Aber ist auch nicht so, als wüsste ich sonst nichts mit meiner Zeit anzufangen. Kein Grund sich aufzuregen...
    • Das nenne ich Ironie.
      Erst beschweren sich Leute darüber dass man eine "minderwertige" Version bekommt, dann kriegen diese von den Käufern ständig hate ab und jetzt wo der Spieß umgedreht wird, sind es die Käufer die anfangen rumzuheulen. Egal was man da macht, mindestens eine Gruppe fängt das Heulen an.
      Und jetzt kann gerne wieder das "habt ihr nicht verdient" argumentieren anfangen.
    • Dass die PC Version so viel hate abbekommt, kann ich nachvollziehen.

      Aber was haben die Fans mit der Preispolitik, es gab öfter Momente, wo man das Spiel günstig hätte kaufen können. Hauptsache irgendwie nur rummeckern. Dieser Aufwand seinen Unmut immer wieder im Internet preiszugeben, werde ich wohl nie verstehen. Dann zahle ich lieber ein paar Euronen mehr und verbringe meine Zeit nicht damit, wie doof doch alles ist.
    • @AkiraZwei

      Ich glaube, so ganz verstanden hast du das Ganze nicht. Es regen sich eigentlich nur diejenigen auf, die sich das Spiel nach den ganzen Debatten nun doch gekauft hatten, da man die Plus-Version nicht upgraden konnte. Jetzt ist es möglich und da wird dann halt gemeckert, wieso man nicht schon früher die Möglichkeit fürs Upgrade geboten hatte. Ein Stück weit verständlich ist das schon irgendwie, aber gleichzeitig stinkt das Ganze einfach nur nach unsäglicher Gier, vor allem, wenn man bedenkt, dass man mittlerweile sogar Intergrade bereits recht günstig ergattern kann.

      Ich als Day One Käufer und jemand, der ohnehin Interesse am Spiel hatte, rege mich über solche Dinge jedenfalls mit Sicherheit nicht auf. Zumal ich es generell etwas befremdlich finde, wie manch einer mit solchen Gegebenheiten umgeht. Ich versuche das mal, zu erklären:

      Max Mustermann hat eine PS5 und lässt nebenher das PS Plus-Abo laufen. Er bevorzugt das Genre des Ego-Shooters, während er auf Rollenspiele so gar keinen Bock hat. Dann kommt die Ankündigung, dass Final Fantasy Remake (PS4) in das Abo gelangt und er sagt sich so: "Ach klasse, dann kann ich mir das doch mal ansehen.", was zunächst nichts Verwerfliches darstellt. Dann kommt plötzlich die Meldung, dass man als Plus-Nutzer keine Möglichkeit für ein Upgrade auf die PS5-Version hat und das gefällt Max überhaupt nicht, obwohl sein Interesse an dem Spiel bisher kaum bis gar nicht vorhanden war. Nun überlegt er, sich das Spiel doch noch zu kaufen und bekommt den nächsten "Schlag ins Gesicht", denn nach dem Kauf stellt er fest: Das Upgrade ist nun doch möglich und das regt ihn abermals tierisch auf, obwohl er selbst sich mittlerweile dazu entschieden hat, das Spiel zu kaufen.

      Das ist natürlich ein extremes Beispiel, welches jedoch nur verdeutlichen soll, wie ich zu diesen Debatten stehe. Jeder darf sich selbstverständlich über dies und das aufregen, jedoch ist meiner Meinung nach diese Aufregung oft nicht nachvollziehbar. Besonders, wenn man, wie in diesem Fall, mangels Interesse sonst nicht einmal einen Cent für das Spiel ausgegeben hätte. Hat man dieses Interesse jedoch tatsächlich, ist man natürlich auch eher bereit, Geld für das Objekt der Begierde zu entrichten. Umso unverständlicher ist es für mich dann, wenn man trotz Interesse nicht bereit ist, die Geldbörse zu zücken. Sich dann nachträglich noch zu beschweren, also ich weiß wirklich nicht...

    • Überhaupt lachhaft die Leut. Spiel kommt nach einem Jahr in Plus, nach einem Jahr, das muss man sich mal überlegen! Jetzt bekommen se ihr Update und heulen. Da läuft in den Köpfen einiges falsch. Wer es unbedingt wollte, hat das Spiel schon und wer SE unterstützen will, hat auch die 5er Version gekauft. Ich beschwer mich auch das nächste mal über zu wenig Trinkgeld xD.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
    • ich habe mir damals auch einfach die PS5 Version geholt und fühle mich auch nicht betrogen oder so. Kann das "Geheule" auch nicht ganz nachvollziehen...man bekommt halt nicht alles geschenkt! Wer wirklich Interesse hatte, hat sich die Version schon geholt. Einen Aufreger wäre es mir auf jeden Fall nicht wert...

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Ich denke mal, so ein unreflektiertes Handeln ist typisch für die Social Media Generation.

      Zum Einen kann man eigentlich wissen, dass jeder große Titel iwann mal ins Plus Angebot kommt. Denn so kann man eben tatsächlich noch Leute überzeugen, die bislang kein Geld dafür ausgeben wollten.

      Wer dennoch nicht den vollen Preis bezahlen will, der kann es sich ausleihen oder gebraucht kaufen. Aber diese Optionen scheinen für viele garnicht mehr zu existieren.

      Obwohl es zur EInführung der PS4 / Xbox One ne riesige Debatte darum gab, ob Spiele zukünftig nicht mehr kostenfrei tauschbar sein würden, weil Microsoft kapital daraus schlagen wollte.

    • Oh Mann ich fühle mich gerade etwas Mies weil ich den Buhmann spielen muss.

      Chocomog schrieb:

      Naja, dass ist ein bisschen so, als wenn ich beispielsweise ein Handy in irgendeinem Shop zum Vollpreis kaufe und es direkt nach meinem Kauf ein besonderes Sonderangebot von 40% oder sowas gibt.
      Das Problem das ich sehe, das das ganze wie Switch'n'Bait wirkt. Ich müsste nochmal alte Kamellen ausgraben und die News durchblicken, vielleicht sind da meine Details schwammig, aber damals hieß es noch es wird kein Upgrade geben oder Square Enix hat sich in der Sache sehr still gehalten, und sowas macht für mich halt durchaus einen Unterschied zu deinem Vergleich. Solche Sales werden halt allgemein Regulär abgehalten und höchstens als Reaktion auf die Populärität. Da ist keine wirkliche Mutwilligkeit dahinter. Nicht in dem Ausmaß wie es Square Enix jetzt in diesem Fall machen konnte.

      Hier ist die Situation anders, hier bekommt man für ein Abo-Service für denn man !zahlt! ein Grundspiel, mit keiner Aussicht auf die Next-Gen Version oder die möglichkeit den DLC für die Last-Gen zu kaufen, was wiederum die Kunden dazu ermuntert dann doch für die Nextgen plus DLC zu zahlen, nur um Monate später dann doch die Möglichkeit zu bieten die PS5 zu ziehen und den DLC kaufen zu können. Das ist also nicht dieser regluläre Pech gehabt ich hab ein Spiel genau vor Sale erwischt, sondern das ist übelst kalkuliert. Und Firmen wie Square Enix darf man durchaus zutrauen, das sie zu solchen Methoden greifen. Erstmal ordentlich von Leuten einsacken, in den man ihnen eine weniger wertige Version für ihre Plattform bietet und ohne DLC, da diese dadurch kaufwillig gleich Next-Gen samt DLC greifen, nur um Monate später die zögler abzugreifen wo man zumindestens noch für den DLC geld pressen kann.


      CirasdeNarm schrieb:

      Ich glaube, so ganz verstanden hast du das Ganze nicht. Es regen sich eigentlich nur diejenigen auf, die sich das Spiel nach den ganzen Debatten nun doch gekauft hatten, da man die Plus-Version nicht upgraden konnte. Jetzt ist es möglich und da wird dann halt gemeckert, wieso man nicht schon früher die Möglichkeit fürs Upgrade geboten hatte. Ein Stück weit verständlich ist das schon irgendwie, aber gleichzeitig stinkt das Ganze einfach nur nach unsäglicher Gier, vor allem, wenn man bedenkt, dass man mittlerweile sogar Intergrade bereits recht günstig ergattern kann.
      Sehe ich ein Stück weit anders, weil der Tatsache entsprechend das sich die Leute das Spiel ja trotzdem gekauft haben, trotz der Situation damals wo es by the way ja schon die Debatte gab, warum nicht Next Gen dabei ist plus möglichkeit DLC zu kaufen, zeigt ja das die Leute nicht per se Geldgierig sind. Man will nur halt als Kunde nicht verar****t werden, und solche Sachen sind vorallem in den letzten Jahre auch immer häufiger. Und die Grenze ist da viel zu dünn. Wie oft haben wir in den letzten Jahren nochmal für Next-Gen Port (also nicht mal Remastered) nochmal ordentlich extra Blechen können bishin zu Vollpreis. Ich kann es kaum erwarten nochmal für GTA V vollpreis zu zahlen wo eine weniger gierige Firma gleich Kostenlos oder zumindestens für eine kleine Upgrade-Preis angeboten hätten... vorallem bei einem Spiel das so massig in MTX verdient.

      Den Unmut kann ich bei aller Liebe zu FF7R und der Tatsache das ich insgesamt SE tatsächlich sehr schätze absolut verstehen und wäre für mich FF7R nicht ohnehin mein D1 kauf gewesen, und würde ich mich an derselben Stelle befinden würde ich vermutlich auch aufs schärfste Kritisieren bzw. lauthals protestieren. Das sind einfach Taktiken die sind einfach so nicht richtig, und ich finde man sollte hier nochmal eines Anmerken: Das alles ist nicht Gratis, du hast FF7R nicht geschenkt bekommen ala Epic die wöchentlich Spiele verschenken, sondern du bezahlt für einen Service monatlich bis jährlich, und dann wird sowas abgezogen. Da kann Grundspiel und/oder DLC noch so günstig sein, da kann im Endeffekt der Service noch so günstig sein(muss ja eh Sony rechnen) - du als Kunde zahlst für den Service und wirst abgezogen.

      Sicher nicht das schlimmste was derzeit auf den Markt passiert...ich bin bspw. immer noch Fassunglos das Bungie einfach damit durchkommt, gekauften Inhalt schneiden zu dürfen und den Spieler nicht mal als ausgleich irgendwas zu bieten, außer die nächste teuere Erweiterung und MTX silvercoin shop. Trotzdem lässt sowas einen bitteren beigeschmack aus Seiten SE.

    • Wenn es nach mir ginge, dann habe ich schon öfters geniale Sales und Rabatte verpasst. :D
      Schon oft irgendein Game gekauft und nur kurze Zeit später war es stark reduziert, das nennt mal eben schlechtes Timing.
      Ich habe mir zum Launch die Final Fantasy VII Remake Deluxe Edition von Square Enix Store gekauft, einfach weil ich ein zu großer Fan des FFVII Universums bin. Selbst die PS5 Fassung mit dem schicken Steelbook habe ich daheim. :thumbsup:

      Jeder Fan wird sicher genauso gedacht haben und hat zum Release zugegriffen. Die paar Nörgelnden Kinder, kann man getrost ignorieren, ein wahrer Fan supported das. Punkt aus, Basta. ^^
    • ka ich versteh den Hate auch nicht. Die Sache das man die PS+ Version nicht upgraden konnte war durchaus schon echt fragwürdig aber sorry come on guys.

      Jeder der an dem Game wirklich Interesse hatte der hat es eh vorher schon gekauft oder in nem Sale zugeschlagen.

      Jeder der die PS+ Version mitgenommen hat, hatte eh schon weniger Interesse an dem Game und die Leute die dann noch zusätzlich die PS5 Version gekauft haben kann man womöglich an 1 Hand abzählen. Wer die PS+ Version hat wird auch höchstwahrscheinlich zum reinschauen eh die PS4 Version auf seiner PS5 gespielt haben.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • @LightningYu

      Jeder Konzern ist auf maximalen Proit aus. Und jeder von ihnen, nutzt dieselben Wege und Methoden. Wie gesagt, kann man davon ausgehen, dass jeder populäre Triple A Titel irgendwann mal im PS Plus erscheint. Auch wenn es ein Restrisiko gibt, dass dies mal nicht der Fall ist, sollte man erfahrungsgemäß nen Jahr warten. Und wenn man nicht warten kann, kann man wie gesagt, immernoch versuchen, sich das Spiel auszuleihen oder gebraucht zu besorgen. Ist also so regulär und kalkuliert, wie alles Andere auch. Es liegt an einem selbst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

    • Ich kann da @LightningYu (glaub) sehr gut verstehen.
      Es macht nunmal einen absoluten Unterschied, ob etwas so / So / sO oder SO öffentlich kommuniziert wird und dem dann letztendlich doch nicht wirklich so / sO / So oder SO ist :!: ... ODER ... ob Jenes erst garnicht öffentlich gemacht wird :!:
      Wenn "jemand" etwas öffentlich kommuniziert und Dies dann aber letztendlich nicht wirklich so ist, dann brauch sich "jemand" auch nicht wundern, wenn "jemand" dann auch letztendlich als "Lügner" (was dann "jemand" eben auch ganz eindeutig ist) bezeichnet wird :!:
      Ich bin gegen Hass und Hetze. Aber in >>>BERECHTIGTEN<<< Fällen seinen Unmut kund zu tun, hat auch absolut nichts mit Hass und Hetze zu tun :!:
      Und das ist oder zumindest wäre ja nun wirklich nicht das erste Mal, dass SE sich Sowas (erst etwas öffentlich kommunizieren, was dann letztendlich nicht wirklich so ist) raus nimmt :!:
      X(
      :cursing: Ich hAsse Hass! :evil:
      :thumbdown:
    • CirasdeNarm schrieb:

      @AkiraZwei

      Ich glaube, so ganz verstanden hast du das Ganze nicht. Es regen sich eigentlich nur diejenigen auf, die sich das Spiel nach den ganzen Debatten nun doch gekauft hatten, da man die Plus-Version nicht upgraden konnte.
      Nein. Ich habe es verstanden. Aber wer nach wirklich so langer Zeit das Spiel endlich gekauft hat, braucht sich nicht beschweren wenn es irgendwo günstiger kommt. Das ist nicht so als ob die ganze Geschichte jetzt ein oder zwei Monate her ist... Ich kann es nachvollziehen, wenn man sich das Spiel wirklich erst noch letzte Woche oder so gekauft hat, aber alles andere ist lächerlich in meinen Augen.

      Was Sony und SE angeht, brauche ich hier nichts mehr zu schreiben. Die ganze Sache war kalkuliert hoch zehn. Das ist das selbe wie wenn Demos zu Games nur noch Wochen oder ein Monat nach dem Release rauskommen. Das meiste Geld wird in den ersten Wochen gemacht und danach benutzt man jede erdenkliche Methode um noch Verkäufe anzukurbeln. Das hat nichts mit kundenfreundlich zu tun, das ist einfach Marketing.
    • IceVIII schrieb:

      SE kann man ja eigentlich nix vorwerfen die Aktion ist ja sehr anständig. Vielleicht hätte es direkt zum Start so sein müssen oder wenigstens kommunizieren das es so kommt.

      Hatte die Erweiterung direkt zum Start gekauft und ärgere mich da wie immer. aber bin halt selbst schuld :D
      naja, genau das wirft man SE ja vor, dass sie es nicht von vorneherein kommuniziert haben ^^"
      Aus wirtschaftlicher Sicht macht es für sie schon Sinn, aber viele fühlen sich halt nun verarscht... und müssen das mit viel Geschrei durch social Media tragen ^^"
      Wie gesagt, ich ärgere mich nicht. Ich wollte es damals zum Start kaufen und habe es auch getan. Ich wusste also, dass ich mehr bezahle, als wenn ich auf Sales oder oder gewartet hätte.

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Mich braucht das zum Glück fürs Erste nicht zu interessieren, da ich sowieso abwarten werde, bis das Spiel irgendwann in 10-15 Jahren mal komplett erhältlich sein wird.
      Und sein wir mal ehrlich, mit jeder weiteren Episode und jedem weiteren (unnützen) DLC wird das Nörgeln wieder losgehen.

      Aber selbst dann werde ich mit Abstand am wenigsten für das GESAMTE Spiel bezahlt haben. ;)