Clockwork Aquario: Das vor 28 Jahren verschollene Spiel erscheint im November doch noch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Clockwork Aquario: Das vor 28 Jahren verschollene Spiel erscheint im November doch noch

      Neu

      Vor 28 Jahren entstand Clockwork Aquario – und wurde nie veröffentlicht. Die Entwicklung begann 1992 bei Westone für Arcade-Automaten auf Basis Sega System 18. Erarbeitet wurde das Spiel von Co-Founder Ryuichi Nishizawa und es hätte ein historischer Meilenstein werden sollen, auf Augenhöhe mit Spielen wie Wonder Boy.

      Mit seiner Grafik brachte Clockwork Aquario das System an seine Limits, urteilt der Publisher heute. Damals waren vor allem Fighting-Games und 3D-Games sehr populär und aus Gründen, auf die nicht näher eingegangen wird, wurde die Veröffentlichung von Clockwork Aquario damals gestrichen.

      Jetzt ist es endlich so weit, Clockwork Aquario erscheint. Die Veröffentlichung in Europa ist digital am 30. November für PlayStation 4 und Nintendo Switch geplant. Physische Exemplare gibt es bei Strictly Limited Games.

      Der Quellcode ist wieder da, wenn auch nicht in Gänze

      Gemeinsam mit ININ Games und Strictly Limited Games wird SEGA das Spiel jetzt doch noch veröffentlichen. Die Initiative ging dabei von Strictly Limited Games aus, wo man sich vor drei Jahren auf Spurensuche nach „Tokeijikake no Aquario“ begab und schließlich fündig wurde.

      Der Quellcode war nicht in Gänze wiederherstellbar, so fehlten beispielsweise die Musik und einige Grafiken. Gemeinsam mit ehemaligen Mitgliedern von Westone hat man daran gearbeitet und wird Clockwork Aquario nun tatsächlich veröffentlichen.

      Bildmaterial: Clockwork Aquario, ININ Games / Strictly Limited Games / LAT / SEGA / United Games Entertainment GmbH