Kojima Productions gründet neue Niederlassung für Filme, TV und Musik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kojima Productions gründet neue Niederlassung für Filme, TV und Musik

      Hideo Kojimas Liebe zu Filmen ist kein Geheimnis und sie lässt sich oft genug auch in seinen Videospielen finden. Laut seinem Twitter-Profil bestehen 70 % seines Körpers aus Filmen. Jetzt kommt er seiner großen Leidenschaft noch ein wenig näher.

      Wie Kojima Productions bekannt gibt, wird man in die Bereiche Filme, TV und Musik expandieren. Dafür hat man ein neues Büro mit Sitz in Los Angeles gegründet.

      Die neue Abteilung wird vom ehemaligen PlayStation-Geschäftsführer Riley Russell geleitet, der daran arbeiten soll, die Marken von Kojima Productions in Popkultur-Franchises zu verwandeln. Mit anderen Worten: Aus Videospielserien sollen Multimedia-Franchises werden.

      Gegenüber GamesIndustry erklärt Russell, dass dazu auch Franchises gehören, die „sich derzeit bei Kojima Productions in der Entwicklung befinden“. Derzeit weiß man nicht, an welchem Spiel Kojima Productions arbeitet. Die Arbeit an Death Stranding ist mit Veröffentlichung des Director’s Cut jedenfalls abgeschlossen.

      Im Sommer gab es Medienberichte, wonach Kojima bereits Gespräche mit Norman Reedus über eine Fortsetzung von Death Stranding geführt habe. Erst im Oktober rüttelten Meldungen über ein Silent Hill auf, das bei Kojima Productions entstehen soll. Beide Berichte sind bisher unbestätigt.

      via Eurogamer, Bildmaterial: Kojima Productions

    • Jup, ich schaue seit Corona eigentlich kaum noch Serien oder Filme. Expansion des Studios finde ich aber gut. Hoffe der Hideo übernimmt sich aber nicht und lässt auch kreativen Mitstreitern in den neuen Bereichen genug Freiheit, sich auch selbst zu entfalten. Der Chef kann eben nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. :)
    • VenomSnake schrieb:

      Fände es besser wenn die richtigen Silent Hill Leute daran sitzen und Kojima an Metal Gear. ^^ Was Story angeht finde ich eigentlich nur Metal Gear 3 gut alles andere war einfach nichts.
      Ich denke halt das P.T. ein Genre Hit hätte werden können. Es sah einfach genial aus und nach einem verdammte Axt leckeren Horror Hit aus. :D
      Wird wohl wahrscheinlich sowieso für immer vergraben bleiben. Schade drum :|
    • Vincent Odessa schrieb:

      und nach einem verdammte Axt leckeren Horror Hit aus.
      Wird wohl wahrscheinlich sowieso für immer vergraben bleiben. Schade drum
      Dann empfehle ich dir mal Visage zu spielen ist ein gutes Horror Spiel was von P.T inspiriert wurde. Ich weiß nicht ob P.T der heilige Gral der Horror Spiele geworden wäre aber mir ist Gameplay nun mal wichtiger und ich glaube nicht dass Kojima das versteht als Filmeliebhaber.
    • VenomSnake schrieb:

      Vincent Odessa schrieb:

      und nach einem verdammte Axt leckeren Horror Hit aus.
      Wird wohl wahrscheinlich sowieso für immer vergraben bleiben. Schade drum
      Dann empfehle ich dir mal Visage zu spielen ist ein gutes Horror Spiel was von P.T inspiriert wurde. Ich weiß nicht ob P.T der heilige Gral der Horror Spiele geworden wäre aber mir ist Gameplay nun mal wichtiger und ich glaube nicht dass Kojima das versteht als Filmeliebhaber.
      Hey vielen Dank für den Tipp. :)
      Visage kannte ich noch gar nicht. Spiel sieht von gezeigtem Gameplay Material stimmungsvoll aus. Visage steht auf der Wunschliste^^