Final Fantasy IX: Memoria Project zeigt, wie ein AAA-Remake des Klassikers aussehen könnte

  • Vor einigen Monaten gab es klitzekleine Gerüchte um ein Remake zu Final Fantasy IX, die allerdings nur auf dem ziemlich windigen Datamining-Fund bei GeForce Now basierten.

    Die Macher hinter dem Memoria Project würden sich wünschen, die Gerüchte wären war. Das Team hat einen ersten Teaser-Trailer zu Final Fantasy IX: Memoria Project veröffentlicht. Das Projekt wird nicht spielbar sein und ist ausdrücklich von Fans erstellt.

    Hinter der Arbeit stecken aber inzwischen 28 Entwickler und darunter sind auch durchaus bekannte Personen. Beispielsweise Dan Eder, Projektleiter von Memoria Project. Er ist Senior 3D Artist des kürzlich angekündigten MultiVersus von Warner Bros. Games.

    Auf der offiziellen Website heißt es, bisher habe man 5 Monate Arbeit in das Projekt gesteckt. Angefangen hat man mit nur zwei Entwicklern. Es scheint, als haben sich schnell weitere FF-IX-Fans in der Branche gefunden.

    Hoffnung, dass Square Enix motiviert wird

    Gegenüber Gematsu erzählte Eder, das Projekt entstehe nicht nur aus Leidenschaft, sondern um zu zeigen, wie eine AAA-Produktion eines Remakes aussehen könnte. Ein bisschen erhofft man sich auch, damit Square Enix motivieren zu können.

    Natürlich wird man das Original nicht komplett abbilden. Das Memoria Project nimmt sich aktuell Alexandria vor, das „Gameplay“ soll dabei Erkundungsszenen zeigen. Auch einige Film-Sequenzen und Kampfszenen sollen später in Angriff genommen werden.

    Gut sieht es aus, oder was meint ihr? Ob sich Square Enix allerdings dadurch zu einem Remake bewegen lässt, ist eher zweifelhaft. Das Original findet ihr seit diesem Monat bei PlayStation Now.

    Der erste Trailer zu Final Fantasy IX: Memoria Project

    Bildmaterial: Final Fantasy IX: Memoria Project

  • Ich empfinde FF9 ja als ziemlich hässlich in der ursprünglichen Fassung, einfach was den ganzen Stil und die Designs angeht. Aber das hier Gezeigte sieht echt charmant aus und passt auch gut. Square würde wahrscheinlich versuchen einen fotorealistischen Look zu kreieren, wobei das natürlich Wunschdenken ist, weil sie nur FF7 im Kopf haben und alles andere wenig bis gar keine Aufmerksamkeit bekommt.

  • Der Trailer ist wirklich extrem kurz aber ja, so ungefähr könnte ein AAA-Remake von FF9 aussehen.
    Bin mir trotzdem nicht sicher, ob ich ein Remake meines Lieblingsspiels tatsächlich möchte, so wie SE derzeit strukturiert ist.
    Momentan kenne ich neben Hironobu Sakaguchi nur einen vertrauenswürdigen Direktor für ein FF9-Remake: mich. :D

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    3 Mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

  • Naja, es kommt eher einem Chibi-Remake näher als einem Triple A Game. Könnt ich mir für Nintendo ganz gut vorstellen. Ich erhoffe mir jedoch etwas Anderes. Etwas, was sich auch optisch mehr vom Original abhebt.

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

  • Ich will auf jeden Fall kein Remake von FF IX. Das Spiel ist perfekt so wie es ist. Naja in den neueren Versionen, wo die Kämpfe etwas schneller sind.


    Der Trailer sieht aber toll aus. Ich würde mir echt wünschen, mal wieder ein neues JRPG zu spielen, dass alles zusammen bringt wie das FF IX damals gemacht hat. Eine tolle Welt mit tollen Charakteren. Eine Story bei der von witzig und albern bis ernst und traurig alles dabei ist. Geniale musikalische Untermalung. Viele kleine Details, die überall verstreut sind. Selbst beim zehnten durchlauf kann man immer noch kleine Dinge entdecken, die einem vorher nicht aufgefallen sind. Und das Gameplay ist auch super. Ich hasse normalerweise Crafting Systeme, aber das von FF IX war echt motivierend, einfach weil es so simpel war.


    Ich finde es Schade, dass vorgerenderte Hintergründe nicht mehr genutzt werden, weil sie einfach mehr Details erlauben als 3D Assets. Außerdem finde ich es Schade, dass einfach davon ausgegangen wird, dass sich Spiele mit Rundenbasiertem Kampfsystem nicht verkaufen. Wie denn auch, wenn man als A Titel gegen AAA Konkurenten antreten muss? Ich bin mir absolut sicher, dass ein Rundenbasiertes AAA Final Fantasy Spiel sich mindestens genau so gut verkaufen würde wie alle anderen modernen Final Fantasy Spiele.

  • Also auf ein 13ner Remake verzichte ich liebend gern, weil die Story selbst so geschrieben ist, dass man als politisch Verfolgter keinen Zugriff auf Cocoon NPCs hat und auf Pulse keine NPCs existieren. Da würde ein Remake erstmal nicht viel dran ändern, sofern man nicht die Story selbst umschreibt, wobei man dann auch gleich ein neues Spiel machen könnte. Größere Maps oder "mehr zu sehen" würden am Spiel selbst nicht viel verbessern. Es würde sich ggf. sogar noch leerer anfühlen. Und ich will von diesem ganzen Falcie, Lcie, Auserwählt sein auch eigentlich nichts mehr hören.


    Die sollen erstmal 5,6, 7 und 8 machen. Bis dahin liegen wir eh schon im Sterbebett. :D

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

    Einmal editiert, zuletzt von Chocomog ()

  • Also auf ein 13ner Remake verzichte ich liebend gern, weil die Story selbst so geschrieben ist, dass man als politisch Verfolgter keinen Zugriff auf Cocoon NPCs hat und auf Pulse keine NPCs existieren. Da würde ein Remake erstmal nicht viel dran ändern, sofern man nicht die Story selbst umschreibt, wobei man dann auch gleich ein neues Spiel machen könnte. Größere Maps oder "mehr zu sehen" würden am Spiel selbst nicht viel verbessern. Es würde sich ggf. sogar noch leerer anfühlen. Und ich will von diesem ganzen Falcie, Lcie, Auserwählt sein auch eigentlich nichts mehr hören.


    Die sollen erstmal 5,6, 7 und 8 machen. Bis dahin liegen wir eh schon im Sterbebett. :D

    Also wenn die ein Remake von Teil 13 machen, bin ich definitiv raus. Für mich der absolut schwächste Teil der gesamten Reihe. Die sollen lieber erstmal die anderen Dinge geschissn bekommen, bevor auch nur auf die Idee kommen sowas zu veröffentlichen. Da nehm ich lieber n weiteres FF7 Remake vom Remake. Ehrlich, verstehe den Fokus von FF13 sowieso nicht, dass das mehr Publicity bekommt als FF8! Ey, ich würde sterben für so ein Remake. Triple Triad, Junction-System, mein Liebling Squall... also ich sach dir... dafür würd ich sogar n Pinky geben :D

  • Für mich hat FF 13 großes Potenzial was nur leider an einer schlechten Umsetzung leidet. Bei FF7 R fand ich die ganzen Veränderungen schlecht, bei 13 könnte man so endlich ein gutes Spiel machen. Gerade die Städte die völlig untergingen könnte man mal zeigen. Ein Remake sollte auch ein nutzen haben und den sehe ich nicht bei den alten Teilen. Die funktionieren immer noch und würden durch Remakes eher leiden.

  • Für mich hat FF 13 großes Potenzial was nur leider an einer schlechten Umsetzung leidet.


    Es leidet an einer einfältigen schwarz/weiß Konzeption. Pseudo-Utopie Cocoon mit gleichgeschalteter Bevölkerung und millitärischer Dauerüberwachung und die Wildnis Gran Pulse. Es gibt keine Parteien mit eigenen Zielen, keine kleinen Szenarien die iwo für sich neben dem ganz Großen stattfinden, keine NPCs mit eigenen Konflikten und Geschichten, wie in anderen FF Spielen. Es gibt keine Grauzonen. Nichtmal mehr Antagonisten, die eine persönliche Beziehung zum Protagonisten haben. Und daraus leitet sich dann die ganze Handlung hab und bietet leider kaum Raum für Weiteres. Klar, das könnte man alles verbessern, aber dann ergibt sich daraus letztlich ein ganz anderes Spiel, weil die Geschichte, die Dramaturgie und die Handlungen der Charaktere auf diesem starren Rahmen aufbaut. Da ist nicht viel zu machen, ohne es tiefgreifender zu verändern.


    Und wenn man den Aussagen von Kitase oder Toriyama (weiß nicht mehr, wer das gesagt hat) glauben darf, ist das Spiel auch so, wie sie sich das vorgestellt haben. Also nichts mit schlechter Umsetzung oder so. Es ist einfach, was es ist.



    bei 13 könnte man so endlich ein gutes Spiel machen.


    Nein, weil siehe oben. Es ist einfach so linear wie es ist. Man flüchtet von Cocoon. Besiegt seine Beschwörungen und kehrt dann wieder zurück, weil in Cocoon eben der Feind sitzt. Dazwischen passiert nichts, weil da nichts ist. Das ist einfach der Zustand der Welt, der es so sein lässt.




    Gerade die Städte die völlig untergingen könnte man mal zeigen.


    Da gibs nichts zu zeigen, weil es halt eine gleichgeschaltete Welt ist. Kann natürlich sein, dass es da ein paar Shops gibt. Aber du wirst dort keine Monster finden, keine Dungeons, keine Konflikte. Nichts, was ein Spiel irgendwie aufregend macht. Vllt ein paar Minigames. Aber das ist echt das geringste Problem bei FF13.



    Ein Remake sollte auch ein nutzen haben und den sehe ich nicht bei den alten Teilen. Die funktionieren immer noch und würden durch Remakes eher leiden.


    In FF8 funktioniert eigentlich überhaupt nichts, wenn man da mal genauer hinschaut (außer Triple Triad, der OST und Laguna). Wobei dieses Nicht-Funktionieren ja auch die Faszination dieses Spiels iwie ausmacht. Aber das ist nochmal nen Thema für sich. FF5 und 6 würden mit den heutigen Mitteln eine ganz neue Dimension der Immersion entfalten und neuen Generationen ermöglichen, die Geschichten auch zu erleben.


    Und Originale können nicht durch Remakes leiden, weil an den Originalen ja nichts verändert wird. Das Einzige was passiert ist, dass neue Fans, die durch Remakes dazu gekommen sind, eventuell auch Interesse am Original entwickeln. Und leiden tut es dadurch ganz sicher nicht.


    Wenn es etwas an FF13 gäbe, was wirklich interessant ist, dann wäre es vielleicht ein Prequel, dass sich um den Konflikt und die Entstehungsgeschichte rundum Cocoon dreht.


    Aber allein die Idee, dass Götter und Beschwörungen Maschinen sind, fand ich schon immer so abtörnend, dass ich lieber verzichte.



    Darüber hinaus bin ich aber auch der Meinung, dass man Spiele, die schon ein Voice Acting haben, bei Remakes ganz hinten an stellen sollte. Weil die richtigen und falschen Stimmen einfach sehr viel ausmachen. Und die von damals wird man nicht wieder nehmen, weil die inzwischen halt auch anders (älter) klingen.

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

    12 Mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

  • Nein danke ich halte ja nichts vom FF7 Remake das hat mir mittlerweile das Original versaut. Wenn die das nun mit allen Teilen machen wollen dann Gute Nacht hab keine Lust das jedes Teil der Reihe in mehrere Teile gesplittet wird nur weil der Entwickler seine Timeline Story erzählen möchte.


    Ein Remake/Remaster kann viel zerstören wie bei GTA. Die sollen einfach etwas sinnvolleres entwickeln wie FF X-3 von mir aus ein FF9-2, FF8-2 einfach neue Spiele.

    Derzeit:

    Metroid Prime 3

    Persona 5 Royale


    Zuletzt:

    Still Wakes the Deep - 8/10

    Syberia The World Before - 8/10
    Stasis Bone Totem - 7,5/10

    Fobia - St. Dinfna Hotel - 7/10

    UnMetal - 9/10


  • Nö. Man kann immer die Originale spielen. Ist kein Problem.


    Wahlweise auf Flachbildschirm mit schwarzen Rändern oder man besorgt sich ne gebrauchte Röhre. Ebay is voll davon. Manche sollen sogar HDMI Anschluss haben. :thumbup:

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

    2 Mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

  • @Chocomog
    Und genau deswegen mag ich FF13. Ich habe einfach den schönen Ost in Verbindung zu den atemberaubenden Kulissen genossen. Gerade in Zeiten wo Leute in Massen Spiele wie Journey abgöttisch abfeiern, kann ich nicht nachvollziehen wie man die selben Elemente nicht in einem FF13 sieht/ lobt.
    Nicht jede Story braucht einen großen Antagonisten, der dann nach hunderten Klischees gestrickt ist und am besten noch so Sprüche von sich gibt wie "Wir sind gar nicht so verschieden wie du denkst"... Es ist absolut nichts falsches dran wenn eine Story nicht auf das 0815 Konstrukt setzt und stattdessen Themen wie Politik und Religion im Fokus hat. Nur weil es anders ist als die Vorgänger, (wobei 12 ja auch viel Politik hat) ist es nicht gleich schlecht.
    Ich habe FF13 ein paar Wochen vor Lightnung Returns gezockt, wo das Spiel schon den Ruf weg hatte. Und irgendwann kommt man an eine Stelle wo dann dieses Lied läuft



    Ich glaube, das Lied beschriebt sehr gut meine Stellung zu dem ständigen hate, den das Spiel abbekommt :)

  • Ich weiß, dass es Leute gibt, die FF13 mögen. Mir gehts da ja mit FF8 oder DoC genauso, wie den FF13 Fans mit FF13. Aber ob die Spiele gut oder schlecht sind, ist hier garnicht das Thema gewesen.


    PS: Grappa Whitewood war die Stelle, wo ich eingeschlafen bin. :D (nicht wegen der Musik)

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

    5 Mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

  • Ein Remake von FF13 müsste auch ein völlig anderes Spiel werden aber natürlich mit dem gleichen Thema „Schicksal“.
    Es gab viele Charaktere und einen Widerstand den könnte man mehr Platz im Spiel geben. Und die ganze Mythologie hat mehr verdient.


    Die bei SE machen ihr Spiel bestimmt nicht schlecht aber es waren Städte geplant, haben ja gesagt Städte in HD waren nicht möglich. Und das SE Probleme mit der PS3 hatte konnte man raushören.
    Ich denke so wie die Welt und das Spiel geworden ist liegt an der Hardware und den Problemen.


    13 ist für mich eins der schlechtesten FF Teile aber unverdient.


    Ich würde mir hier ein völlig neues Spiel wünschen in einem Remake. Bei FF7 R hat es mich gestört bei FF13 wäre es richtig. Ein Remake darf anders sein.

  • Bei FF7 R hat es mich gestört bei FF13 wäre es richtig.


    Achso. Na dann hab ich dich falsch verstanden. Aber ich hätte dann trotzdem lieber ein Prequel zum Transgressionskrieg. Das wäre ja dann thematisch dasselbe nur halt mit mehr Zugang zu all den Dingen der Mythologie und Zivilisation, die uns verwehrt blieben, da noch nicht alles vernichtet wurde.


    Das könnte man dann eventuell sogar aus der Sicht von Vanille/Fang erzählen, wie es ursprünglich mal geplant war. Denn die befanden sich ja schonmal in diesem 1.000 jährigen Kristallschlaf. Und Caius / Jul würde man dann eventuell auch wieder sehen.

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

    Einmal editiert, zuletzt von Chocomog ()

  • Deswegen sage ich ein Remake nur wenn es auch Sinn macht. In dem Betrag geht es um FF9 und da macht es keinen Sinn. Genau wie bei FF7 der Sinn fehlt.


    Bin ja niemand der mit Veränderungen gut klar kommt aber bei FF13 wäre es okey.
    SE kann sich da gerne austoben und was großes erschaffen. Hauptsache Welt und Mythologie bleiben (und rundenbasiert :D ).

  • Nunja, FF7R betrachte ich nicht als Remake sondern als Sequel. Und das macht schon viel Sinn, weil viele Fäden der Compilation noch nicht zu Ende geführt wurden, die da wieder aufgegriffen wurden und hoffentlich noch weiterhin werden. Man könnte natürlich sagen, dass die ganze Compilation keinen Sinn macht (inhaltlich). Da würde ich sogar teilweise zustimmen.


    Aber der eigentliche Sinn bei Sequels, Prequels, Spin-Offs, Remakes ist ja sowieso eigentlich eher, mit noch mehr Content in derselben Welt und besserer Technik, noch mehr Geld zu machen. Und da ich eher auf Gameplay, Musik, Questdesign und Worldbuilding achte und der Nostalgie-Faktor bei mir einfach zieht wie nichts gutes, bin ich inhaltlich wahrscheinlich relativ anspruchslos.


    Zu FF9 brauch ich aber auch nichts unbedingt. Ich hätte aber auch nicht unbedingt was dagegen. Nur wenn dann hoffe ich schon auf krasse Unterschiede, die sich vom Original bewusst abgrenzen, weil das Original halt schon so gut ist, wie es ist.

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

  • Ein Remake von FF IX wäre tatsächlich nicht nötig. Eher hätte ich mir mehr Mühe seitens der Entwickler für das Remaster gewünscht. Glasklare Render-Hintergründe mit frischen Details und detaillierteren Animationen, höhere Auflösung inklusive Widescreen-Unterstützung und das war es dann auch schon.


    Das gleiche gilt für FF VIII. Hier hat man zwar die Charakter-Modelle sichtbar überarbeitet, aber was bringt es, wenn sie aus den verwaschenen Original-Screens dermaßen hervorstechen, so dass es nicht mehr wie aus einem Guss wirkt? Am PC hat man die Möglichkeit, das weitestgehend per Mod anzupassen und da liegt für mich auch der Hase im Pfeffer, denn wenn findige Modder mehr hinbekommen, als ein Entwickler-Studio mit dieser Größe, dann stimmt da einiges nicht, selbst wenn man Outsourcing betreibt. Blöd ist es dann natürlich auch, wenn man dann lieber an der Konsole zocken möchte, denn der Mod-Support fehlt hier einfach. Auch die faule Ausrede mit fehlenden Original-Daten zieht da längst nicht mehr.


    Es müsste mehr Studios da draußen geben, die ähnliche Arbeit leisten, wie beispielsweise Bluepoint Games oder Vicarious Visions, welche zeigen, wie man alte Spiele in neuem Glanz erstrahlen lässt. Gebt ihnen mehr Aufträge, dann klappt das auch!

  • Der Trailer ist zwar hübsch, aber so ein Remake von IX müsste ich ehrlich gesagt auch nicht unbedingt haben. Einfach denselben Grafik Stil in komplett 3D und HD wäre mir doch zu langweilig. Dann müsste es tatsächlich einen etwas realistischeren Stil haben um sich abzuheben und die Charaktere müssten mindestens so aussehen wie Zidane und Kuja in Dissidia NT.


    An sich ist IX einer meiner Lieblingsteile, aber ich denke auch bei Remakes sollte sich als nächstes eher auf die älteren Teile konzentriert werden. Da ich mich bei VI trotz mehrmaligem Kauf in verschiedenen Ausführungen immer noch nicht über die ersten Stunden hinaus bewegt habe, es aber als eins der besten gilt, würde ich dieses gerne geremaked sehen. Ich denke die alten "Pixelspiele" würden auch einfach am meisten davon profitieren. Charaktere und Umgebungen endlich mal in 3D zu sehen und dem ganzen durch Stimmen, neu eingespielte Musik und ein paar QoL Anpassungen im Gameplay/Kampfsystem zu erweitern wäre sicher ne gute Sache. Auch bei IV und V würde ich nicht nein sagen. Bei I-III müsste man vermutlich schon wieder neue Spiele draus machen um genug und tiefgreifenden (Story-) contenr zu bieten. Wobei qir von I ja quasi ein Remake bekommen... sowas in der Art ;)


    Von XIII bräuchte ich aber auch kein Remake, höchstens tatsächlich ein Reboot, was alles anders macht. Dann bitte ein paar Charaktere austauschen (wozu war bitte Sazh gut, ganz ehrlich?). Im Grunde waren die interessantesten Charaktere und Storylines sowieso alle die, die zu kurz gekommen sind:
    Fang & Vanille und ihre Vergangenheit; Caius, Noel und Yeuls Vergangenheit als Seherin mit ihren Wächtern...; Team NORA, die einfach ein viel interessanteres Design als die Hauptcharaktere hatten, waren dann aber leider so unwichtig, dass die meisten wahrscheinlich nicht mal wissen wen ich meine.
    Lightning fand ich nie toll, hab auch nie verstanden warum SE sie uns als neues FF Maskottchen aufzwingen wollten und Snow und Hope haben mich auch nur genervt...


    Naja hoffen wir auf FF XVI, auch wenn das für mich schon keinen Preis für's Charakterdesign gewinnen wird. Story und Kampfsystem könnten mir allerdings dafür sehr zusagen. We'll see.