Das Bloodborne-esque Thymesia verschiebt sich, erscheint dafür aber für Konsolen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Bloodborne-esque Thymesia verschiebt sich, erscheint dafür aber für Konsolen

      Publisher Team17 musste heute bekannt geben, dass das Indie-Action-RPG Thymesia leider nicht wie bisher geplant am 7. Dezember für PCs erscheinen wird. Nun plant man relativ unkonkret mit dem Jahr 2022. Allerdings hat man auch positive Nachrichten, denn man will nun auch gleich für PlayStation 5 und Xbox Series veröffentlichen.

      Als Begründung für die Verschiebung gibt man an, schlicht noch ein wenig Zeit mehr für den Feinschiff zu benötigen. Ein neuer Trailer zeigt heute ebenfalls Einblicke in das Projekt, welches unweigerlich an Bloodborne erinnert.

      Die Kulisse, die Bewegungen – Ausweichen, Abwarten, Angreifen – vieles erinnert an die bockschwere Vorlage. Einen eigenen Twist bietet Thymesia aber auch. Eure Waffen sind verwandelte Krankheiten.

      Im Zentrum der Geschichte steht Corvus, ein mysteriöser Charakter. Natürlich ist er mysteriös. Er ist in der Lage, Krankheiten von Feinden zu ergreifen und sie als Waffen gegen sie einzusetzen.

      Perfekte Paraden, dynamische Ausweichmanöver und wilde Offensivfähigkeiten werden trotzdem notwendig sein, um eure Feinde zu bezwingen. SpielerInnen können darüber hinaus die Werte von Corvus anpassen und so den Spielstil optimieren.

      via Gematsu, Bildmaterial: Thymesia, Team17, OverBorder Studio