Nintendo Switch Online: Konkrete Hinweise auf die nächsten N64-Spiele durch Dataminer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch Online: Konkrete Hinweise auf die nächsten N64-Spiele durch Dataminer

      Das Erweiterungsprogramm von Nintendo Switch Online strich in dieser Woche zum Start viel Kritik von Fans ein. Manches kochte hoch, vieles war aber auch berechtigt. Die Wogen glätten könnten neue Spiele. Tatsächlich sind einige davon schon jetzt angekündigt. Wann uns Zelda: Majora’s Mask, F-Zero X, Banjo-Kazooie, Mario Golf, Kirby 64: The Crystal Shards, Paper Mario und Co. erreichen, ist aber noch unklar.

      Auch, wie es darüber hinaus weitergeht. Zumindest offiziell nicht – denn natürlich haben Dataminer wie MondoMega die neuen Apps schon ausgiebig untersucht und sind dabei auch fündig geworden.

      Jede der Apps enthält demnach eine alphabetisch sortierte Liste der Spiele, die verfügbar sind. Dazwischen gibt es allerdings Lücken für die noch kommenden Titel. Diese wiederum lassen mehr Rückschlüsse zu, als man zuerst denken mag.

      Die Lücken sind des Rätsels Lösung

      Zwischen Mario Kart 64 und Mario Tennis gibt es drei freie Lücken. Schaut man sich die Liste der N64-Spiele auf Wikipedia an, ist schnell klar: Das müssen Mario Party 1-3 sein. Insgesamt sind demnach mindestens 38 N64-Spiele geplant.

      Auf diese Weise und unter Berücksichtigung, dass es sich vor allem um First-Party-Games handeln wird, kann man außerdem auf Wave Race 64 und Super Smash Bros. schließen. Majora’s Mask, das Dataminer MondoMega ebenfalls vorschlägt, ist bereits angekündigt.

      Eurogamer bestätigt die Entdeckung

      Eurogamer-Redakteur Tom Phillips bestätigt die Entdeckung von MondoMega: „Dies alles deckt sich mit dem eigenen Wissen von Eurogamer über die Entwicklung der Apps und dass all diese Spiele bereits geplant sind und nur darauf warten, im Laufe der Zeit in den Dienst integriert zu werden.“

      Für das Mega Drive führt die Entdeckung von MondoMega übrigens 52 Spiele an, die im Laufe der Zeit verfügbar werden. Auch spannend: Die Konsolen auf der NSO-Plattform haben auch eine ID. Das N64 die „3“ und das Mega Drive die „5“. Das NES war die „1“ und das SNES die „2“. Die „4“ fehlt und ihr könnt euch ausmalen, was das bedeutet. Das Gerücht um Game-Boy-Spiele ist nicht so alt.

      Bildmaterial: Wave Race 64, Nintendo