Monster Crown: PS4- und Xbox-Fans müssen ihre düsteren Monsterpläne verschieben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Monster Crown: PS4- und Xbox-Fans müssen ihre düsteren Monsterpläne verschieben

      Seit dem Early-Access-Start im Sommer 2020 hat das düstere Monsterzähm-Spiel Monster Crown einige große Updates sowie mehrere kleine Patches erhalten. Vor zwei Wochen ging dann endlich die finale Version bei PC-Steam und auch auf Nintendo Switch an den Start.

      Die Veröffentlichung für PS4 und Xbox One sollte dann eigentlich am 2. November erfolgen, doch daraus wird erstmal nichts. Heute gab Studio Aurum bekannt, dass sich diese Versionen verschieben. Einen neuen Termin teilte man noch nicht mit.

      In den USA erscheint übrigens auch eine physische Version zu Monster Crown für Nintendo Switch, die ebenfalls für den 2. November geplant war und diesen Termin halten kann.

      Seit 2016 arbeitete Studio Aurum an Monster Crown, das einst via Kickstarter finanziert wurde und damit nicht erst mit dem Early Access im regen Austausch mit seinen Fans steht.

      Vor 20 Jahren herrschten die sadistischen und abscheulichen Philosophenkönige über die Kroneninsel und setzten schwarze Magie dazu ein, die Einwohner der Insel zu quälen und zu tyrannisieren. Eine Gruppe junger Menschen leistete Widerstand, stürzte die Philosophenkönige von ihrem Thron und stellte den Frieden auf der Kroneninsel wieder her. Doch jetzt setzt eine gefährliche junge Frau alles daran, die Macht der Philosophenkönige in ihre Finger zu bekommen.

      Neben einer düsteren Open-World verspricht Monster Crown über 200 Basismonster und „wichtige Entscheidungen“ im Spielverlauf, die drastische Auswirkungen auf das Spielende und auf das Gameplay danach haben. Seht nachfolgend den Launchtrailer zum Spiel.

      Bildmaterial: Monster Crown, SOEDESCO, Studio Aurum