Sonntagsfrage: Werdet ihr euch das Erweiterungspaket von Nintendo Switch Online holen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonntagsfrage: Werdet ihr euch das Erweiterungspaket von Nintendo Switch Online holen?

      In wenigen Tagen erwartet Spielerinnen und Spieler einer Nintendo Switch eine kleine Sammlung von Nintendo-64- und SEGA-Mega-Drive-Klassikern. Alles was die Spielenden dafür benötigen, ist ein Abo von Nintendo Switch Online. Habt ihr ein solches Abo, erwarten euch unter anderem Mario Kart 64, Super Mario 64 und The Legend of Zelda: Ocarina of Time sowie Sonic the Hedgehog 2, Ecco the Dolphin, Streets of Rage 2 und viele mehr. Dazu kommt, dass die Spiele für Switch optimiert wurden und auch einen Online-Modus bieten. Wer braucht schon Mario Kart 9, wenn er in Mario Kart 64 spielen kann!

      Doch das alles hat einen kleinen Haken. Falls ihr bereits ein NSO-Abo habt, kommt ihr dennoch nicht in den Genuss von diesen Spielen. Dafür müsst ihr ein zusätzliches Erweiterungspaket abonnieren und etwas tiefer in euren Geldbeutel greifen. Habt ihr zum Beispiel ein Jahreseinzelabonnement, zahlt ihr nicht mehr 19,99 Euro, sondern 39,99 Euro. Je nachdem, wie ihr euch die Preise aufteilt, kommt eventuell eine Familienmitgliedschaft in Frage. Dennoch steigt auch hier der Preis auf 69,99 Euro, falls ihr das Erweiterungspaket nutzen möchtet.

      Als zusätzlichen Anreiz spendiert euch Nintendo im Erweiterungspaket ebenfalls den kommenden, kostenpflichtigen DLC zu Animal Crossing: New Horizons namens Happy Home Paradise. Doch reicht euch das aus? Werdet ihr ab Dienstag, den 26. Oktober, die neuen Funktionen von NSO nutzen? Verratet es uns in unserer heutigen Sonntagsfrage!

      Datenschutzhinweis: Für unsere Sonntagsfrage nutzen wir den externen Dienst Strawpoll. Strawpoll (Datenschutzerklärung) nutzt unter anderem Googles ReCaptcha, um Mehrfachstimmen auszuschließen. Wenn ihr eure Stimme bei den Sonntagsfragen aktiv abgebt, dann nutzt ihr damit den externen Dienst Strawpoll und übertragt Daten an Strawpoll.

      Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 17. Oktober

      Sonntagsfrage: Welche japanischen Medien konsumiert ihr (neben Videospielen)?

      • Anime 28.70% (124 Stimmen)
      • Manga 21.30% (92 Stimmen)
      • Musik 17.36% (75 Stimmen)
      • Filme und/oder Serien 14.58% (63 Stimmen)
      • Sonstige mediale Produktionen von u. a. YouTube, Twitch, etc. 9.26% (40 Stimmen)
      • Bücher 4.63% (20 Stimmen)
      • J-Dramen 2.31% (10 Stimmen)
      • Ein weiteres Medium [Hier nicht aufgelistet]. 1.85% (8 Stimmen)

      Summe aller Stimmen: 432 (von 135 Teilnehmer)

    • Nein, ich werde es mir aufgrund des Aufpreises nicht holen. Der hohe Preis soll ja durch die SEGA-Spiele zustande kommen und genau die interessieren mich nicht. Habe auch noch meine alte N64-Konsole Zuhause, zur Not würde ich einfach die rauskramen, um die N64-Spiele zu zocken. Außerdem schnorr ich mich schon bei einer Freundin im Familien-Abo durch, es wäre also mehr als frech, sie zu nötigen, das teurere Abo abzuschließen :)


      *~*~*~*~*~*~*~*Preisträgerin der IVALICE-Awards 2020 für "Beliebtester Teamler" und "Bestes Review"*~*~*~*~*~*~*~*
    • Ich benutze generell kein Switch Online. Aber selbst wenn würde ich den Preis viel zu hoch für das gebotene finden. Wenn wenigstens noch ein paar aktuelle Titel dabei wären dann könnte man das noch argumentieren aber so viel Geld für für Jahrzehnte alte Spiele zu verlangen ist mir persönlich zu viel. Meiner Meinung nach muss Nintendo da noch sehr viel nachliefern bis es das Geld wert wird (von dem was ich gehört habe ist der online Service an sich ja auch immer noch nicht besonders gut).

      Viel schlimmer als den Preis finde ich aber immer noch die Tatsache das Nintendo als erstes jetzt damit angefangen hat Spiele Abo Exklusiv zu machen. Anstatt noch eine Virtue console wie bei der WiiU nebenbei anzubieten wo man die Spiele kaufen kann und man die Spiele wenigsten besitzen kann machen sie so was. Hier ziehe ich dann persönlich die Grenze und würde den Service selbst dann nicht kaufen wenn alle Existierenden Wii und Switch Titel für 1€ drinnen wären. Sowas will ich einfach nicht unterstützen.
    • Ich habe mich jetzt mal entschieden für: "Ich werde es zumindest testweise (zum Beispiel für einen Monat) nutzen."

      Ich hatte jetzt das ganze vergangene Jahr Nintendo Switch Online in einem Familien-Abo mit 5 Personen. Da hat dann jeder 7€ für ein Jahr gezahlt, dafür kann man das schon mitnehmen. Mir persönlich war das vor allem nach dem Release von Animal Crossing wichtig, wegen dem Cloud-Saving. Andere Spiele zocke ich halt einfach durch und spiele sie danach tendenziell nie wieder, aber bei Animal Crossing wollte ich meine Insel, in die ich über 200 Stunden investiert habe, schon sichern. Abseits von ein paar Probe-Spielen habe ich die weiteren Funktionen aber ehrlich gesagt kaum genutzt. Auch die Virtual Console-Spiele interessieren mich tendenziell eher nicht bzw. meistens gibt es dann einfach andere Games, die mich mehr interessieren.

      Allerdings würde Banjo Kazooie mich schon sehr reizen, wenn es dann in das N64-Spiele-Programm von der erweiterten Mitgliedschaft aufgenommen wird - angeteasert wurde es ja schon. Aber bis das soweit ist, werde ich auch nicht zugreifen und wenn ich es tue, würden 1-2 Monate dafür auch reichen. Das Angebot mit dem Animal Crossing DLC hat mich kurz überlegen lassen, aber letztlich will ich den DLC a) auf Dauer behalten und b) wer weiß, in welchen zeitlichen Abständen Nintendo Spiele nachreicht. Vielleicht kommt Banjo Kazooie auch erst nach den ersten 12 Monaten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mirage ()

    • Nee, ich passe. Ich finde den Preisaufschlag nicht ganz gerechtfertigt. Von Anfang an war der Bonus von Nintendo Switch Online diese Bibliothek die man stets erweitert. Das man da jetzt mehr Geld verlangt für die Weiterführung dieser Bibliothek ist schon ein wenig dreist, wenn man abseits davon nicht mehr zu bieten hat. Mal schauen wie oft es jetzt DLCs gibt innerhalb dieses Service. Wenn jetzt bei jedem Nintendo Spiel der Season Pass mit allen DLCs so dabei wäre, wär das schon legitimer, aber da muss man erstmal abwarten.

      Currently playing: DND Dark Alliance/Divinity OS2/Back4Blood
      Dieses Jahr durchgespielt: 62
      Zuletzt durchgespielt: Tales of Arise/Crown Trick/Avengers
      Most Wanted: God of War Ragnarök/Eiyuden Chronicles






    • Nein, mir reicht die Standard Mitgliedschaft, die ich mir im Familien Abo mit Freunden und Familie teile.
      Die N64 Spiele interessieren mich nicht, der Aufpreis ist für mich nicht gerechtfertigt. Das können sie gerne behalten ^^"

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Auf keinen Fall.. die SMD Games sind witzlos, wenn man die SMD Collection sein Eigen nennt und die paar N64 Titel dann fürs Doppelte? Nee, danke.

      Dann bleibe ich doch lieber beim 1,- Gamepass bzw. jetzt grad gratis 14 Tage Coupon + 1 Monat für nasse. Das ist deutlich ergiebiger. Yakuza 4 - 6 wollen noch unbedingt durchgespielt werden.
    • Die N64 Spiele hätten mich schon interessiert, aber extra mehr zu zahlen dafür sehe ich nicht ein. Die NES und SNES Spiele sind ja auch im normalen Online Abo enthalten. Warum sollte ich für die N64 Spiele jetzt nochmal was drauf legen.

      Inzwischen ist mir die Nintendo Preispolitik wirklich ein Dorn im Auge und die Switch ist auf jeden Fall meine letzte Nintendo Konsole. Nintendo ist das Lego unter den Videospielmarken.