Squid Game: Würdet ihr mitmachen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Squid Game: Würdet ihr mitmachen?

      Würdet ihr bei einem Squid Game mitmachen? 14

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Ihr habt es bestimmt mitverfolgt: Squid Game ist zu der erfolgreichsten Serie aller Zeiten auf Netflix avanciert! Da hatte ich die Idee, dass ich eine Umfrage starte und euch frage, ob ihr denn bei so einem Spiel teilnehmen würdet!

      Den Thread zu Squid Game hier im Forum findet ihr übrigens hier.

      Ich bin wirklich sehr gespannt auf eure Abstimmung und eure Gedanken dazu :thumbup: .
    • Ich selbst habe gewählt, dass ich nie bei diesem Spiel mitmachen würde, jedenfalls nicht freiwillig.
      Spoiler anzeigen
      Man hat ja gesehen, wie viele der Kandidaten es durch das Spiel schaffen und was mit ihnen danach passiert, bzw. welchen Sinn sie dann noch in allem sehen: offenbar keinen. Und auch das Geld, welches ein schönes Leben verspricht, kann anscheinend nicht glücklich machen. Also warum sollte ich mein Leben riskieren und dabei meine eigene Menschlichkeit aufs Spiel setzen? Man sollte niemals nie sagen, aber freiwillig würde ich da echt nicht mitmachen. Trotzdem bin ich gespannt, wie es mit der Serie weitergeht ^^.
    • Ich habe mit vielleicht kommt drauf an gestimmt, denn wenn es mir so wie dem Hauptcharakter in der Serie geht,
      Spoiler anzeigen
      also Mutter am sterben und bald werden die Organe verkauft, dann hat man ja nichts mehr zu verlieren und kann es aus riskieren.

      Ansonsten würde ich es wahrscheinlich auch nie machen, denn neben den Moralischen und Psychischen Hürden (man muss immerhin bereit sein zu töten), bin ich ehrlicherweise auch einfach zu unsportlich und nicht Klever genug, um eine realistische Chance zu haben da lebend wieder rauszukommen.
    • Das Spiel ist darauf ausgelegt, dass am Ende nur einer gewinnen kann, auch wenn die ganze Zeit den Spielern vorgegaukelt wird, die, die am Ende übrig bleiben, würden sich den Gewinn teilen. Theoretisch hätten es auch bestimmt noch mehr Leute ins Finale schaffen können, aber viel mehr als eine Handvoll würde es nicht sein und nur einer kann gewinnen. Insofern sollte die Antwort eigentlich klar sein, aber es würde natürlich dennoch viele Leute geben, die man damit wohl locken könnte
      Zuletzt durchgespielt:

      Diablo II: Resurrected 7,5/10, Control 8/10, Alan Wake's American Nightmare 7/10

    • Ich hab jetzt 7 Folgen gesehen und ich finde deine Frage interessant. Ich hab in meinem Bekanntenkreis jemanden ähnlichen mit den gleichen Problemen. Spielsüchtig , sehr hohe Schulden und auch bei einigen bei dem man das nicht haben sollte, wirklich. Naja in meinem Freundeskreis wurde die Frage auch gestellt. Also keiner von uns würde das machen. Danach stellten wir uns die Frage würde das auch unser Bekannter machen. Da waren wir uns tatsächlich nicht mehr so sicher, wir wissen was dieser Mann schon alles getan hat, um an Geld heranzukommen.

      Spoiler anzeigen
      In der 1. Folge lässt sich doch der eine immer eine Klatsche geben, wenn er verliert, da hätte der Typ den ich kenne gar nicht lange darüber nachgedacht , der hätte sofort zugestimmt und noch vieles mehr
    • Nein, lieber mit aufrechten Haupt untergehen. Als in der Ungewissheit zu verschwinden.
      Und die Leute, die dich trotz allem akzeptieren und die dir beistehen. Ohne jegliches Wissen hinter sich zu lassen..

      Selbst ein Obdachloser hat, zumindest in meinen Augen ein Überlebenswillen, der wohl mehr wiegt als Schulden.
      Wenn Geld, nun wirklich so viel, bzw. eine solch' hohe Wichtigkeit spielt, dann weiss ich auch nicht..

      Definitiv nein!
      -"Ich weiss, dass ich nichts weiss"- : Sokrates
    • Bambus Siggi schrieb:

      @PrinceNoctis

      Die Frage muss aber doppelt gestellt werden. ^~^
      Ich stehe auf dem Schlauch, mein Lieber ^^. Hilf mir, was meinst du genau?

      @Nitec
      Ich habe auch nochmal darüber nachgedacht und glaube, dass ich meine vorherige Aussage etwas anpassen muss: nach wie vor würde ich es freiwillig nicht tun, aber wenn meine Familie, meine Liebsten in irgendeiner Form bedroht sind und ich mich in einer so auswegslosen Situation befinde, dass einfach nichts anderes in Frage kommt, ja dann würde ich wohl auch mein Leben riskieren. Am Ende weiß man vielleicht erst wenn die konkrete Situation gekommen ist, was man tun wird... Wahrscheinlich wäre ich aber einer von denen, die gleich bei der ersten Aufgabe scheitern. Oder jemand würde mich,
      Spoiler anzeigen
      wie bei Ali
      , ans Messer liefern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PrinceNoctis ()

    • PrinceNoctis schrieb:

      Bambus Siggi schrieb:

      @PrinceNoctis

      Die Frage muss aber doppelt gestellt werden. ^~^
      Ich stehe auf dem Schlauch, mein Lieber ^^. Hilf mir, was meinst du genau?
      @Nitec
      Ich habe auch nochmal darüber nachgedacht und glaube, dass ich meine vorherige Aussage etwas anpassen muss: nach wie vor würde ich es freiwillig nicht tun, aber wenn meine Familie, meine Liebsten in irgendeiner Form bedroht sind und ich mich in einer so auswegslosen Situation befinde, dass einfach nichts anderes in Frage kommt, ja dann würde ich wohl auch mein Leben riskieren. Am Ende weiß man vielleicht erst wenn die konkrete Situation gekommen ist, was man tun wird... Wahrscheinlich wäre ich aber einer von denen, die gleich bei der ersten Aufgabe scheitern. Oder jemand würde mich,
      Spoiler anzeigen
      wie bei Ali
      , ans Messer liefern.
      Gib mir bis morgen.... Dann kann ich dir sagen wie ich dies sehe. :)
      -"Ich weiss, dass ich nichts weiss"- : Sokrates
    • Also ich habe auch für nein, auf keinen Fall gestimmt! Freiwillig sowieso nicht! Und auch wenn ich mich aufgrund der Umstände gezwungen fühlen würde, hätte ich eher geringe Chancen zu gewinnen denke ich ^^" Außerdem mache ich schon für weniger nicht an irgendwelchen Wettbewerben etc. mit. War noch nie der kompetitive Typ.

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Sehe das 100% wie @Yurikotoki

      Im Leben nicht würde ich sowas mitmachen, auch nicht mit weniger Risiko oder wenn es nur um Spaß geht. Haben schon Monopoly früher so gespielt, das wir uns irgendwann gegenseitig die Schulden erlassen haben. Bin überhaupt kein Fan von alles oder nichts. Das ist für mich nicht das Sinnbild einer gesunden Gesellschaft.
    • Bambus Siggi schrieb:

      PrinceNoctis schrieb:

      Bambus Siggi schrieb:

      @PrinceNoctis

      Die Frage muss aber doppelt gestellt werden. ^~^
      Ich stehe auf dem Schlauch, mein Lieber ^^. Hilf mir, was meinst du genau?@Nitec
      Ich habe auch nochmal darüber nachgedacht und glaube, dass ich meine vorherige Aussage etwas anpassen muss: nach wie vor würde ich es freiwillig nicht tun, aber wenn meine Familie, meine Liebsten in irgendeiner Form bedroht sind und ich mich in einer so auswegslosen Situation befinde, dass einfach nichts anderes in Frage kommt, ja dann würde ich wohl auch mein Leben riskieren. Am Ende weiß man vielleicht erst wenn die konkrete Situation gekommen ist, was man tun wird... Wahrscheinlich wäre ich aber einer von denen, die gleich bei der ersten Aufgabe scheitern. Oder jemand würde mich,
      Spoiler anzeigen
      wie bei Ali
      , ans Messer liefern.
      Gib mir bis morgen.... Dann kann ich dir sagen wie ich dies sehe. :)
      Ich meinte damit lediglich die 'Frage', ob die, die nun Nein sagen nicht vielleicht doch wieder daran teilnehmen wollen. Aufgrund dessen, was Ihnen bevorsteht.
      Weisst schon.., als, viele doch teilnehmen wollten.

      Denke ist eine Umfrage, welche man regelmäßig stellen kann. Allerdings nur, mit Jahren dazwischen. Mehr kann ich leider nicht darauf eingehen ohne etwas zu verraten. Denn noch ist die Serie zu frisch. ^^


      Mir fiel eben auf, dass sich die eine Stimme, welche für: "Ich habe eine andere Meinung dazu.", nicht zu Wort gemeldet hat. Was verständlicher Weie, Ich/Sein gutes Recht ist.. was mein Interesse an diesem Gedankengang allerdings nicht schmälert.
      -"Ich weiss, dass ich nichts weiss"- : Sokrates
    • @Bambus Siggi

      Ah, jetzt verstehe ich ^^. Ja, du hast recht, die Meinungen zu der Frage können sich durchaus ändern, hat man ja auch in der Serie gesehen. Je nach Umständen kann man seine Meinung dazu auf jeden Fall ändern, man weiß ja nie.

      Was die Person betrifft, die gewählt hat, eine andere Meinung zu haben: auch ich würde mich freuen, diese Meinung zu hören! Jeder Beitrag hier ist wertvoll ^^.
    • Eine sehr interessante Diskussion, ich persönlich finde es hängt natürlich stark von der persönlichen Situation ab.

      Momentan würde ich beispielsweise niemals am Squid Game teilnehmen, wenn sich aber meine momentane Lebenssituation durch unvorhergesene Ereignisse massiv verändern würde, dann möglicherweise schon:

      Zu den unvorhergesehenen Ereignissen lasse ich folgendes zählen:

      Unheilbare Krankheit (wie beispielsweise ein bösartiger Tumor) die mich dazu zwingen würde sowieso mit dem Leben früher oder später abzuschließen UND (das heißt zusätzlich zu so einer schrecklichen Diagnose) beispielsweise ein Familienmitglied, ein guter Freund, die Verlobte mit KInd etc in einer Situation ist das dass Geld dringend benötigt wird.

      Ich muss hier natürlich erwähnen das ich jetzt auch nicht wirklich klever, verschlagen, oder körperlich fit bin (ich bin ein Exleichtathletikläufer mit "Runner's knee" und studiere Englisch und Geschichte, nicht gerade eine Kombination die irgendetwas in irgendeinem der Spiele bringt. :D )...

      Allein die moralischen "Entscheidungen" sind ja mehr als nur fragwürdig. Selbst wenn man klever, verschlagen, skrupellos und fit ist, ist der Faktor Glück auch enorm wichtig.

      Also, nein, nur wenn sich verschiedene Horrorszenarien gleichzeitig abspielen und es der einzige Ausweg ist. Und selbst dann nicht gerne.