Xbox: Wo und wann ihr den Mini-Kühlschrank vorbestellen könnt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Xbox: Wo und wann ihr den Mini-Kühlschrank vorbestellen könnt

      Update: Der Kühlschrank ist hierzulande nur bei GameStop verfügbar, wo seit 16 Uhr der Verkauf läuft. Oder besser: Laufen sollte. Natürlich ist die Website kaum erreichbar.

      Zugriff auf das Kontingent haben nur LVL3- und EPIC-Kunden von GameStop. Aber auch die natürlich nur, wenn sie durchkommen. Die Kühlschränke gibt es nicht in der Filiale – spart euch den Besuch oder Anruf. Viel Erfolg!

      Originalartikel:

      Der Mini-Kühlschrank kommt, Aaron Greenberg macht sein Versprechen wahr. Xbox hat nun neue Details zum „Xbox-Mini-Kühlschrank“ bekannt gegeben.

      Im Dezember 2021 soll der Kühlschrank erscheinen, Vorbestellungen sollen ab dem 19. Oktober für 99 Euro entgegengenommen werden. In Europa soll er bei GameStop, Micromania und Toynk (via Amazon) verfügbar sein, berichtet VGC.

      Der Kühlschrank wird in Zusammenarbeit mit Ukonic hergestellt und soll 12 Dosen Platz bieten. Ein Netzteil ist mit im Lieferumfang, außerdem gibt es einen USB-Port zum Laden von Geräten.

      Erstmals kam der „Xbox-Kühlschrank“ kurz nach der ersten Vorstellung der Xbox Series auf. Warum, liegt auf der Hand. Fans begannen schnell damit, sich in den sozialen Medien über die gewöhnungsbedürftigen Designs der Next-Gen-Konsolen zu amüsieren. Die neue Xbox war ziemlich schnell ein übergroßer Kühlschrank.

      Microsoft nahm den Ball auf

      Microsoft nahm den Ball auf und erinnerte Fans daran, dass die Xbox viel kleiner ist als ein Kühlschrank. Das alles gipfelte später noch in einem Marketing-Gag mit Snoop Dogg, der medienwirksam einen echten Xbox-Kühlschrank präsentierte. Einen weiteren Kühlschrank verloste man bei Twitter.

      Natürlich Einzelanfertigungen allein zu diesem Zweck. Erst kürzlich gab es tatsächlich auch Mini-Kühlschränke bei einem Marketing-Stunt mit Dwayne „The Rock“ Johnson. Die Kühlschränke gingen ausnahmslos an Influencer.

      Im April wurde schließlich in einem Voting des offiziellen Twitter-Marketing-Accounts der beste Firmen-Account gewählt. Im Finale standen die beiden US-Marken Skittles und Xbox. Über 340.000 NutzerInnen haben ihre Stimme abgegeben und es war ein sehr knappes Ergebnis. Xbox gewann mit 50,5 % zu 49,5 %.

      Skittles mobilisierte seine Fans, indem man versprach, die Skittles mit der Geschmacksrichtung Limette zurückzubringen, falls man gewinnt. Die gibt es nicht mehr und offenbar waren sie sehr beliebt. Xbox hielt in Form von Xbox General Manager Aaron Greenberg dagegen und versprach, Xbox-Series-X-Minikühlschränke zu produzieren, falls man gewinnt.

      Bildmaterial: Xbox, GameStop

    • ich finde die Idee ja echt witzig, aber wirklich haben muss ich ihn nicht! ^^" Obwohl es sicher schon lustig neben der SeriesX aussieht.
      Und ich finde es cool, dass sie das Meme umsetzen :thumbsup:

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!