Neon Genesis Evangelion erscheint digital remastered in Collector’s Edition auf Blu-ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neon Genesis Evangelion erscheint digital remastered in Collector’s Edition auf Blu-ray

      Die legendäre Anime-Serie Neon Genesis Evangelion von Hideaki Anno und Studio Gainax wird erstmals digital remastered auf Blu-ray erscheinen. Leonine Anime veröffentlicht die 26 Serienfolgen mit der Klassik-Synchronisation (Hannes Maurer, Julia Ziffer) von 2004 hierzulande auch in einer Limited Collector’s Edition.

      Die Komplettbox enthält dabei auch die Filme EVANGELION:DEATH(TRUE)² und THE END OF EVANGELION (beide OmU) sowie exklusives Bonusmaterial. Die Box erscheint am 3. Dezember bei Amazon und im Leonine-Shop, im Januar 2022 dann auch im Handel.

      Eine Einführung in die Geschichte

      Im Jahr 2000 fällt die Hälfte der Erdbevölkerung einer globalen Katastrophe zum Opfer – dem Second Impact! 15 Jahre später trifft der 14-jährige Shinji Ikari in Neo Tokyo-3 ein, wo er und andere Jugendliche, genannt „Children“, ultimative humanoide Mehrzweckkampfmaschinen steuern sollen.

      Als Piloten der sogenannten Evangelion müssen sie die mysteriösen „Engel“ bekämpfen: riesige Kreaturen, die aus unbekannten Gründen immer wieder die Stadt angreifen. Entwickelt von der geheimnisvollen NERV-Organisation, die von Shinjis Vater geleitet wird, vermögen nur die Evangelion das mächtige Kraftfeld der zerstörerischen Engel zu durchdringen.

      Doch die schicksalhafte Bürde lastet schwer auf Shinji und den anderen jugendlichen Piloten: Denn nur wenn sie ihre innere Stärke finden und den apokalyptischen Endkampf überleben, gibt es Hoffnung für das Fortbestehen der Zivilisation…

      Bildmaterial: Leonine Anime

    • Ich finde CE ja wirklich schick, aber der Preis ist echt ne Hausnummer, den ich nicht bereit bin zu zahlen.
      Also wirds zukünftig auch weiter einfach gestreamt...Synchro hin oder her..

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Ich glaube die exakt gleiche Edition erscheint auch in den USA, nur nochmal etwas teurer und ich glaube nur bei ausgewählten Händlern. Dafür bekommen die Amis aber neben dieser Version noch eine für unter 40 Dollar teure Steelbook-Variante. Fehlanzeige bei Leonine, wenn man die Fans des Franchise irgendwie schröpfen kann, dann richtig. Zudem müssen wir ja mit weiteren Malis leben wie kein Fly me to the Moon als Ending mehr und nur OmU bei den Filmen, weil man nicht an die Panini Synchros rangekommen ist. Zudem hat die Synchro von 2004 natürlich auch noch ihre Schwächen, falsche Aussprachen der Namen und manche Begriffe. Den Luxus, die Serie komplett neu zu synchronisieren wie es Amazon bei den neuen Filmen gemacht hat, hat man hier auch nicht. Darf man natürlich auch nicht erwarten, hier bin ich natürlich realistisch. Aber Amazon hat es halt geschafft den alten Cast nochmal zu bekommen und lediglich der Sprecher von Fuyutsuki hätte ausgetauscht werden müssen, da der alte deutsche Sprecher leider verstorben ist. Der hat aber seit den Rebuild Filmen mit Uli Krohm aber auch einen fantastischen Ersatz erhalten und in dem Amazon-Dub spricht er ihn nun in allen 4 Filmen (der zweite Sprecher ist nämlich auch bereits verstorben). Also ein Ding der Unmöglichkeit wäre es nicht gewesen. Insgesamt geht Leonine hier also einen mehr als faulen Weg. Ich weiß natürlich auch nicht, was lizenztechnisch oder so möglich war und was nicht, meistens erhält man von den japanischen Rechteinhabern ja absurde Auflagen. Erinnere mich da noch an die Cover-Auwahl der Rebuild Filme, wo Universum überhaupt keinen Einfluss auf die Auswahl hatte und alles von den japanischen Rechteinhabern vorbestimmt war.

      Sollte die US-Ausgabe keine Ländersperre haben, werde ich da zugreifen. Sollte es so sein, würde ich warten, ob UK da ne ne kostengünstigere Ausgabe erhält. Ansonsten, ich habe noch die zweite Auflage der Platinum Edition auf DVD hier.
      Zuletzt durchgespielt:

      Diablo II: Resurrected 7,5/10, Control 8/10, Alan Wake's American Nightmare 7/10

    • Also ich habe das Gefühl, das irgendeine Große Macht nicht möchte, das ich mir diese Serie anschaue. Mal ne Zusammenfassung....

      - Hab sie damals verpasst
      - Auf Ebay und co, nur zu wucherpreise zu kaufen(300 bis 700€)
      - Netflix hat die Synchronisation versaut, und den Anime zensiert
      - LEONINE verlangt für die Box 200€, die locker 80 bis 100€ wert ist. Und bietet nicht mal die Filme in lokalisierterform.

      Na ja muss wohl nicht sein. Schade. Ist ja toll, das Leonine bei der Serie die Original Synchronisation drin hat, aber 200€ zu viel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Also wirklich überteuert ist es ja nicht wenn man das mit anderen DVD/Blu Rays im deutschen Anime Markt vergleicht (natürlich kann man hier auch schon sagen das die Preise überteuert sind). Da muss man ja auch meistens so ca. 30€ für 4 Folgen bezahlen und wenn man dann noch den zusätzlichen Inhalt hinzunimmt kommt man schon auf 200€. Einzig die fehlende Synchro finde ich ein bisschen Frech und wäre für mich auch ein Grund es nicht zu kaufen.

      Ich bin jedenfalls aber froh das ich eh nur Fan von den 4 Filmen bin und ich die Serie gar nicht mal so gut fand. Somit reicht es mir die 4 filme zu besitzen und kann dieses Angebot ignorieren.
    • @ElPsy
      Doch ich finde sie schon Überteuert, ich habe von Cowboy Bebop(White Vinyl Edition/Deutsche Fassung) von Peppermint mit ähnlichen Inhalt nur 99,90€ gezahlt. Dort ist die Serie mit allen 26 Folgen auf Blu-Ray und DVD...

      - 5 Blu-Rays
      - 6 DVDs
      - Kompletten Soundtrack
      - 2 Bonus DVDs
      - 2 Hochwertige Illustrationen
      - 2 Münzen
      - 100 seitigen Artbook



      Einen 100er hätte da locker gereicht. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Ohne etwas schönreden zu wollen:

      ca 200 € für diese Box sind durchaus viel (zumindest in Bezug darauf, dass man es auf einmal zahlen muss), aber wer weiß wie diese entstanden sind. Da Evangelion eine hohe Popularität hat und wohl das erfolgreichste ist, was GAINAX produziert hat, wird die Lizenz ne ordentliche Summe gekostet haben. Die Lizenz war zudem viele Jahre gesperrt.
      Und es ist unklar, wie hoch die Auflage dieser CE ist. Es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass LEONINE hier noch eine günstigere Alternative nachschiebt. Meinen Beobachtungen nach passiert das bei uns eben meist erst danach und nicht parallel.
      Dass es kein Fly me to the Moon gibt, hat lizenzrechtliche Gründe, dafür kann LEONINE nichts. Es kann eben, wenn auch selten, mal passieren, dass es keine Rechte für bestimmte Songs gibt. Das passierte schonmal bei LEONINE mit dem Titel Eden of the East und bei KAZÉ bei mind. einem One Piece Film.
      Das mit der fehlenden Synchro der Filme ist natürlich sehr ärgerlich, ich schätze aber mal, dass es die Kosten der Box nochmal hochgepusht hätte, wenn LEONINE hier was neues erstellt hätte sofern sie überhaupt hätten gedurft. Demnach (für mich) eine Lose-Lose Situation.


      Was Cowboy Bebop betrifft, da ist der niedrigere Preis wohl darauf zurückzuführen., dass es von Dybex kommt. Wie man sehen kann, hat es das Dybex Logo und keins von unseren Publishern. Die haben allein schon mit ihrem Hauptgebiet (Frankreich, Belgien und Niederlande) ne hohe Auflagenzahl und das senkt natürlich den Stückpreis. Die aktuelle Blu-ray Box von Cowboy Bebop (rot) kommt genauso von Dybex. Kostet zwar paar Euros mehr als im Dybex eigenen Shop (und ohne deutsch), aber man kann davon ausgehen, dass auch hier wieder die Auflagenzahl mit reinspielt bzw durch Abdecken mehrerer Gebiete die Kosten sinken und damit der Endpreis für den Kunden. Ansonsten würde die Box sicher noch mehr kosten, wenn es ein deutscher Publisher komplett allein gestemmt hätte.

      Nipponart hat auch diverse Dybextitel im Vetrieb wie Escaflowne. Auch die immer noch erhältliche DVD Box von Cowboy Bebop.
      Nadia hat zwar kein Dybex Logo aber ich gehe mal davon aus, dass sich Nipponart hier von der Veröffentlichung hat inspirieren lassen.


      Also um es zusammenzufassen: Kritik jederzeit, aber an Stelle sich auf bestimmte Punkte zu fokussieren, sollte das Gesamptpaket (inkl. Hintergründe) betrachtet werden auch wenn man dazu neigt nur an sich zu denken (Viel Leistung für wenig Geld haben wollen unabhängig der Umstände, die Preis/weniger Leistung rechtfertigen)


      Und Rant zum Schluss, wenn man schon bei Thema Preis ist:
      Es gibt so viele Anime, die einem hinterhergeschmissen werden und auch durch Angebote gut reduziert sind nach dem Prinzip "raus aus dem Lager" und dennoch den Status eines Ladenhüters haben. Da möchte ich weinen.
      (Neben dem Fakt, dass sich manche auch nciht außerhalb von Amazon umschauen *zeigt mit dem Finger Richtung Nipponart und Animeversand Shop*)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lulu ()