Tales of Arise: So holt ihr euch die neuen Gratis-Inhalte, darunter neue Spielmodi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tales of Arise: So holt ihr euch die neuen Gratis-Inhalte, darunter neue Spielmodi

      Ab sofort könnt ihr zu Tales of Arise neue kostenlose Inhalte und den neuen Crossover-DLC herunterladen. Der Crossover-DLC wurde uns bereits vorgestellt und ist jetzt in den digitalen Stores bei Steam, PlayStation und Xbox als „SAO Collaboration Pack“ für 15,99 Euro erhältlich.

      Bei den kostenlosen Inhalten handelt es sich um neue Schwierigkeitsgrade und neue Trainingsplatz-Kämpfe. Diese bekommt ihr jeweils einzeln und auf unterschiedlichem Wege.

      Die neuen Schwierigkeitsgrade ladet ihr euch in DLC-Form herunter. Ihr findet das neue „Additional Difficulty Pack“ jetzt kostenlos im PlayStation– und Xbox-Store. Bei Steam stehen diese Inhalte mit der Installation des aktuellen Patches zur Verfügung. Ihr könnt die DLC dann im Spiel aktivieren.

      Neue Spielmodi und Kämpfe gratis

      Der neue Spielmodus „Sehr einfach“ ist der einfachste Modus des Spiels, der sich an SpielerInnen richtet, die sich nur auf die Geschichte, die Erkundung und Charakterentwicklung konzentrieren möchten. Der zweite neue Modus „Geheim“ ist hingegen die härteste Herausforderung.

      Darüber hinaus gibt es neuen Trainingsplatz-Kämpfe kostenlos, doch diese müssen Konsolenspieler erst über den EP!C-Store von Bandai Namco abholen. Besucht den Store hier für die PS4-Version, hier für die PS5-Version und hier für die Xbox-Version und schnappt euch den DLC. Ihr erhaltet dann einen DLC-Key per E-Mail, nach dem Einlösen steht der DLC im Spiel unter euren verfügbaren DLC.

      Der DLC bietet drei neue Übungsgelände: Unheimliche Echos, Feudale geisterschlachtende Großtaten und Uferunheil. Auch in diesem Fall werden bei Steam die neuen Inhalte automatisch verfügbar sein, sobald der neueste Patch installiert ist.

      Darüber hinaus stellt euch Bandai Namco auch noch einmal den kostenpflichtigen Crossover-DLC „SAO Collaboration Pack“ bzw. dessen Inhalte wie folgt vor:

      Sword Art Online: Alicization Lycoris steuert zu Tales of Arise Kiritos und Asunas Outfits für Shionne, Alphen und Law bei. Außerdem wird es einen Trainingskampf gegen Kirito und Asuna geben, der es den Spielerinnen und Spielern ermöglicht, neue Waffen und ein neues Mystic-Artes für Alphen zu erhalten.

      Wie uns Tales of Arise gefallen hat (nämlich gut), erfahrt ihr in unserem Review. Das Spiel ist für PlayStation, Xbox und PCs erhältlich. Eine Demo ist erhältlich, mittlerweile übrigens auch bei PC-Steam. Neben der Standardversion* gibt es auch eine Collector’s Edition, die ihr immer noch bei Amazon bestellen* könnt.

      Bildmaterial: Tales of Arise, Bandai Namco

    • Noch einfach als einfach?
      Ich spiel doch schon auf Handlung…
      Inzwischen haben die meisten auch wohl schon Platin oder das Game durch.
      warum man da so einen Zwirn draus macht und die Inhalte nicht einfach patcht versteh ich nicht.

      Freundescode: SW-2599-6180-8507

      Meine Top 10 2021!

      1. Monster Hunter Stories 2
      2. Wild Arms 5
      3. Tales of Arise
      4. Ys 9
      5. Monster Hunter Rise
      6. Octopath Traveler
      7. Final Fantasy 8 Remaster
      8. Oninaki
      9. Megadimension Neptunia V2
      10. Atelier Ryza 2