Bandai Namco: Welche Ziele und Absichten hinter dem neuen Logo stecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bandai Namco: Welche Ziele und Absichten hinter dem neuen Logo stecken

      Vor einigen Jahren erst änderte Bandai Namco seinen jetzigen Firmennamen, zuvor hieß man Namco Bandai. Eine Kleinigkeit, trotzdem mussten natürlich weltweit unzählige Logos angepasst werden. Und da sprechen wir nicht nur vom Briefpapier.

      Heute gibt Bandai Namco bekannt, dass sich das Logo erneut ändert. Die Logo-Änderung soll einer neuen Absichtserklärung und Selbstverpflichtung Rechnung tragen, die da heißt: „Fun for All into the Future“.

      „Wir werden ein neues Logo einführen, das unsere neuen Absichten verkörpert“, heißt es. Die Entscheidung ziele auf einem schnell verändernden, globalen Markt darauf ab, alle Konzepte in jeder Region zu stärken und die Individualität der einzelnen Unternehmensgruppen zu stärken.

      Neues Kredo die „ultimative Definition“

      Das neue Unternehmens-Kredo sei die „ultimative Definition“ dessen, was Bandai Namco macht, wurde in externen und internen Umfragen entwickelt und wird mit MitarbeiterInnen weltweit diskutiert. Und das wäre:

      Bandai Namco existiert, um Träume, Spaß und Inspiration mit Menschen auf der ganzen Welt zu teilen. Wir arbeiten an einer besseren Zukunft für alle, indem wir Menschen und Gesellschaften durch den Genuss einzigartig unterhaltsamer Produkte und Dienstleistungen verbinden.

      So sieht’s aus, Freunde. Das derzeitige Logo zeige die Fusion von Bandai und Namco und ist damit veraltet. Denn die Fusion ist schließlich schon einige Jahre her. Das neue Logo zeigt ein Sprechblasenmotiv, in Japan „Fukidashi“ genannt. Es soll das Verbindungspotenzial der Marke ausdrücken. Die Sprechblase soll zudem Japans Manga-Kultur repräsentieren. Magenta als Motivfarbe stehe nicht nur für Vielfalt, sondern mache auch einen fröhlichen Eindruck und sei leicht zu reproduzieren. Und das ist das neue Logo:

      Nachfolgend ein interessantes Video rund um die Logo-Simplifizierung.

      Warum Logos immer simpler werden

      Bildmaterial: Bandai Namco

    • Das sieht ja echt furchtbar aus. Das sieht aus wie eine Sprechblase, die total unbeteiligt "Bandai Namco" sagt. Als ob die irrelevant wären. Also irrelevant verbinde ich eher mit dem Logo, wenn ich das sehe. Weiß nicht ob das gut geht, jedenfalls passt es echt nicht zu Bandai :D
      Aber nun... hauptsache es gefällt den Bandaiianern^^
    • Da stimme ich @Weird voll zu, es sieht schlimmer aus als das alte Logo, welches ich auch nicht so gelungen fand. Vor allem das Magenta... Oh je ^^. Aber es steht nun ja schon fest und man wird sich wohl daran gewöhnen. Finde Bandai Namco hätte ein imposantes und stylisches Logo verdient, das den Spruch "Fun for All into the Future" besser darstellt.

      Aber egal, die Verantwortlichen haben sich bestimmt etwas dabei gedacht ^^.
    • PrinceNoctis schrieb:

      Aber egal, die Verantwortlichen haben sich bestimmt etwas dabei gedacht ^^.
      Jop. Geldeinsparungen, weil mans dem Praktikanten überlassen hat, der dann einfach nen paar Striche mit nem Tool gezogen hat :D
      (Sry ich konnts mir nicht verkneifen... :saint: )

      Ich muss zugeben das noch aktuelle Logo gefällt mir eigentlich super gut, weil das so verspielt ist und genau für all das steht, was Bandai da im neuen Logo versucht hineinzuinterpretieren. Werde das Logo echt vermissen aber ja man wird sich dran gewöhnen. Letzten Endes ist es auch nur ein Logo. Solang die Spiele kreativ bleiben ist alles gut :)