Rune Factory 5 bietet zum ersten Mal gleichgeschlechtliche Beziehungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rune Factory 5 bietet zum ersten Mal gleichgeschlechtliche Beziehungen

      Wie wir schon mit dem letzten Gameplay-Trailer lernen durften, wird Rune Factory 5 gleichgeschlechtliche Beziehungen bis hin zur Hochzeit erlauben. In der aktuellen Pressemeldung und in einem neuen Blog-Beitrag vom Lokalisierungsteam bei XSEED geht man darauf ein wenig näher ein.

      So seien gleichgeschlechtliche Beziehungen schon lange von Fans gewünscht gewesen und man sei hocherfreut, sie mit Rune Factory 5 endlich bieten zu können. Dies ist übrigens eine Neuerungen für die westliche Version. Im japanischen Original war das noch nicht möglich. Japan soll das mit einem Update aber ebenfalls nachgepatcht bekommen.

      „Vom Beginn des Spiels an werdet ihr jeden der 12 wunderbaren Heiratskandidaten als Ares oder Alice ohne Avatartausch oder andere Bedingungen heiraten können“, so XSEED.

      Man erklärt außerdem, dass diese Neuerungen nicht verantwortlich dafür waren, dass Rune Factory 5 verschoben wurde. Vielmehr seien diese Ergänzungen schon von Beginn an geplant gewesen. Eine Menge Arbeit sei es trotzdem gewesen. Neue Zwischensequenzen, neue Dialoge und viele neue Sprachaufnahmen waren notwendig.

      Viele weitere interessante Einblicke bekommt ihr im Blog-Beitrag bei XSEED. Seht nachfolgend noch einmal den aktuellen Gameplay-Trailer zu Rune Factory 5, das am 25. März 2022 in Europa für Nintendo Switch erscheint.

      Bildmaterial: Rune Factory 5, Marvelous, XSEED / Hakama

    • Ich bin jetzt mal so zynisch und sage das in der heutigen Zeit Gott sei Dank alle Bi sind in meinen Fantasy Games. Durchweg vom rustikalen Schmied zu nem süßen Katzenmädchen.
      Mich würde es mal interessieren ob die Japanischen Fans da auch nach geschriehen haben.
      Naja irgendwo Hut ab mit der Arbeit die man sich gegeben hat für einen augenscheinlich "Großteil" der ?Fans im Westen? aber das ist Content den ich nie sehen werde.

      Ich für meinen Teil freu mich zu lesen das man sich aus doch 6 Kandidaten jemanden suchen kann. Ganz zu beginn wo ich mich mit Rune Factory 5 befasst habe sah es so aus als wären es nur 2 pro Geschlecht.
      "Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. Their silence is your answer."
    • Schön wirds, wenns einfach mal als normal gesehen wird /und bereit steht, ohne dass es dann noch ne extra News zu geben "muss ". Ist doch schön für alle, dann ist für jeden was dabei! ^^

      Kainé: Weiss you dumbass! Start making sense, you rotten book, or youre gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-bye-one! Or maybe i'll put you in the goddamn furnace! How can someone with such a big smart brain get hypnotized like a little bitch, huh? [...] Now pull your head out of your goddamn ass and start fucking helping us!
    • Oh wow, ich steh da mit meiner Meinung ja echt alleine da xD


      Desotho schrieb:

      Zusätzlicher Content ist es ja nicht, lediglich eine Beschränkung wurde aufgehoben.
      Naja es kamen ja laut Bericht, neue geschriebene Dialoge, Zwischensequenzen und Voice Lines hinzu. Das nenn ich schon Content.
      Und nicht gleichgeschlechtliche Beziehungen in den heutigen Games ist direkt ne Beschränkung? Aber ich denke ich hab dich da nur falsch verstanden.

      Yurikotoki schrieb:

      Schön wirds, wenns einfach mal als normal gesehen wird /und bereit steht, ohne dass es dann noch ne extra News zu geben "muss ". Ist doch schön für alle, dann ist für jeden was dabei! ^^
      Ich seh das als normal an im richtigen Leben. Auch da schein ich leider ne Minderheit zu sein wenn ich mich in der Welt mal so umgucke aber das Thema ist so aufgebauscht zusätzlich zur ganzen Reset Era das es ermüdet. Alles muss Koscher und Tolerant sein und ich will in meinen Games tatsächlich damit in Ruhe gelassen werden.
      Wie soll ich das erklären? Es wirkt erzwungen weil durchweg der ganze Cast Bi zu sein scheint sobald das Game in den Westen kommt. Wenn es bei 1 oder 2 Charakteren geblieben wär wo es dann Thematisch auch passt hätte ich nie son Fass jetzt aufgemacht.

      Egal, Rant zuende und ne Mücke zu nem Elefanten gemacht. Du hast es schön gesagt dann ist was für jeden dabei. Ich stör mich dran. Persönliche Meinung. Thema beendet.
      "Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. Their silence is your answer."
    • Ich hatte mir den Blog EIntrag noch nicht durchgelesen.
      Paar Sachen wie z.B. die Anrede haben sie ja in den Skripten aller Dialoge zu machen.
      Dass es offenbar ein wenig mehr gibt wie z.B. extra Bilder ist natürlich ein Extra. Theoretisch hätte man sich auch um fast jeden Extra Aufwand rummogeln können mit Ingame Cutscenes die einfach dieselben sind.

      Ok, bei den Kindern hätte man dann nat. die texte auf Adoption und so ändern müssen.

      Also ich sehe es so oder so immer noch positiv. Die Beziehungen sind halt sehr wichtig in Rune Factory. Demnach ist z.B. die Wahl des Geschlechts des Characters wichtig und die Romance Optionen auch. Wenn mehr Spieler davon abgeholt werden ist das positiv. Und ich denke da wird in Zukunft noch mehr kommen.