Chocobo Racing ist zurück: Chocobo GP düst nächstes Jahr auf Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chocobo Racing ist zurück: Chocobo GP düst nächstes Jahr auf Nintendo Switch

      Square Enix durfte bei Nintendo Direct in der Nacht Chocobo GP für Nintendo Switch ankündigen. Kurz gesagt: Mario Kart mit Chocobos und Final-Fantasy-Charakteren. Eine Überraschung ist das gar nicht mehr, Square Enix sicherte sich die Trademarks dazu im März 2021.

      In Chocobo GP wählt ihr aus bekannten Charakteren (und Monstern) der Final-Fantasy-Serie und fahrt mit Chocobo oder Gilgamesch durch die Gegend. Ihr driftet und sammelt Maginiten ein, um auf der Strecke Zauber wie Feuer oder Aero gegen eure Gegner zu wirken.

      Sammelt Maginiten des gleichen Elements, um noch kraftvollere Zauber wie Feura und sogar Feuga zu entfesseln. Jeder Charakter hat außerdem eine spezielle Fähigkeit, die ihr einsetzen könnt.

      Eure Maschinen könnt ihr personalisieren und lokal oder online im Mehrspieler-Modus antreten. In einem speziellen 8×8-K.O.-Turnier können bis zu 64 SpielerInnen gegeneinander fahren. Zu den Spielmodi führt Square Enix aus:

      Für die Spielmodi stehen „Geschichte“ und „Angepasstes Rennen“ zur Auswahl. Dazu gibt es auch ein spannendes Knockout-Turnier für bis zu 64 SpielerInnen. Bestimmte Modi unterstützen Online- oder lokale Mehrspieler-Partien.

      Erinnerungen an Chocobo Racing 3D werden wach

      Einige mögen sich noch an die recht seltsame Episode rund um Chocobo Racing 3D erinnern, welches zur E3 2010 angekündigt und dann von Square Enix beharrlich totgeschwiegen wurde. Das Original Chocobo Racing erschien übrigens 1999 weltweit für PlayStation.

      Jetzt ist Chocobo Racing also zurück und heißt Chocobo GP.

      Der Ankündigungstrailer zu Chocobo GP

      Bildmaterial: Chocobo GP, Square Enix