Random Potion schickt Ignis Universia bei Kickstarter ins Rennen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Random Potion schickt Ignis Universia bei Kickstarter ins Rennen

      Random Potion hat Ignis Universia: Awakening of the Erudite Empress angekündigt. Die Mischung aus Visual Novel und RPG ist jetzt mit einer Kickstarter-Kampagne am Start, bei der man etwa 46.000 Euro einsammeln möchte. Als erstes Stretch-Goal steht eine japanische Lokalisierung auf dem Plan.

      Eine Demo zum Spiel ist bereits bei itch.io verfügbar und bietet laut Entwicklern etwa eine Stunde Spielzeit. Mit einer interessanten Story und „einzigartigen Qualitäten“ möchte man sowohl RPG- als auch Visual-Novel-Fans begeistern.

      Das neue Spiel soll in Tradition von Ignis Universia: Eternal Sisters Saga stehen, das im letzten Jahr bei Steam erschienen ist und kostenlos spielbar ist. Diesmal gibt es aber auch erkundbare Dungeons mit Kämpfen und Puzzles. Das Kampfsystem ist rundenbasiert, gespielt wird in einer Top-Down-Perspektive.

      SpielerInnen übernehmen die Kontrolle über die auserwählten Schwestern und versuchen, die Welt vor einer Katastrophe durch die Hände der Zauberin Galgatax und ihrer Armee untoter Einhörner zu schützen.

      Auf der Kickstarter-Seite nennt man Ignis Universia einen Liebesbrief an die Dragon-Quest- und Final-Fantasy-Serie und an Spiele wie Tales of Phantasia, Chrono Trigger. Bei der Spielzeit von 8 – 10 Stunden hält man sich aber weniger streng an die Klassiker des Genres.

      Bildmaterial: Ignis Universia: Awakening of the Erudite Empress, Random Potion