GTA2-Cyberpunk-Mashup Glitchpunk erscheint im August im Early Access

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GTA2-Cyberpunk-Mashup Glitchpunk erscheint im August im Early Access

      Glitchpunk sieht nicht nur wie ein GTA 2 mit Cyberpunk-Optik aus – es soll auch genau das sein. Daraus machen Daedalic Entertainment und Entwickler Dark Lord gar kein Geheimnis, im Gegenteil. „Cyberpunk trifft GTA“ ist sogar Teil der Überschrift zur Pressemeldung.

      Heute verkündete man, dass am 11. August der Start im Early Access bei Steam erfolgt. Dazu gibt es auch einen neuen Trailer, der euch das Spielmotto „Cyberpunk trifft GTA“ noch einmal deutlich macht.

      In einer Top-Down-Perspektive ballert, prügelt und schleicht ihr euch durch die Neon-Welt. Ihr schlüpft in die Rolle eines Androiden mit Fehlfunktion, der sich dadurch gegen seine Programmierung auflehnen kann und es mit der tyrannischen Regierung aufnimmt.

      Aber in Glitchpunk geht es nicht nur darum, Dinge in die Luft zu jagen. Das Spiel behandelt auch Themen wie Transhumanismus, Fremdenfeindlichkeit und Religion. Spieler können die Welt um sich herum beeinflussen, neue Freundschaften schließen, sich mit mehr Feinden anlegen, als sie zählen können – und vielleicht sogar Liebe finden.

      Glitchpunk startet mit zwei Städten – Outpost Texas und Neu Baltia – in den Early Access, zwei weitere Städte – Neo Tokyo und Moskau – werden später hinzugefügt. Jede der Städte soll eigene Gangs und Charaktere bieten, ebenso sollen sie die Geschichte weiterführen. Eine konkrete Roadmap soll es bald nach dem Early-Access-Start geben.

      Bildmaterial: Glitchpunk, Daedalic Entertainment, Dark Lord